Frage von hkl2003, 82

Meine Cousine ist vor 2 Tagen gestorben und ich muss immer an sie denken und weinen. Ich kann nichts machen ohne an sie zu denken was soll ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von XnumbX, 14

Im Moment habe ich keine Haning aber je mehr Menschen in deinem näheren Umfeld sterben, desto mehr härtest du ab.Ich weine jetzt eigentlich gar nicht mehr.

Kommentar von XnumbX ,

Sollte eigentlich 'Ahnung' heißen

Antwort
von pilot350, 34

Trauer ist ein Gefühl was man lange verarbeiten muss da der Verlust eines Mensch oft völlig überraschend kommt und in diesem Moment fallen einem noch so viele Sachen ein über die man gern gesprochen hätte oder sich bedankt hätte. Lass Deine Trauer ruhig raus, weine wenn es Dir danach ist. Das schlimmste wäre für Dich wenn Du diese Gefühle die in Dir verstecken und nicht heraus lassen wirst.

Antwort
von violatedsoul, 17

Mein herzliches Beileid.

Trauernden kann man immer nur raten, ihre Trauer auch zuzulassen. Weinen, reden, sich in den Arm nehmen lassen helfen immer. Keine Angst davor haben, Gefühle zu zeigen. In besonders schlimmen Fällen kann man sich auch krankschreiben lassen.

Die erste Zeit ist immer die schwerste. Mit der Zeit traut man sich aber auch wieder zu lächeln, wenn man bestimmte schöne Momente in den Kopf bekommt. Und irgendwann kommt der Tag, wo man dankbar ist für die Zeit, die man mit dem Verstorbenen hatte. Dann ist die Trauer der Erinnerung gewichen und man hat gelernt, das Leben wieder anzunehmen.

Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute und viel Kraft für den kommenden Weg.

Antwort
von smiley1622, 26

Lass die Trauer am Anfang zu!! Das ist ganz normal... Du solltest dich
aber auch an die schönen Momente mit der verstorbenen Person erinnern
und nicht nur in deiner Trauer versinken! Was jetzt noch zählt sind die
Erinnerungen, rede mit anderen Bekannten über diese Person und trägt sie
im Herzen weiter und schenkt ihr diese letzte Ehre!!!

Antwort
von Kronleuchter22, 13

Ich kann mir vorstellen, wie du dich fühlst. Ich kann dir sagen, dass es mit der Zeit besder wird. Irgendwann kann man sich an die person erinnern und über erlebte Momente mit ihr lachen. Nur jetzt wirst du dir das vielleicht nicht vorstellen können und du denkst du wirst nie darüber hinweg kommen aber das wirst du. Und es ist ganz ok traurig zu sein oder zu weinen. Gefühle kann man nicht abstellen aber man lernt mit ihnen umzugehen. Fühl dich gedrückt.

Antwort
von BlauerSitzsack, 29

Da kannst du wenig tun, außer dich ablenken. Der Schmerz wird noch eine Weile halten, aber immer schwächer.

Tut mir mega leid für dich.

Antwort
von LaiaEmoGirl, 27

Das ist völlig normal. Wie alt war sie denn und woran ist sie gestorben, wenn ich fragen darf

Antwort
von jezz7785, 15

Da du sonst nichts zu tun hast, außer dich in deiner Trauer im Internet an fremde Menschen zu wenden, solltest du dir Freunde in deiner Umgebung suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten