Frage von sobinich0814, 240

Meine Eltern haben gerade mein Zimmer durch und mein Tagebuch gefunden. Jetzt wollen sie es lesen?

Ich habe wie ich schon geschrieben habe gestern Misst gebaut. Jetzt haben meine Eltern nach dem Aufstehen als ich im Bad war mein Zimmer durch sucht. Sie haben dabei Zigaretten und auch mein Tagebuch gefunden. Jetzt wollen sie es mir nicht wieder geben. Ich habe Hausarrest bekommen und darf heute sogar nicht in die Schule gehen. Dürfen meine Eltern mein Tagebuch lesen. Oder ist das nicht mein ganz Persönliches Eigentum. Es steht nichts schlechtes über meine Eltern drinnen aber halt so Sachen bei denen mein Vater als Italiener sicher in die Luft gehen wird.

Antwort
von Chaos53925, 84

Deine Eltern dürfen dir nicht verbieten in die schule zu gehen, da in Deutschland Schulpflicht herrscht. Das mot deinem Tagebuch kann ich jetzt nicht beurteilen, aber ich würde dir empfehlen, dass du am besten eine Schrift entwickelst die nur du lesen kannst. So kannst du sicher sein das niemand mitlesen kann. Oder du speicherst deine Tagebucheinträge in ein iPhone (ich weiß das die Geräte teuer sind und nachteile haben), denn da sind die Daten Verschlüsselt im Speicher und nicht mal Geheimdienste kommen daran.

Kommentar von sobinich0814 ,

@Chaos53925 Danke für den Tipp mit dem iPhone da ich bestimmt zu Weihnachten eins bekomme werde ich das gleich damit machen und mit dem Schulverbot ist das nicht so schlimm da heute Weihnachtsfeier in meiner Schule ist und ich wirklich nicht so gerne hin gegangen wäre. Aber ich muss halt den ganzen Tag im Bett bleiben .......

Kommentar von quanTim ,

Guter Tipp, aber das die 0815 verschlüsselungen von smartpohnes ein hindernis für geheimdienste ist, ist dann doch ein wenig naiv. Eine gute verschlüsselung kostet pro gerät minimum 2000€, und da ist die sichere datenleitung noch nicht mit bezahlt.

Kommentar von Chaos53925 ,

Die daten auf dem iPhone sind verschlüsselt und weder die geheimfienste noch apple können die knacken

Antwort
von thealex29, 38

Deine eltern dürfen theoretisch dein tagebuch lesen weil es kein briefgeheimnis oder so ist und sie deine erziehungsberechtigten sind aber ich finde leute die sowas machen einfach ekelhaft. Ich finde das ist gegen das persönliche recht aber es sind deine eltern deswegen dürfen sie das und in die schule müssen sie dich gehen lassen weil du schulpflicht hast. Aber wenn deine eltern dir zu lange hausarrest geben also so 1monat oder länger kannst du sie anzeigen weil du ein eigener büger bist und das recht hast in deinem land hinzugehen wo du möchtest. Klar es sind deine eltern und strafen müssen sein aber iwann is genug

Kommentar von sobinich0814 ,

Also ich habe ja heute Morgen dann ein weg gefunden mit meinen Eltern. Ich würde ja nie meine Eltern Anzeigen. Ich habe auch schon mal 4 Wochen Hausarrest bekommen. Das habe ich aber verdient gehabt. Mir ist auch klar geworden heute das ich echt zu Frech geworden bin. Aber ich werde mich bessern und wieder Brav sein.

Antwort
von Cerealie, 103

Eltern "sollten" ihren Kindern eine gewisse Privatsphäre gewähren und z.B. nicht in ihren Tagebüchern lesen (einfach um eine vertrauensvolle Eltern-Kind-Beziehung nicht zu demontieren) - aber es gibt kein Gesetz, welches Eltern verbieten würde, das Tagebuch ihres 12jährigen Sprösslings zu lesen.

Kommentar von sobinich0814 ,

Schade das es kein Gesetz gibt. 

Antwort
von Canteya, 59

Nein, lesen dürfen sie es ganz sicher nicht und dir zu verbieten, in die Schule zu gehen, dürfen sie auch nicht.

Kommentar von sobinich0814 ,

Meine Eltern haben mir mein Tagebuch wieder gegeben weil ich ihnen gesagt habe was da so alles drinnen steht. Ja und das ich nicht in die Schule heute darf ist weil ich gerstern echt super Frech war ich kann auch nicht heute Raus sondern muss im Bett bleiben. Meine Eltern wissen das mir das Richtig weh tut den ganzen Tag im Bett zu sein.

Antwort
von tannein112, 44

Deine Eltern dürfen dir auch nicht verbieten zur Schule zu gehen.

Antwort
von thekustik, 111

Sie dürfen es nicht lesen da es dein Persönliches und geistiges Eigentum ist. Sie dürfen es dir nicht einmal weg nehmen, da es Diebstahl ist.

Kommentar von gutantworte ,

Sie sind schliesslich, für die Erziehung und das Kind verantwortlich, daher obliegt ihnen dieses gute Recht, solches zu tun. Schliesslich ist es auch IHR Kind. Das Kind gehört ihnen und somit auch was das Kind besitzt. Ganz einfach.

Kommentar von sobinich0814 ,

Das heißt meine Eltern dürfen es lesen. Dann werde ich jetzt lieber alles selber erzählen als das meine Eltern es lesen.

Ich finde es aber Schade in Deutschland ist es Verboten seinen Kindern den Po zu versohlen. Aber das Tagebuch dürfen sie lesen das mir dass seelisch weh tut ist doch klar 

Kommentar von gutantworte ,

Ich habe nirgends von deutschen Recht geredet, sondern von dem allgemeingültigen Recht. Deine Eltern sind vor Gott bis zu einem gewissen Grad für dich (&dein Handeln) mitVERANTWORTLICH und mit VERANTWORTUNG kommen logischerweise auch RECHTE.

Kommentar von sobinich0814 ,

Gibt es dafür ein Gesetz was ich meinen Eltern zeigen kann. Meine Eltern haben mir eine Stunde gegeben das ich ihnen das Gesetz zeigen kann. Ich habe es aber nicht gefunden im Internet.

Kommentar von gutantworte ,

Lass mal gut sein. Wenn du gestehst was du böses getan hast und damit aufhörst, wirst du Barmherzigkeit erlangen. Möglicherweise kommst du sogar noch besser weg, wenn du freiwillig gestehst, was du gemacht hast, wie wenn sies selber rausbekommen indem sie dein Tagebuch lesen...

Wer seine Missetaten verheimlicht, dem wird es nicht gelingen; wer sie aber bekennt und läßt, der wird Barmherzigkeit erlangen. (Sprüche 28,13; Schlachterbibel 1951)

Kommentar von blackforestlady ,

@guta...Du brauchst hier niemanden zu bekehren, schon gar nicht Kinder. Rede nicht wie die Bibel, sondern wie ein normal denkender Mensch.

Kommentar von gutantworte ,

@blackforestlady - anscheinend geht es Ihnen wider den Strich, dass man bibelgläubig UND rational denkend sein kann. Dies ist jedoch durchaus möglich. Die Bibel ist sozusagen das Handbuch des Lebens, für alle Lebenslagen UND praxistauglich. Die Bibel ist kein Theoriebuch welches in der Praxis sich als irrtümlich erweist.

Bezüglich ihrem Umgang mit Kindern, scheinen sie genauso falsch zu denken/zu handeln, wie dazumals schon Leute es getan hatten:

Sie [Leute] brachten aber auch Kindlein zu ihm [Jesus], damit er sie anrühre. Da es aber die Jünger sahen, schalten sie sie. Aber Jesus rief sie zu sich und sprach: Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret es ihnen nicht; denn für solche ist das Reich Gottes. Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht annimmt wie ein Kind, wird gar nicht hineinkommen. (Lk 18,15-17; Schlachterbibel 1951)

Kommentar von sobinich0814 ,

@gutantworte entschuldigen sie wenn ich etwas dazu sage. Ich finde die ganze Bibel nicht so gut. Wir sind Katholiken und meine Vater denkt auch das wir mal etwas auf den Po bekommen.

Wenn wir Richtig Frech sind. Ich kann wohl davon ausgehen das sie das Natürlich auch gut und gerecht finden. Ja und wenn ich Eigentum von meinen Eltern bin dann sind ja meine Eltern Eigentum von mir.

Ich habe noch nie daran gedacht meinem Papa auf den Po zuhauen. Denn ich Liebe mein Papa überalles 

Kommentar von sobinich0814 ,

Ich verstehe nicht was sie mir sagen wollen oder sie wissen ich was ein Mädchen mit 12 in ihr Tagebuch Schreibt so über Jungs und .........

Kommentar von Herb3472 ,

@gutantworte: einmal davon abgesehen, dass ich es auch als unzulässige Überschreitung der Intimsphäre betrachte, wenn die Eltern das Tagebuch lesen wollen (wobei ich je nachdem, was vorgefallen ist, durchaus Verständnis dafür aufbringe), ist es doch eine sehr befremdliche Einstellung und völlig "daneben", wenn Du ein Kind als das Eigentum seiner Eltern betrachtest. Da stellt sich mir die Frage: "aus welchem verschrobenen Winkel unserer Erde kommst Du denn her?"

Kommentar von gutantworte ,

@Herb3472 - Kennst du die 10 Gebote?

Beim 10ten Gebot wird sogar die Frau zum Eigentum des Mannes gerechnet: "Laß dich nicht gelüsten deines Nächsten Hauses! Laß dich nicht gelüsten deines Nächsten Weibes, noch seines Knechtes, noch seiner Magd, noch seines Ochsen, noch seines Esels, noch alles dessen, was dein Nächster hat!" (2.Mo 20,17; Schlachterbibel 1951)

Kommentar von sobinich0814 ,

@gutantworte 

Ich weiß man soll Erwachsenen nicht wieder sprechen aber in den 10 Geboten steht nicht drinnen das man das Tage Buch seiner Tochter lesen soll und es steht auch nicht das man seiner Tochter den Popo versohlen soll oder muss.

Ich sage nicht das ich ein Engel bin und ich Liebe meine Eltern überalles auf die Welt und habe mich auch Entschuldigt bei meinem en Eltern.

Aber wenn sie Kinder haben oh wie muss es denen denn gehen.

Kommentar von sobinich0814 ,

Also ich bin gestern 3 Stunden zu spät nach Hause gekommen und war in der Letzten Zeit schon sehr Frech bin halt beim Rauchen erwischt worden in der Schule. Ich habe wegen dem Rauchen auch gelogen usw. Ist hat alles aus der Bahn gelaufen. 

Ich habe gestern deswegen auch etwas auf meinen ............. 

Kommentar von thekustik ,

Sie dürfen es dir nicht wegnehmen geschweige denn lesen Punkt.

Kommentar von Herb3472 ,

@gutantworte: es ist Dein gutes Recht, an einen Gott zu glauben, aber Deine salbungsvollen Sprüche sind hier wohl etwas unangebracht. Nicht jeder glaubt an einen Gott - und ich gehe auch nicht hier hausieren mit der Aussage, dass es gar keinen Gott und daher keine göttliche Barmherzigkeit gibt.

Kommentar von gutantworte ,

@Herb3472 - wäre ja auch ziemlich töricht mit so einer Aussage welche der Realität und der Wahrheit zuwider ist hausieren zu gehen.

Kommentar von thekustik ,

@guteantwort - Was kommst du hier Mit dem Bibelsch**ß. Das hat hiermit nix zu tun. Und hör auf kleine Kinder damit rein zu ziehen. Die verstehen davon eh kaum ein Wort

Kommentar von gutantworte ,

@thekustik - Wie schon erläutert ist die Bibel das Praxishandbuch und tauglich für alle Lebenslagen. Bezüglich Kinder hab ich auch schon erläutert.

Kommentar von sobinich0814 ,

Hallo ich hatte eine Frage das mit der Bibel verstehe ich nicht weil wir sie nicht mal Zuhause haben und ich auch nicht in die Kirche gehen muss.

Mein Vater sagt immer jeder soll sein Glauben haben aber er lässt sich nicht von der Kirche vorschreiben was er zu machen hat.

Ich kenne nicht mal die 10 Gebote.

Ich weiß nur das ich jetzt den Richtigen Weg gefunden habe und meine Eltern mir mein Tagebuch wieder gegeben haben.

Ich darf nicht mehr Rauchen und wenn ich noch einmal meine Eltern anlüge bekommen ich so den Po voll das ich nicht mehr Sitzen kann.

Ich habe meinen Eltern versprochen jetzt echt Brav zu werden.

Kommentar von macqueline ,

Es freut mich, dass du dich mit deinen Eltern einigen konntest! Kind sein ist nicht einfach, aber Eltern sein auch nicht. Hoffentlich hast.du begriffen, dass Rauchen nicht unbedingt cool ist, fang gar nicht erst damit an. 

Kommentar von sobinich0814 ,

Ja das habe ich verstanden und man muss nicht alles mitmachen was die anderen machen oder vielleicht sogar Dürfen. Eins habe ich gemerkt das meine Eltern echt voll Lieb sind uns sich echt nur sorgen um Ihre Tochter machen. Aber ich Danke allen für die Tipps hier auch wenn sie leider nicht alle so gut gewesen sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten