Frage von mermaid13, 180

Meine BFF quält ihre Kaninchen - was soll ich tun?

Hallo, liebe Community! Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Meine beste Freundin hat drei Kaninchen und hatte in ihrem gesamten Lebenslauf bestimmt schon 10 und sie alle wurden nicht artgerecht gehalten. Sie hat sie sogar gezüchtet, obwohl sie überhaupt keine Ahnung von der Anatomie dieser Tiere usw. und auch keinen Platz für Jungtiere hat! Zur jetzigen Situation: Sie hat jetzt zwei Kaninchen (Außenhaltung) in einem viel zu kleinen, tierquälerischen Kaninchenstall und ein einzelnes in einem separaten "Stall" - ihre Ausrede dafür, dass es alleine lebt: "Es beißt andere Kaninchen und verträgt sich nicht mit ihnen". Das ist ja auch kein Wunder, wenn sie sie nicht einmal auf neutralem Boden vergesellschaftet! Zu den anderen zwei Kaninchen: Es ist ein Weibchen und ein kastriertes Männchen - das Männchen ist übrigens neu, da das vorherige mit nur 1 1/2 Jahren gestorben ist (und sie wundert sich auch noch, wieso -.-). Ihre Tiere bekommen Trockenfutter aus der Zoohandlung und haben diese tierquälerischen Trinkflaschen, die ja überhaupt nicht gut sind! Schlimm ist auch, dass sie ihren Abfall aus dem Garten und benutztes Streu einfach auf dem Stall lagert und die Ninis deshalb in einem fürchterlichen Gestank leben müssen.

Ich habe sie schon einmal gefragt, ob sie nicht glaubt, dass sich ihr alleine lebendes Kaninchen einsam fühlt, aber das hat sie natürlich verneint. Ich möchte sie auch nicht direkt auf ihre falsche Haltung ansprechen, weil ich Angst davor habe, sie als Freundin zu verlieren und will nicht, dass sie sauer oder beleidigt ist. Was soll ich tun? Wie soll ich sie darauf ansprechen? Falls sie die Haltung wirklich nicht unterlässt und ich den Tierschutz rufen würde, würden sie der Familie dann sagen, dass ich sie gerufen habe oder wäre das eine Schweigepflicht?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Vielen Dank für Antworten im Voraus. :)

Antwort
von XLeseratteX, 64

Hallo mermaid13,

ich finde es super das Du Dir darüber den Kopf zerbrichst. Du kannst und solltest den Tierschutz informieren. Wenn Du nicht willst das Deine Freundin weiß das Du es warst, mach es Anonym. Das ist überhaupt kein Problem.

Erzähle dem Tierschutz ALLES, damit es hoffentlich darauf hinaus läuft, dass ihr die Tiere weggenommen werden und sie hoffentlich und berechtigter Weise ein Tierhaltverbot bekommt. Am besten wäre auch eine Anzeige wegen Tierquälerei. Aber das wird wahrscheinlich vom Tierschutz übernommen. ;)

Selbst wenn sie es rausfindet, ist es immer noch besser sie zu verlieren, als untätig bei Tierquälerei zuzugucken. Das würde Dich nämlich automatisch zum Mittäter machen.

Du kannst ihr folgende Seiten mal zeigen :

http://www.kaninchenwiese.de/

http://www.diebrain.de/k-index.html

http://www.sweetrabbits.de/ 

Und Kaninchen sind keine Nagetiere. Es sind reine Pflanzenfresser. Sie sollten kein Getreide fressen. Also kein Trockenfutter mit Getreide (Zucker, Fetten etc.) und kein Brot.

Durch Trinkflaschen bekommen die Tiere nicht genug Flüssigkeit und müssen in eine unnatürliche Haltung, welche körperliche Schäden verursachen kann. Außerdem können sie im Winter an den Metallrohr mit der Zunge kleben bleiben und sich die Zunge aufreißen oder anderweitig schwer verletzen.

Erwähnen kannst Du auch das Kaninchen bis zu 60 km/h schnell werden können. Sowas gehört nicht in einen Käfig.  Es sollten in ihrem Fall mehrere Quadratmeter sein.

Kommentar von mermaid13 ,

Danke für deine Antwort. :) Sie macht es ihren Kaninchen im Winter nicht einmal warm, sondern lässt sie einfach so im offenen Stall stehen - sie sagt, dass sie ja Winterfell bekommen und sie das warmhält usw...

Kommentar von mermaid13 ,

Würden meine Eltern etwas davon mitbekommen, dass ich den Tierschutz informiert habe, wenn ich es anonym mache?

Kommentar von XLeseratteX ,

Kaninchen die die Außenhaltung gewohnt sind, entwickeln wirklich dickes Winterfell. Unsere leben auch das ganze Jahr über draußen, aber dennoch wird drauf geachtet das gerade bei Minusgeraden alles weitgehend warm ist. Auch wegen dem Wasser. Gefrorene Wassernäpfe sind ätzend.. -.- Nein, auch Deine Eltern bekommen nichts mit. Du rufst beim Tierschutzverein an und erzählst ihnen Deine ganze Geschichte, gibst die Adresse von Deiner Freundin und um den Rest kümmern die sich.

Antwort
von marialenaemo122, 54

Hallo!

Ich würde mich über dieses Thema mal mit deinen Eltern unterhalten und sie um Rat beten. Vielleicht haben sie ja eine Idee diesbezüglich.

Ganz ehrlich: lieber würde ich den Tierschutz rufen und die Tiere retten, als die Freundschaft zu erhalten und sie die Tiere weiter so hält.

