Frage von GoldenFireWolf, 116

Meine einst "beste Freundin" macht mich kaputt?

Hallo, Danke erstmal an alle, die den Text lesen. Ich habe ein Problem un zwar folgendes: Vor ca. einem halben Jahr habe ich herausgefunden, dass mich meine "beste Freundin" nur anlügt. Ich war trotzdem noch normal zu ihr. Dann hat sie auf einmal kein Wort mehr mit mir geredet. In der Schule ist sie in der Nebenklasse und immer wenn sie mich sieht muss sie total egoistisch tun, jeden von ihren neuen "besten Freundinnen" herum kommandieren usw... Heute hatte ich wie jede Woche eine Reitstunde. Alles lief gut bis sie kam, weil sie nach mir bei einer Reitstunde war. Ich wurde so... das kann man nicht beschreiben, auf jeden Fall hätte ich mir in diesem Moment gewünscht sie wäre nicht mehr hier. Wegen ihr lief dann das Ende der Reitstunde auch nicht mehr gut. Ich sollte zum Beispiel ruhig angaloppieren, aber weil die da war, war ich zu schnell und das Pferd war in einem unruhigen Galopp, obwohl ich es sonst gut schaffe :(

Ich weiß jetzt mit allem nicht mehr weiter. Weiß jemand, was ich machen soll? Wie könnte ich sie auch am besten ignorieren? Hat jemand ein ähnliches Problem?

Lg

Antwort
von Mondlachen, 42

Am besten ist es wenn du ihr die Freundschaft kündigst. So kannst du warscheinlich besser Abstand zu ihr bekommen.

Wenn sie fragt warum du nicht mehr mit ihr befreundet sein möchtest, kannst du ja ehrlich sein. Du hättest mitbekommen, dass sie genug Dienerinnen um sich geschaart hat. Auch möchtest du lieber mit ehrlichen Menschen befreundet sein.

Ich würde der Reitlehrerin im 4-Augen-Gespräch das einfach mal erklären, dass du zur Zeit total angespannt bist. Besonders wenn eine bestimmte Person dabei ist. Da sie eine negative Anspannung in dir auslöst die du aufs Pferd überträgst.

Antwort
von Tangstedt, 31

Mach dir doch einmal folgendes klar: Wenn dich deine Freundin anlügt, tut sie das um mehr darzustellen, als sie ist. Sie hat Minderwertikeitskomplexe, ist im Innern auch sehr unsicher.

Also eigentlich gehts deiner Freundin ziemlich mies. Sie versucht offenbar, dir - und anderen - etwas zu beweisen, sie schneidet auf.

ABER: Das ist ja nur heiße Luft, da steckt nichts dahinter, und es wird nicht lange dauern, da fliegt sie auch bei den anderen auf.

Du kannst dich also gepflegt zurücklehnen und darauf warten.

Immer dann, wenn du ihr begegnest: Grüße sie überschwenglich freundlich und wünsche ihr stets einen guten Tag. DAS wird sie total verunsichern.

Und ansonsten ignorierst du sie völlig. Und wenn sie dir beim Reiten zusieht: Winke ihr zu! - und wende dich dann dem Reiten zu.

Du glaubst gar nicht, was für ein tolles Gefühl du dann hast, wie dich das stark macht! Wenn es dich insgeheim sehr wurmt (MICH würde das auch wurmen!), dann sage ihr in Gedanken: Friede sei mit dir!

Ich weiß, das hört sich total bescheuert an und vielleicht musst du das zu Hause "im Trockenen" üben. Aber: Du wirst damit gewinnen!

Du wirst sehen, dass du für sie wieder eher interessant wirst. Aber natürlich willst du mit so einer Freundschaft nie wieder etwas zu tun haben.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft, das durchzuziehen! Du wirst gestärkt daraus hervorgehen!

Antwort
von labertasche01, 33

Du könntest sie ansprechen was sie für ein Problem hat. Wenn du das nicht möchtest versuche sie zu ignorieren. 

Denke dir von dir lass ich mich nicht unterkriegen ! Und Lächeln ist die schönste Art jemanden die Zähne zu zeigen. 

Zeig es ihr, du bist die stärkere und klügere....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community