Meine Eltern nehmen mich nie ernst, wie kann ich das ändern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst für dein Kind keine Rechtfertigung, Genehmigung oder sonstwas von anderen Personen.

DU bist die Mutter und es ist DEIN Kind. Wenn dein Mama-Gefühl dir sagt, daß das Kind krank ist, dann ruf den ärztlichen Bereitschaftsdienst an unter 116 117, die sagen dir welcher Arzt Dienst hat. Da fährst du dann hin und läßt dein Kind anschauen.

Mit einem Blick in Hals und Ohren und Abtasten vom Bauch kann man schon viel feststellen.

Du brauchst weder deinen Vater noch deine Stiefmutter dazu. Nable dich ab! Was bist du überhaupt mit 27 noch in einem gemeinsamen Haushal?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everflow
26.12.2015, 11:02

Weil ich es momentan WIEDER bin. Ich habe 18 Monate im Ausland gelebt und bin vor einer Woche zurückgekehrt. Dementsprechend hier auch nich nicht wieder krankenversichert. Ich kann für die Behandlungskosten nicht aufkommen. Deshalb hatte ich meine Stiefmutter gefragt, was sie davon hält.

0

Unabhängig zu deinem Problem mit dem Kind, könntest du auch eine Frage speziell zur Krankenversicherung stellen.

Hast du, wirst du Wohnsitz in D haben? In D kann/darf niemand ohne Krankenversicheurng sein. Ggf. ist man freiwilliges Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung.

Was wäre wenn du Montag bei einer örtlichen KV vorstellig wirst und dich dort anmeldest? Irgendwer muß diesen Beitrag sowieso zahlen, du, ein Amt?

Ist ja klar das du, so kurz wie du jetzt da bist, noch keine Krankenkassekarte hast.

Ich, an deiner Stelle, würde auch noch mal speziell zur KV-Problematik fragen. Gerade mit einem kleinen Kind.

Jetzt zum Kind, möglicherweise ist das Kind auch nur "überreizt" wegen einer angespannten Lage, Bauchweh, einmal übergeben und es wird besser, oder Ohrenschmerzen und dann ist der Arztbesuch angesagt. Es kann "nichts" sein oder doch was!

Kurzfristig wäre ein Spaziergang mit Kinderwagen eine Möglichkeit, vielleicht beruhigt sich das Kind.

Lieber einmal zu oft gehen, als einmal zu wenig!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wohnst du denn etwa mit 27 noch bei deinen Eltern ? oder bist du nur zu besuch ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everflow
26.12.2015, 10:59

Ich wohne momentan situationsbedingt vorübergehend bei meinen Eltern.

0

schreit sie durchgehehend, vielleicht tut ihr was weh. kriegt den ersten zahn, oder hat sie luft im bauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung