Frage von nachgefragt22, 130

Meine Eltern erlauben mir (15/m) keine Softair. Was tun?

Hallo, meine Eltern sagen immer: "Mach mal Sport" usw. Dann habe ich denen gesagt, das ich Skrim (?) zu meinem Hobby machen will. Softair Schlachten ist ja quasi Sport. Nur sie erlauben mir es nicht . MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft & Softair, 33

Hallo!

Nenne es nicht "Softair Schlachten". Wir schlachten uns nicht ab, wir spielen miteinander. Nenne es auch vor deinen Eltern nicht so.

Das Problem mit den Eltern ist in unserem Hobby ja altbekannt ^^
Du musst dir klar sein, dass es verständlich ist, dass sie Airsoft erstmal etwas befremdlich finden.

Wenn du deine Eltern absolut nicht umstimmen kannst, musst du es eh so hinnehmen - die Airsoft geheim kaufen hat keinen Sinn, spätestens für die Unterschrift für das Team oder Spielfeld brauchst du dann deine Eltern...

Das Wichtigste wäre, mit deinen Eltern zu reden.
Erkläre ihnen um was es in Airsoft geht (z.B. Teamfähigkeit, Ausdauer, Ehrlichkeit, und vor allem Spaß und neue Freunde) und geh mit ihnen alle Sorgen und Bedenken durch.
Zeig ihnen, dass du das Hobby seriös und verantwortungsvoll angehen wirst, kläre sie über Schutzausrüstung auf, zeige ihnen, dass du dich um ein legales Spielfeld bemüht hast und über das ganze Rechtliche bescheid weißt - frag mich vorher, wenn was unklar ist.

In der ASVZ (Airsoftverzeichnis) Teamsuche kannst du schauen, ob du ein Team in annehmbarer Nähe findest und über die Eventliste kannst du schauen, ob es legale Spiele in erreichbarere Nähe gibt.

Organisiere dir ein seriöses Team, welches Eltern auch mal bei einem Spiel zusehen lässt - das hilft bei vielen skeptischen Eltern.

Das ist natürlich keine Garantie dafür, dass sie dir dann das Hobby erlauben, aber versuchen kann man es.

Wünsche viel Glück! Und wenn es nicht klappt, musst du eben bis 18 warten - ich bin Österreicher, da musste ich das sowieso, hab ich auch geschafft ;-)

Lg leNeibs :-)

Antwort
von Oregorg1, 69

Ja was soll ich jetzt sagen.
Deine Eltern wollen dich schützen und haben vl angst um dich
Du kannst ihnen ja mal erklären das das nur kleine Plastikkügelchen sind.
Ich mein natürlich braucht man Schutzausrüstung usw aber vl kannst du das gut Argumentieren

Antwort
von newcomer, 57

würde ich dir auch nicht erlauben denn das ist kein Sport wenn du dich zwischen Bäumen versteckst und auf andere schießt. Das Verletzungsrisiko ist dabei sehr hoch. Ich meine nicht die Waffe selbst sondern wenn man losstürmt und dabei seine Gegner beobachtet schaut man selbst nicht genau wohin man tritt. Dabei kannste dir wegen Stürze selbst Brüche zuziehen.
Um deinen Selbstwert aufzubessern sind solche "Spielereien" auch nicht gerade geeignet.
Höre auf deine Eltern denn die haben darüber durchaus nachgedacht

Kommentar von RicSneaker ,

Soll er lieber vorm PC sein Leben verbringen. Hauptsache er knickt nicht mit dem Fuß um ;)

Kommentar von Blazeor ,

Alles wo man Erfolge erringen kann, steigert das Selbstwertgefühl! Du kannst natürlich auch simpel beim Spazieren gehen im Wald umknicken, oder beim Fahrradfahren stürzen...beim Fussball umknicken usw. Airsoft ist keinen Deut gefährlicher wie jede andere Sportart!
Sollten seine Eltern beharrlich bleiben, muss er aber wirklich bis 18 warten.

Antwort
von Tim116, 35

Also softair ist besser als den ganzen Tag drinnen zu sitzen,du könntest auch eine kaufen wo weiß ich nicht.Ich hatte auch mal so ne Sch@@@ Softair die gehen zu schnell kaput.Frag deine Eltern nochmal wenn nicht hast du 2 Möglichkeiten

1.Auf dein Eltern hören (ist die beste)
2.Einfach heimlich machen

Ich hoffe ich konnte dir helfen :=)

Antwort
von Geisterstunde, 41

Da kannst Du nichts tun, schließlich bist Du noch nicht volljährig.

Antwort
von RicSneaker, 35

Skirm heißt es. Es werden auch keine Schlachten geführt!

Du kannst ihnen zB. folgende Argumente sagen:

- Keine sinnlose Rumballerei

- Keine Kriegssimulation

- Fördert Koordination

- Fördert Kondition 

- Fördert Teamgeist/Teamwork

- Man lernt neue Leute kennen

- Du lernst den verantwortungsvollen Gebrauch von Schusswaffen

- Du gewinnst an Präzision

- Du sitzt nicht den ganzen Tag vorm PC und verblödest

- Nahezu ungefährlich, wenn du dich richtig schützt

Das Problem: Das lernst du größtenteils nur, wenn du mit anderen spielst. Da du erst 15 bist, wirst du schwer ein Team finden. Illegal spielen ist nicht! Das wird nicht gern gesehen, hält Strafen für dich bereit und zieht das Image des Sports in den Dreck. Das heißt, du solltest vielleicht noch etwas warten, damit du "richtig" spielen kannst. Außerdem ist das Hobby sehr teuer, was deinen Eltern bestimmt auch nicht gefallen wird ^^

Antwort
von NegroHai4444, 63

Da wäre Paintball die bessere Option. Das is nämlich richtiger Sport.

Softair schlachten sind eher so spaß-sachen die man unter Freunden macht während man sich bei Paintball richtig gut bewegen muss

Kommentar von RicSneaker ,

Bei Airsoft muss man sich auch bewegen ;)

Kommentar von NegroHai4444 ,

Aber es ist kein Sport und man MUSS sich nicht bewegen,da es eben ein Spiel ist ^^

Kommentar von leNeibs ,

Man MUSS sich bei Paintball auch nicht bewegen :p

Kommentar von Blazeor ,

Paintball ist keine "bessere" Option...

1. im Gegensatz zu Softair (<0,5joule = ab 14Jahren!) erst ab 18! (wenige Felder haben Federdruck-Gewehre (Pump-Guns) mit Einzelschuss für unter 18...die arbeiten prinzipell genauso wie Softair)

2. Deutlich höhere Energien bei den Luftdruck/CO² Antrieb, weshalb beim Paintball mehr Schutzausrüstung getragen werden muss, beim Airsoft reicht am Anfang eine Schutzbrille und evtl. ne Maske für den Mund.

3. Beim Paintball ist alles auf Geschwindigkeit ausgelegt, beim Airsoft auf Taktik und Tarnung. Es gibt auch beim Airsoft CQB/C Speedgames die mit Paintball vergleichbar sind, wobei Paintball-Games mit RAM (RealActionMarker, Gotcha) wieder den gleichen falschen 'schlechten' Ruf haben wie Airsoft.

4. Die effektive Reichweite ist beim Airsoft viel höher, da die Kugeln weniger Gewicht haben und nicht zerplatzen müssen.

5. Airsoft ist auch für Leute geeignet die z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so sportlich sind um sich rennender Weise hinter Gummihindernisse zu werfen.

Kommentar von Blazeor ,

Und noch ein Einwurf: Airsoft basiert auf Ehrlichkeit, dass man seine HITs ansagt und dazu steht getroffen worden zu sein. Bei Paintball zeigt halt die Farbe ob man getroffen wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten