meine ehefrau ist über mich bei der TKK versichert, aber auch durch ihrem minijob bei der Bundesknapschaftskrankenkasse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Minijob hat keinen Einfluss auf den KV-Status eines Arbeitnehmers.

Die Pauschale an die Knappschaft zahlt nur der Arbeitgeber und darf diese auch nicht umlegen! Minijobs haben prozentual höhere Lohnnebenkosten als versicherungspflichtige Beschäftigungen, damit Arbeitgeber nicht vermehrt Minijobber beschäftigen.

Mit der Krankenversicherung des Arbeitnehmers hat das nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch einen Minijob ist Niemand in irgendeiner KK versichert. Wenn Deine Frau nur den Minijob hat, dann kann sie über Dich versichert werden (=Familienversicherung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, Pflichtabgabe der Arbeitgeber...

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung