Frage von Guteefragee04, 46

Meine Bff hat sich total verändert. Sie rizt sich und will jezt meine hilfe. Aber wie soll ich ihr helfen?

Das ganze fing im Juli an. Da wurden ihre Eltern schwer krank. Seitdem ist sie nur schwarz gekleidet. Heult oft. Ist kaum noch gut gelaunt und sie schreit manchmal einfach raus was sie denkt (also wenn es z.b auf dem Schulhof einen Konflikt gibt, gibt sie sofort allen Senf dazu und bekommt sich kaum noch ein). So war sie darmals nie!

Unser Lehrer hat sie schon auf die Narben am Arm aufmerksam gemacht. Sie hat aber alles abgestritten. Am Donnserstag hat sie mir erzählt das sie sich rizt. Ich meinte das sie mit ihren Eltern darüber reden soll. Das kommt für sie gar nicht in frage. Das wird immer schlimmer. Es haben sich zum teil Narben schon enzündet!

Ich möchte ihr gerne helfen. Weiß nur nicht wie. Sollen wir mit einem Lehrer reden oder was? Ich bin echt ratlos.Sie ist 11 und ich 12.

Alles liebe, Melanie

Antwort
von Andrastor, 36

Wenn die Wunden sich entzünden kann nur ein Arzt helfen, wenn sie aufhören will kann nur ein Therapeut helfen. Versuch ihr klar zu machen dass sie professionelle Hilfe braucht um tatsächlich aufzuhören, alles andere wird keinen Sinn haben.

Antwort
von AllyLovesYou, 36

Glaubst du du kannst sie zu einer Therapie überzeugen?Ich glaube das hilft ihr am besten, wenn sie professionelle Hilfe bekommt. Ansonsten für den Anfang: Hör ihr immer zu, frag sie nach Problemen, wenn sie sich "ausreden" kann tut ihr das sicher auch gut. Oder red mal mit deinen Eltern, die kennen sie ja sicher auch und können ihr und auch dir mit der Situation etwas helfen.

Ich wünsch dir und ihr ganz viel Glück dass das besser wird.  

Antwort
von annchen1996, 34

Wenn ihr Vertrauenslehrer oder Sozialpädagogen habt, dann sprich mit denen darüber. Die wissen meistens damit umzugehen. Und wenn sie für sich selber eine Gefahr darstellt können die ihr am besten Hilfe besorgen. 
Da ihr minderjährig seid wird man dann schaun wies weiter geht. Aber belaste dich selber damit auch nicht zu doll. 


Antwort
von Giirls, 24

Und was ist mit dem Septum welches sie sich heimlich gestochen hat?

Glg Samentea

Kommentar von Guteefragee04 ,

Achso ja...

Antwort
von MiriMaus14, 27

... ich kenne das problem meine freundin hat es auch gemacht es ist zwar sehr lieb von dir zu ihr zusagen das sie mit ihren eltern reden soll aber da ist es meist das problem das die eltern ihr nicht zuhören oder so .... du solltest ein bisschen versuchen sie aufzumunter und gmeinsam mit ihr nach der ursache suchen ... ritzen ist echt nicht schön .... im schlimsten fall nehme ihr alle scharfen gegenstände weck und geh mit ihr zu einem vertrauenslehrer oder wenn ihr es habt eine schulphychologin (icch habe keine ahnung ob man das so schreibt)

viel glück

Antwort
von JaniXfX, 21

Also als erstes würde ich das Gespräch mit der Freundin suchen. Dein einziges Ziel sollte sein: Die Freundin muss in professionelle Betreuung, eine Therapie! Alleine solltest Du nicht versuchen, sich um sie zu kümmern. Sprich mit ihr zuerst darüber, vielleicht hat sie ähnliche Gedanken schon gehabt, dass sie mal einen Therapeuten aufsuchen sollte. Ggf. kannst Du den ersten Schritt dorthin mit ihr gemeinsam gehen. 

Andernfalls solltest Du wirklich Dich an andere Personen wenden, wie z.B. einen Vertrauenslehrer, etc.

Antwort
von jilli122, 46

Geht am besten zu einem Vertrauenslehrer. Er wird auf jedenfall die Eltern informieren, aber früher oder später erfahren die es eh..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community