Versuche es mal beim Tierschutz und suche dir da Hilfe. Die werden dir ganz bestimmt helfen.

Ich wünsche dir viel Glück :)

LG

Antwort
von DCKLFMBL, 72

sag ihr sie solle mal auf diebrain.de über Kaninchenhaltung und Fütterung informieren. Wenn sie das Gemacht hat und sich immer noch nicht Einsichtig zeigt dann Rede mit ihr - Tiere sind wichtiger als eine Freundschaft! 

wenn sie eine Gute Freundin ist Informiert sie sich auch und wird die Freundschaft nicht einfach beenden :-)

Antwort
von Gukseas, 83

Ich würde ihr deine wahre Meinung sagen und eventuell auch die Freundschaft ist Spiel stellen, weil Tiere quälen geht gar nicht

Antwort
von frischling15, 62

Dann rede eindringlich mit ihr , beste Freundinnen raten und helfen einander !

Oder habt ihr zur Zeit Knatsch , und Du bist  d a r u m  so kritisch ?

Kommentar von mermaid13 ,

Nein, wir haben keinen Streit.

Antwort
von Russpelzx3, 60

Einfach direkt ins Gesicht. Anders wird sie es nicht verstehen

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Würde ich auch machen

Antwort
von XAnswerMasterX, 58

Hallo Liebe Gesellin,

ich finde es gut, dass du dich um so schlecht gehaltene Tiere sorgst. Zwar habe ich selber keine Erfahrung mit so einer Begebenheit, jedoch habe ich einen Tipp für dich. Sprich sie darauf an und sage ihr offen und ehrlich deine Meinung. Wenn sie deine sogenannte "BFF" sei, dann wird sie es schon verstehen, da ihr eure Freundschaft auch wichtig sein sollte. Falls sie den Kontakt zu dir abbrechen sollte, erkennst du bloß, dass eure Freundschaft sowieso nicht allzu stark war. Sehe es einfach als Freundschaftsprobe. Wenn sie es nicht einsieht, dann schalte bitte den Tierschutz ein, denn Tiere sollten artgerecht gehalten werden.

 Ich hoffe, diese Antwort konnte dir weiterhelfen und ich wünsche dir viel Erfolg in dieser Problematik.

Mit freundlichen Grüßen,

XAnswerMasterX

Kommentar von mermaid13 ,

Danke. :) Wenn ich den Tierschutz einschalten würde, würden die der Familie meiner Freundin dann sagen, dass ich das war?

Kommentar von meinerede ,

Du kannst denen auch anonym berichten!

Kommentar von TierschutzIBIZA ,

Du solltest es nicht anonym melden, sonst nehmen sie Dich evtl. nicht ernst. Du kannst ihnen sagen, dass sie weder Deiner Freundin, noch Deinen Eltern sagen sollen, dass Du es gemeldet hast, damit Du keinen Ärger bekommst. Ich finde es zwar traurig, dass es so ist, aber Du wirst es besser wissen. Toll, dass Du nicht wegschaust!!

Antwort
von DunkelElfe3344, 95

Was ist an Futter aus Zooläden schlimm? Und an den Tränken? Unsere Tiere haben all ihr Futter aus Zooläden und tränken auch... das haben sogut wie alle

Kommentar von papagei2002 ,

Trockenfutter ist überhaupt nicht gut. Oft sogar giftig! Gib ihnen lieber Gräser, Kräuter und gemüse das ist ihr natürliches Futter.

Kommentar von DCKLFMBL ,

nur weil es fast alle so machen ist es noch lange nicht richtig…Kaninchen brauchen Frischfutter und Wasser aus dem Napf ist auch viel besser! wenn man zu faul ist sie Gesund mit frischem zu ernähren und sie in kleinen Käfigen hält dann holt man sich keine.

Kommentar von mermaid13 ,

In Futter aus Zooläden sind meist Bestandteile wie Honig enthalten, die nicht gut für Kaninchen sind und für Trinkflaschen müssen sie ihren Körper in eine unnatürliche Haltung bringen, die die Wirbelsäule verrenken kann.

Kommentar von XLeseratteX ,

Kaninchen sind keine Nagetiere und sollten kein Getreide fressen. In dem Fertigfutter aus dem Zooladen sind Getreide, Zucker, Fette usw. verarbeitet. Alles schädlich. Kaninchen sind reine Pflanzenfresser und fressen auch in der Natur keine Arten von Getreide.

Durch Trinkflaschen bekommen Kaninchen nicht genügend Flüssigkeit. Außerdem müssen sie in eine unnatürliche Haltung die auf Dauer körperliche Schäden verursachen kann.

http://www.kaninchenwiese.de/

http://www.sweetrabbits.de/

http://www.diebrain.de/k-index.html

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Das mit dem Futter verstehe ich ja noch....

Aber Wasser aus dem Napf? Ihr wisst schon wie schnell das dreckig wird, oder? Da war jeden Tag alles mögliche drin- Futter,einstreu,fell...

Ich habe von Freundinnen& von unserem TA gesagt bekommen, dass das total unhygiensch ist. Also haben wir geweselt zu ner Tränke. Haben die Kanickel gut angenommen.

PS: Ihr müsst euch garnicht so aufregen, denn unsere Kaninche, sind alle seit 4 Jahren tot....

Aktuell haben wir Ratten♥

Kommentar von mermaid13 ,

Hoffentlich haltet ihr wenigstens die Ratten richtig.

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Natürlich! Sie haben einen eigenen Schrank als Käfig. Also natürlich einen umgebauten :-) Da würden locker 12 Ratten reinpassen, zu 3 haben sie also ein rießen "Haus".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community