Meine eltern haben sich vor 8 Monaten getrennt, wie komme ich darueber hinweg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm...
Als erstes... das tut mir mega leid... habe es bei einigen Freunden und fast sogar selber schon erlebt, da ich an Depressionen leide kann ich glaube ich ganz gut verstehen wie du dich gerade fühlst. Ich kann die nur raten, wenn es nicht besser wird und du der Meinung bist, dass du es alleine nicht schaffst, dir Psychologischen beistand zur Hilfe zu holen. Solch eine Therapie kann ich mir in solchen Familiären etc. Lagen sehr hilfreich vorstellen. Ansonsten... rede mit deiner Mutter das dich das belastet, sie wird Verständnis haben oder sprich mit deinem Vater, das du überfordert bist und so weiter, schütte dein Herz aus und sag ihnen was du denkst und Fühlst.
Zumindest, denke ich, ich würde das so machen und ich finde es echt toll, dass dein Freund dir solchen Beistand leistet. Viel Glück euch beiden in der Zukunft:). Und hey, ich glaube an dich, das packst du schon. Früher oder später wird das wieder und du kannst wieder glücklich den Alltag bestreiten:).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xsxrxhx
10.10.2016, 01:27

Danke, das baut wirklich auf sowas zu hoeren. Ja ich denke ich werde meine Mutter bitten mit meinem Vater zu reden da ich da echt keinen weg sonst sehe

0
Kommentar von xsmwdlx
10.10.2016, 17:26

Ja :) ich wünsche dir viel Glück :) kannst ja mal bei Gelegenheit, wenn du möchtest, schreiben was dabei herauskam oder wie ihr das ganze geregelt habt.

0

Weißt du.in erster linie solltest du nicht egoistisch denken.wenn sich deine eltern nicht gut verstehen ist das nun mal so.
Würdest du mit deinem freund zusamme bleiben wollen wenn ihr nicht klarkommt?warum sollten es deine eltern dann?es wäre halt nur schade wenn du den kontakt zu einem von ihnen abbrechen würdest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xsxrxhx
10.10.2016, 01:45

Ich hab nicht vor den Kontakt abzubrechen, ich moechte nur nicht mehr dort schlafen oder aehnliches

0
Kommentar von Besserwisser36
10.10.2016, 01:48

ja kannst du ihm ja sagen. wie alt bist du nochmal genau? also ich bin ein trennungskind. meine sind seit 17 jahren getrennt und obwohl ich keinen kontakt zu meinem vater habe ist mein leben gut verlaufen. denke du brauchst dir keine sorgen zu machen und deinen eltern einfach das beste wünschen.

0
Kommentar von xsxrxhx
10.10.2016, 01:52

Ich bin fast 17 also in 5 tagen

Ja natuerlich wuensche ich ihnen das aller beste, ich versuche mehr auf sie einzugehen und werde mit ihnen reden, danke

0

Was genau macht Dich eigentlich so traurig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xsxrxhx
10.10.2016, 01:34

Ich glaube die Tatsache das meine eltern immer mein Vorbild waren und ich immer gesagt hab das ich meine familie auch mal so schoen haben moechte

0
Kommentar von XY123XY123
10.10.2016, 01:35

Ich meine abgesehen davon, wie Dein Vater sich jetzt Dir gegenüber verhält.

0
Kommentar von XY123XY123
10.10.2016, 01:39

Aha, das ist anscheinend ein Art Konstrukt, dass Du in Deinem Kopf hattest. Nicht die Realität. Denn Du hast ja die Beziehung Deiner Eltern immer aus der Perspektive des Kindes gesehen. Wie die Beziehung zwischen ihnen tatsächlich war, konntest Du nie wissen. Vielleicht kannst Du Dir das mal bewusst machen. Verstehst Du ungefähr, was ich meine?

0
Kommentar von xsxrxhx
10.10.2016, 01:40

Vielleicht einfach das es 16 jahre lang anders war und das jetzt alles so schnell ging

0

Was möchtest Du wissen?