Meine ehemalige Freundin behauptet, dass Blumenkohlblätter hohen Nährwert haben. Aber wenn ich genauer nachfrage, bürstet sie mich ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hätte deine Freundin Belege hinsichtlich hohen  Nährwert, Vitamin- Mineralstoffgehalt bezüglich der Blumenkohlblätter,

wäre es ihr ein Bedürfnis gewesen, dir diese zu präsentieren.....

Im Netz ist jedenfall nichts zu finden. Eine Laborstudie hinsichtl. der Nährstoffe  wird sie nicht in Auftrag geben wollen, also wird sie dich deshalb "abbürsten", weil sie ihre  Aussage nicht untermauern kann.

Wer mag, soll dir Blätter dann eben mitessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Undsonstso
06.03.2016, 19:00

Danke für's Sternchen.

0

Blumenkohlblätter kann man tatsächlich essen, genauso wie die Blätter von Kohlrabi oder Sellerie oder Radieschen usw. Wie da die Nährwerte von sind weiß ich allerdings auch nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist häufig bei Gemüse so, dass die Blätter Nährstoffreicher sind! Man kann auch das Grün von Karotten essen. Google doch das jeweilige Gemüse einfach mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst von allem Gemüse die Blätter mitessen

allerdings solltest du da auf BIO achten

und Nährwerte ---keine ahnung iss was dir schmeckt

alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung