Frage von Chiara21, 92

Meine Eltern sind aggressiv, was tun?

Also..wo soll ich da anfangen.. Erstmal, ich bin 14 &' weiblich. Meine Eltern sind ziemlich Streng. Sie erwarten immer viel zu viel von mir &' setzten mir Druck, wie z.b in der Schule. Ich muss jetzt die 7te klasse wiederholen und das macht alles noch schlimmer. Mein Vater lässt die Wut immer an mir aus. Einmal hat er mir so heftig eine geklatscht [ auf's Ohr ] das mein Trommelfell komplett aufgeplatzt ist. Ich hab noch eine kleine Schwester &' einen großen Bruder. Mein Vater schlägt auch meinen Bruder. Z.b hat er mal auf ihn einen von den kleinen Minni' Tischen geworfen so das ein Stück von der Wand abgegangen ist. [ Nein, es nicht übertrieben.]Mein Vater hat sogar mal meine Mutter gewürgt. Meine Mutter tut nichts dagegen. Meine Eltern sind Muslime &' deshalb auch streng. Z.b War es mal so das wir in der Türkei waren und meine Eltern mir versprochen haben ein Kleid zu kaufen. Haben sie aber nicht! Dann hab ich halt auf der Strasse rumgezickt. Verständlich ich war sauer. Und Vater schrie dann auf Türkisch " du hälst jetzt deine Fresse, sonst verprügel ich dich auf der Strasse vor allen, glaub mir ich mache das!

Sie drohen mir sehr oft mit Schläge &' werden handgreiflich. Einmal bin ich raus gegangen weil ich da hin wollte wo meine Mutter arbeitet und mein Bruder meinte sie arbeitet. Sie War nicht da bin ich zurück nach Hause. Mein Vater rannte die Treppe runter &' und schubste mich gegen die Wand und meinte ich habe kein recht raus zu gehen. Einmal hat er mich so geschlagen das ich ein blaue Flecken am Hals hatte und eine aufgeplatzte Lippe. Hat sogar meine Freundin gesehen. Was auch so n' Ding ist, mein Bruder beleidigt mich andauernd { er ist 2 Jahre Älter } und ist mir sogar einmal mit nem' Messer hinterher gelaufen. Und sie meinen ich provoziere sie wohl andauernd! Was kann ich dafür?! Darf ich ihn nicht zurück beleidigen?! Ich habe gestern um.1:00 morgens mit einem Guten Freund von mir geskypte'..ok es ist 1 Uhr morgens es war ein Fehler. Mein Vater kam rein und meinte was ich da mache..meinte ich ja hab mit einem Freund geskypte'. Und dann zog er mich von Bett und hat mich sozusagen gegen meinen Schrank gedrückt. Und meinte " Ich habe dich nicht zur Welt gebracht du H***, damit du nicht mit anderem Jungs  f***** , was bist du für ein Mädchen wieso "triffst" du dich mit Jungs. Ich dachte mir nur so häää?! Wieso bin ich gleich eine H**e wenn ich mit einem Jungem Skype. Mein Vater hat mir öfters' eine geklascht und mein Trommelfell ist auch auf geplatzt. Letztens hab ich ihn gefragt ob ich raus darf er meinte Nein. Dann meinte ich das er das nur sagt weil er denkt ich treffe mich mit Jungs. Und siehe da er hat mir eine geklascht. Ich hatte wirklich Geduld. Ich habe ihm immer wieder verziehen aber ich kann das nicht mehr. Ich habe ihm auch gesagt das ich ins Heim will er hat mich auf den Boden gezogen und eine Tasche vor die Füße geworfen. traue mich nicht ins Heim.

Antwort
von Sarinimini, 25

Ich kenne einen ähnlichen Fall. Familie war muslimisch und die Tochter wurde ständig geschlagen, sogar an die Heizung gekettet zur Bestrafung. Leider ist Jugendamt auch nicht das, was es an Hilfestellung leisten sollte. Heute ist das Mädchen erwachsen, lebt in einer anderen Stadt und hat den Kontakt zu ihrer Familie abgebrochen. 

Dein Fall erinnert mich ein wenig daran, vor allem was das Thema Jungs angeht, wie dein Vater ausrastet und dich beleidigt und bedroht. Warum ist dein Bruder dir mit einem Messer hinterhergelaufen? 

Jetzt muss man natürlich auch sagen: Du musst die 7te Klasse wiederholen, provozierst Dinge, die deine Eltern wütend machen und beleidigst zurück. Du verstehst natürlich nicht, warum Dinge bei dir schlimm sind, wenn du umgekehrt ja auch beleidigt und geschlagen wirst. Wie sollst du auch in solchen Verhältnissen dich vernünftig entwickeln? Deine Eltern haben absurde Erziehungsmethoden. Das du die 7te Klasse wiederholen musst hängt vermutlich auch mit der Gesamtsituation zusammen. Deine Familie hat ein völlig verwirrtes Verständnis von Respekt. Glaubt dein Vater wirklich, dass er mit seiner Art wie er mit dir umgeht, dein Respekt gewinnen kann? Das du zurück beleidigst, zeigt doch erst, dass du schlechte Vorbilder hast - deiner Eltern.

Auch dass du erwähntest muslimisch zu sein, sagt einiges aus. Damit unterstreichst du, dass es in eurer Kultur scheinbar anders zugeht als du es vielleicht von Freunden oder Mitschülern kennst? Sicherlich bekommst du mit, wie frei andere Menschen sind und selbst wirst du bedroht, wenn du nur mit einem Jungen schreibst. 

Und an alle anderen, es tut mir leid aber eure Ratschläge sind für das Mädchen mehr als gefährlich. Zur Tante oder Oma gehen? Warum wehrt sich die Mutter wohl nicht? Wer weiß, ob das Mädchen bei anderen Frauen ihrer Familie mehr Gehör bekommt? Das kann auch nach hinten losgehen! Lieber wen aufsuchen der damit nichts zu tun hat.

Mein Rat ist dich zurück zu halten, zu schauen dich auf die Schule zu konzentrieren, damit du in Zukunft gute Chancen hast unabhängig zu sein und den Kontakt zu deiner Familie abzubrechen, wenn du auf eigenen Beinen stehen kannst. 

Natürlich wäre es schön, wenn man sich aufs Jugendamt verlassen könnte. Aus zuverlässiger Quelle weiß ich aber, dass da auch oft nichts passiert oder erst was unternommen wird, wenn es zu spät ist. 

Dein Vater würgt deine Mutter, bezeichnet dich als H*re, weil du mit Jungen schreibst. Dein Bruder bedroht dich mit dem Messer...Sorry aber wer hier nicht erkennt, dass es weitaus gefährlicher ausgehen kann ist blind. So wie du deinen Vater beschreibst, traue ich ihm alles zu. Schau dass du dich auf dich und deine Zukunft konzentrierst, um da heil rauszukommen. Spreche trotzdem mit einer Vertrauensperson, die dir da helfen kann. Lieber jemanden der nicht zur Familie gehört. 

In Deinem Fall ist es schwer einen guten Ratschlag zu geben, da viele Dinge die du beschrieben hast, auch schwerwiegende Probleme innerhalb deines gesamten Umfelds aufweisen und du auch an dir selbst stark zu arbeiten hast. Versuch dein Glück mit Hilfe von außen. Wenn das nicht klappt, schau dass du die nächsten 4 Jahre friedlich rumkriegst und nicht mehr provozierst und beleidigst, auch wenn du dich zurecht unrecht behandelt fühlst.Spiel die Vorbildliche, sei diszipliniert innerhalb der Familie und kümmere dich um eine gute Schulbildung damit du dich später besser abkapseln kannst.

Kommentar von Chiara21 ,

Danke für deine Antwort.

Ich wollte morgen zum Jugendamt gehen &' ihnen mein Problem erzählen weil mir Freunde geraten haben lieber doch zum Jugendamt zu gehen, damit die schnell was unternehmen können.

Jedoch habe ich die angst, das dass Jugendamt sagt ich muss weiter bei meiner Familie bleiben, mein Vater würde mich erst recht umbringen, wenn er wüsste das ich versucht hätte von der Familie weg zu kommen. 

Antwort
von Starjuice, 31

Es gibt nur 3 Dinge die du tun kannst, wende dich an das jugendamt und schildere es denen so wie du hier geschrieben hast.

UND

Wende dich an die Polizei oder flüchte von zuhause, am besten mit deinen Geschwistern zu einer Jugendschutzstelle.

ODER

Sprich mit einem Lehrer welchen du vertraust und sag denen das du Angst hast weiter zuhause zu bleiben.

Dein Vater braucht dringend Hilfe von außen.

Antwort
von PiWiPi, 24

Naja, aufjedenfall solltest du mit irgendjemanden reden (Die Frage hier zu stellen, ist schon der erste Schritt ;)). Mit wem, ist dir überlassen, da können wir dir schlecht weiterhelfen.

Im Grunde genommen, kannst du mit jeden reden, zu dem du vertrauen hast. Vielleicht auch mal deine Freunde fragen?

Es gibt auch sowas wie eine Vertrauensnummer (Nummer gegen Kummer heißt die glaube ich). Das ist anonym. Die Nummer weiß ich gerade nicht, kannst ja danach googlen.

Sonst wünsche ich dir noch viel Glück, dass es dir bald besser geht <3

Kommentar von Starjuice ,

Diese Nummer anrufen:  116111  (ist kostenlos)

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Kommentar von PiWiPi ,

Danke :D

Antwort
von LaraFuntastisch, 26

Am besten redest du mal mit Verwandten (Oma, Opa, Tante usw.). Es kann natürlich auch jemand anderes Erwachsenes sein den du Vertraust und dann solltet ihr zusammen mal zum Jugendamt gehen

Antwort
von Starjuice, 14
Antwort
von Wolkee123, 4

Hey Chiara21,

Ich bin 16 und auch muslime und habe das genau gleiche problem wie du... 

Meld dich mal bei mir würde mich freuen um paar wörter mit dir auszutauschen:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten