Frage von BorderSwiss, 61

Meine Eltern bringen mich in den wahnsinn?

In letzter Zeit habe ich nurnoch Kopfweh wegen meinen Sch***s Eltern... Wenn ich von zu Hause weg bin soll ich ihnen ständig schreiben das ich noch lebe, was ich gerade mache und so einen Schwachsinn.. Sie öffnen auch ständig meine Pakete oder Briefe was mich einfach nur kochen lässt da sie genau wissen wie sehr es mir Spaß macht Pakete aufzumachen (Wem machts keinem Spaß ist die Frage?), sie benutzen dann immer die ausrede das sie ja wissen müssen was drin ist und es ja für sie sein kann. (Sie bestellen nie was und mein Name steht drauf also bitte.) Manchmal muss ich denen bei der Arbeit helfen worauf ich auch keine Lust habe. Sonst war das so 1x im Monat aber in letzter Zeit immer häufiger paar mal die Woche, dabei habe ich lieber Lust meine Ferien zu genießen... Außerdem schreien sie bei jeder kleinen Sache direkt rum und das bringt mich einfach nur zum kochen. Ich halte das hier nicht mehr aus und weine fast täglich weil ich so wütend bin.. Was soll ich tun?

Antwort
von Hauptfeldwebel, 8

Hallo ,erstens wollen Deine Eltern wissen was Du machst und ob es Dir gut geht;denn sie sorgen sich um Dich ,das sie Deine Post öffnen ist nicht ok,

versuche mit ihnen darüber zu sprechen wie Du Dich dabei fühlst;und sage ihnen ruhig ,dass anschreien nichts bringt ,da nicht jeder der schreit automatisch im Recht ist; auch Anschreien ist häusliche Gewalt ,und Du hast ein Recht auf eine gewaltlose Erziehung

Antwort
von Mignon4, 20

Du solltest deine Eltern nicht als "Scheisseltern" bezeichnen. Das ist sehr respektlos, völlig unangemessen und total übertrieben! Wenn einem Elternteil morgen etwas passieren würde, würdest du völlig anders denken.

Du bist vermutlich in der Pubertät oder sogar noch davor. In dieser Phase haben fast alle Kiner/Jugendlichen Probleme mit ihren Eltern. Das ist normal. Wenn du zu Hause helfen mußt, ist das auch völlig normal. Es ist auch nicht schlimm. Deine Eltern tun sehr viel für dich, deine Mutter kocht, wäscht, macht sauber, kauft ein, dir wird alles bezahlt, was willst du eigentlich noch mehr? Du kannst und mußt deinen Beitrag zum täglichen Leben leisten.

Sei nicht so rücksichtslos und egoistisch! Du willst deine Ferien genießen. Prima. Deine Mutter möchte vielleicht nur mal einen freien Nachmittag haben und deshalb sollst du helfen. Was ist so schlimm daran? Das Leben geht weiter und du überlebst das bißchen Arbeit. Stelle dich also nicht so an!

Sei froh und dankbar, dass sich deine Eltern um dich kümmern. Sie machen sich Sorgen um dich. Das ist verständlich. Gute Eltern sind so! Du bist sicherlich noch in einem (kindlichen?) Alter, das deine Eltern dazu berechtigt, wissen zu wollen, wie es dir geht, wo du bist und was du machst. Auch das ist völlig normal!

Warum deine Briefe und deine Pakete geöffnet werden, kann ich nicht beurteilen. Möglicherweise gibt es dafür Gründe, die du uns hier verschweigst. Du kannst aber deine Eltern bitten, dass DU sie selbst öffnen/bzw. auspacken darfst, dies eventuell im Beisein einer Eltern.

Hinterfrage dich mal selbstkritisch, ob DU etwas falsch machst. Es sind nicht immer ganz alleine die Eltern Schuld.

Kommentar von BorderSwiss ,

Ich bin 16

Antwort
von Lumpazi77, 26

Dein Leiden nennt man  PUBERTÄT !

Über was Du Dich beschwerst ist unterste Schublade. Da glaube ich viel eher, dass DU Deine Eltern in den Wahnsinn treibst.

Antwort
von vogerlsalat, 28

Keine Angst, die werden wieder normal wenn deine Pubertät vorbei ist.

Antwort
von Demelebaejer, 5

Die Privatsphäre unserer Kinder haben wir ab 14 respektiert: Anklopfen und warten bis "herein" gerufen wird, keine Post öffnen, usw. sollte selbstverständlich sein.

"Was Du nicht willst, das man dir tu, das füg' auch keinem andern zu!"

Ich würde auch mal deren Post öffnen, um ihnen zu zeigen, wie das ist.

Antwort
von SoMean, 24

Also, dass du ihnen helfen sollst idt schon richtig und, dass sienwissen wollen wo du bist ist auch verständlich. Sie machen sich eben Sorgen.
Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber irgendwann werden die Kinder eben flügge und manchen Eltern fällt es schwer ihre Kinder los zu lassen.
Das mit den Briefen und Paketen ist unverständlich.. sie müssen nicht wissen, was dort drin ist, es sind deine Sachen. Darüber solltest du mit ihnen einfach reden.
& bitte sage nicht 'scheiß Eltern' sie meinen es nur gut, auch wenn das nerven kann.. da hilft aber reden und nicht rebellieren. :)

Kommentar von BorderSwiss ,

ich bin 16. Bestimmt meinen sie es gut mit mir aber sie verstehen einfach nicht wenn es auch mal zu viel des guten ist...

Kommentar von KittyCat2909 ,

aber sie verstehen einfach nicht wenn es auch mal zu viel des guten ist


Deine Eltern waren auch mal 'Kinder' und nicht anders als du- mit genau denselben 'Problemen' :D

- nur lieben sie dich und sorgen sich um dich- das ist doch eigentlich schön, wenn man darüber nachdenkt, meinst du nicht auch?. :)

Es wäre traurig, wenn es anders wäre und du ihnen egal wärst- denke darüber nach, ob es so doch nicht viel besser ist und man es am Ende doch 'gerne erträgt'.


Das mit deiner Post solltest du evt in Ruhe mit ihnen besprechen, ob sie das nicht doch sein lassen und dir vertrauen können.

Kommentar von SoMean ,

Ja das ist bei vielen Eltern so. Aber rede wirklich einfach mal mit ihnen

Antwort
von herja, 20

... ist das nicht bei allen pubertierenden Jugendlichen ähnlich wie bei dir?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten