Frage von Benjamin999, 73

Meine Eltern sind so nervig- gibt es eine Möglichkeit, dass sie mir nicht mehr so auf den Sack gehen?

Hey Leute, ich brauche eure Hilfe. Ich bin 13 und meine Eltern regen mich so richtig auf. Ja, ich weiß dass das mit der Pubertät zusammenängt und so aber bei mir ist es extrem. Unter der Woche verliere ich pro Tag 3 Stunden Schlaf (wegen der Schule kann ich nur 6 Stunden schlafen und da hilft auch kein früher ins Bett gehen, hab ich schon probiert, vor 23 Uhr schlafe ich nie auch ohne technische Geräte). Und jetzt hätte ich im Wochenende mal die Möglichkeit diese verlorenen Schlaf nachzuholen aber dann kommen meine Eltern ins Spiel. Die wecken mich aus irgendeinem Grund IMMER um 9:00 Uhr, auch wenn ich ihnen sage, sie sollen mich liegen lassen. Spätestens um 10 bin ich wach. Aber das ist nicht das einzige. Ich bin/war bei den Ministranten, habe jetzt aber vor aufzuhören. Hier der Dialog der zwischen uns stattfand:

Mama: Du musst morgen um halb 10 ministrieren.

Ich: Ne ich hör jetzt doch auf.

Papa: Gut, dann hör auf und du musst morgen nicht in die Kirche aber früh aufstehen tust du trotzdem, ich wecke dich.

Ich: Mir fehlen pro Woche 15 Stunden schlaf, die muss ich nachholen!

Papa: Für was hast du Ferien?

Ich: Da weckt ihr mich doch auch immer (ich bin ruhig geblieben und es war KEIN unhöflicher Tonfall)

Papa: Du hast auf gar nichts mehr Lust...

Ich: Nee, ist ja nicht so dass ich jede Woche 3 mal Fußball spielen gehe, jeden Freitag den Chor besuche und nebenbei immer nur 2er schreibe.

Papa: Komm mir nicht in diesem Ton, Freundchen, oder du fängst dir eine ein!

Könnt ihr euch vorstellen, wie ätzend das ist? Bei jeder Diskussion mit meinen Eltern, wenn sie kein Argument mehr haben drohen sie mir entweder mit Gewalt, oder dass sie mir meine Gesamten technischen Geräte für mehrere Monate wegnehmen. Oder sie schreien rum.

Und wenn ich mal was tun muss, dann sag ich nix aber wenn sie mit jeder Kleinigkeit ständig kommen. Ein Beispiel: Meine Mutter schreit mir, dass ich den Abwasch machen soll. Ich sag gar nichts, stehe auf und mach es. 5 Minuten nachdem ich fertig bin kommt sie wieder und will was von mir, anstatt dass sie gleich sagt: "Tu das und dies und jenes...". Und wenn ich dann sage: Ne, jetzt nicht!, dann bin ich faul...

Meine Eltern klopfen auch nie wenn sie in mein Zimmer kommen, ihnen ist da egal ob ich denen schon klargemacht hab, dass ich will, dass sie klopfen.

Könnt ihr verstehen wie angekotzt ich mich fühle wenn ich sie nur sehe? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wenn ja, wie habt ihr es gelöst- mit 13?

Antwort
von AlienFactory, 30

Wenn sie dich morgens wecken, dann sag ihnen, dass du nicht aufstehen kannst, weil du Kopfschmerzen hast und dir schwindelig ist.
Das kannst du natürlich nicht immer machen ;)

Ja Ja... ich weiss noch als ich in deinem Alter war... ich fühlte mich von meinen Eltern auch belästigt, obwohl sie es ja eigentlich nur gut meinen :D :D

Antwort
von MrShield, 51

Ach ja, die Pubertät.. Die Zeit wenn die Eltern schwierig werden ^^

Versuch es mit Verständnis, Geduld und Anstrengung. Das hilft meistens :)

Antwort
von Jeffschn, 51

Sobald du aufhörst zu pubertieren und nicht bemerkst das du vieles aus einer falschen sicht wahrsnimmst, merkst du dass sie nicht nerven.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten