Frage von jankostop, 68

Meine Chefin HASST mich was machen?

Ich war bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt aufjedenfall hatte ich mit der Mitarbeiterin einen kleinen Streit vor nem Monat und jetzt brauch ich von der Zeitarbeitsfirma noch 2 Blätter. Nur hat die mich angerufen und mir gesagt ich soll vorbeikommen um die Abzuholen obwohl ich da nichts unterschreiben muss, sie will mir die Blätter einfach nicht per Post zuschicken weil sie mich hasst und sie ganz genau weiß das ich für die Bahn 10€ zahlen muss um dahin zu kommen. Darf sie so etwas machen? Muss sie mir die Blätter nicht per Post zuschicken? Darf ich Fahrtgeld verlangen wenn ich da nicht angestellt bin?

Antwort
von Kitharea, 32

Wenn das Thema alte Firma danach vom Tisch ist nimm die 10 EUR in Kauf. Das ist es nicht wert sich zu streiten.

Antwort
von hendrixxx, 48

Ich denke es kommt drauf an, was es für Blätter sind.

Aber mal unter uns... Wenn dir die Blätter so wichtig sind, dann nimmt die 10 Euro doch mal in kauf und hol sie dir ab ;)

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 20

Bei manchen Unterlagen ( u.a. Arbeitszeugnis) besteht eine Holpflicht, die muss der Arbeitgeber nur unter bestimmten Voraussetzungen zusenden.

Opfere die 10 €, dann hast du Ruhe.


Antwort
von AalFred2, 34

Ja, sie darf.

Nein, muss sie nicht.

Verlangen darfst du vieles, aber bekommen wirst du es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten