Meine Eltern klopfen nicht wenn sie in mein Zimmer rein kommen und meine Mutter räumt einfach meine Sachen auf und ich finde nichts wieder?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vielleicht sollte man mal mit Mama reden und ihr das sagen, dass sie Dein Zimmer nicht mehr aufräumen muss, es sei denn Du erlaubst es ihr. Solange sich der Wäscheberg o.ä.  nicht bewegt ist ja alles in Ordnung. Vielleicht lernst Du mal die Wäsche selber zu waschen und zu bügeln und die Sachen wegzuräumen , wenn Du vorhast auszuziehen.  Denke daran eine Mutter bleibt immer eine Mutter, egal wie alt die Kinder sind. Wenn Du mal selber Kinder haben wirst, dann wird Dir das genauso passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liebeskummer661
12.01.2016, 09:12

Klar kann ich nachvollziehen aber trotzdem die verstehen mich nicht wie oft ich die angeschriehen habe...

Die wollen einfach nicht.

0

Klopfst du ans Wohnzimmer, wenn du dort hinein willst? Da sind doch die privaten Sachen deiner Eltern. Und wie ist es mit der Küche? Isst du den privaten Aufschnitt deiner Eltern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daCypher
12.01.2016, 09:11

Das ist nicht vergleichbar. Wohnzimmer, Küche, Bad, Flur, Keller, Dachboden sind alles Gemeinschaftsräume. Wenn du einen Vergleich willst, kannst du fragen, ob er/sie einfach in das Schlafzimmer der Eltern reinstürmt, ohne zu klopfen. Oder in die Zimmer der Geschwister, falls es welche gibt.

3
Kommentar von Indivia
12.01.2016, 09:43

Also, wenn meine Schlafzimmertüre zu ist, dann klopft meiner Tochter an.

0

Einfachste Lösung: Räume Dein Zimmer selber auf und sorge dafür, dass es ordentlich ist. Dann hat Deine Mutter überhaupt keinen Grund, weiterhin in Deinem Zimmer zu "wüten" ;) Und gleichzeitig zeigst Du ihr damit, dass Du erwachsen bist und Dich selbstständig um Deine Räumlichkeiten kümmern kannst.

Weitere Lösung: Gespräch mit den Eltern und wenn das nichts hilft, das Zimmer abschließen.

Notlösung: Du versteckst auch einfach mal ein paar Sachen von ihr bzw. "räumst sie auf" und wühlst in ihren Sachen - wetten, dass das Deinen Eltern auch nicht sonderlich gefallen wird?

Ansonsten, Du bist erwachsen und hast ein Recht auf Deine Privatsphäre, weise sie jedes Mal darauf hin, bitte anzuklopfen ehe sie in Dein Zimmer kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du Einzelkind? Oder nesthäkchen? Hört sich sehr nach einer Gluckenmutti an.

Meiner Mutter wäre das nei im leben eingefallen und auch ich helfe meiner 9jährigen tochter höchstens dabei, wei sollst du es denn sonst selnständig lernen.

Das anklopfen hat für mich was mit Respekt zu tun.

Und genau das solltest du deiner Mutter auch mal mitteilen,und das du auch gerne deine Privatsphäre hättest.

Oder gab es einen Vorfall ( drogen etc) der ihr Vorgehen rechtfertigen würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wäre es mal wenn du mit deiner Mutter sprichst und ihr sagst das du alt genug bist ja deine Mama wird dich immer als ein kleines Kind sehen auch mit 50 aber man muss ja irgendwo seine Privatsphäre haben.

sich darüber unterhalten ist die beste Lösung oder du schließt dein Zimmer ab und nimmst deinen Schlüssel immer mit so mache ich das :)) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfaches Mittel: Selbst aufräumen und keine Plörren auf dem Boden herumliegen lassen. Du wirst demnächst 20? Dann solltest Du auch selbst Ordnung halten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schließ das Zimmer ab oder such dir gleich ne eigene Bude.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal meine Tür verkeilt...einfach einen holzkeil drunter schieben. Vorher würde ich sie allerdings bitten zu fragen, bevor sie in deine Privatsphäre eindringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loema
12.01.2016, 09:44

Das finde ich angemessen.

0

Neben den anderen Tipps könntest Du Deiner Mutter sagen, dass Du eine
Frage für sie hast: "Mama, was kann ich tun, dass Du nicht einfach in
mein Zimmer stürmst und alle meine Sachen wegräumst?"

Das ganze in einer netten Umgebung mit freundlichem Tonfall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?