Meine Eltern lassen mich nicht auf die Realschule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du schon berufliche Ziele hast, arbeite darauf hin. Später werden Deine "Freunde" auch nicht mehr für Dich da sein, sondern sich in alle Windrichtungen verteilen.

Deine Eltern können sicherlich für Dich entscheiden, wenn Du allerdings deutlich schulisch nachlässt, wird die Schule die weghaben wollen. Das wäre allerdings schon peinlich - auch Deinen Freunden gegenüber. Also lernen und durchhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deiner Eltern dürfen bestimmen, auf welche Schule du gehts.

Wenn die Schule dir nicht gut tut, und deine Eltern das nicht einsehen, könntest du mal zum Jugendamt gehen, sodass die mal mit deinen Eltern reden. Das Jugendamt steht dir eigentlich immer zur Seite, solange dene Belangen gerechtfertigt sind.

Als Beispiel: Der Freundeskreis ist kein Grund eine Schule zu wechseln. Hier haben deine Eltern vollkommen Recht und dürfen bestimmen wo du zur Schule gehst. Wenn du in der Schule an sich aber nicht klar kommst, keine all zu guten Noten hast und viel zu viel lernen musst, könnte das dich selber in der Entwicklung stören und hier müsste das Jugendamt eingreifen dürfen und im Notfall deinen Eltern vorschreiben, wo du zur Schule gehen musst.

Aber eigentlich hilft hier immer ein Gespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Craftleave, leider haben deine Eltern das Recht zu bestimmen auf welche Schule du gehst.

Wenn du mit Worten und vernünftiger argumentation bei deinen Eltern nicht weiter kommst, hilft leider nur noch weiter, das Jugendamt einzuschalten.

Was aber nicht direkt bedeutet, dass es schwierigkeiten für deine Eltern gibt.
Das Jugendamt wird dir helfen mit deinen Eltern ein Kompromiss zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?