Frage von Mandy45698, 32

Was kann ich tun, wenn meine Beziehung fast am Ende ist?

Hallo, Da ich zurzeit einfach nicht mehr weiter weiß, meine engsten Freunde schon um Hilfe gebeten habe und selbst sie mir nicht helfen können, weil sie ganz auf meiner Seite stehen, wollte ich mal hier nachfragen, da das ganze hier unparteiisch ist. Ich bin jetzt fast eineinhalb Jahre mit meinem Freund zusammen und wir hatten echt viele schöne Zeiten, zb waren wir mal in Köln und in Italien für zwei Wochen und sonst haben wir echt viel erlebt zusammen Jedoch kamen immer wieder Probleme auf, wir haben schon 4 Beziehungspausen gehabt und uns immer wieder für die Beziehung entschieden, weil wir es unbedingt schaffen wollten Doch zurzeit habe ich das Gefühl ich werde von ihm einfach nicht verstanden und egal was ich ihm schreibe, wie sehr er mich verletzt, er versucht mir immer die Schuld zu geben. Für alles! Er kann sich seine Fehler nicht eingestehen.. Ebenso hat er mich in den fast 18 Monaten noch kein einziges Mal angerufen um einfach mit mir zu reden.. Ich weiß echt nicht mehr weiter, zurzeit scheint es so, als wär ich ihm egal geworden

Antwort
von Shinjischneider, 25
Doch zurzeit habe ich das Gefühl ich werde von ihm einfach nicht verstanden und egal was ich ihm schreibe, wie sehr er mich verletzt, er versucht mir immer die Schuld zu geben. Für alles!

So geschrieben ist natürlich ganz allein er schuld. Aber ehrlich gesagt, ist die Formulierung nichtssagend.

Woran genau gibt er Dir die Schuld? Inwiefern verletzt er Dich? Um wirklich unvoreingenommen einen Rat geben zu können müssten wir entschieden besser Bescheid wissen.

4 Beziehungspausen innerhalb von 18 Monaten klingt für mich aber recht heftig und klingt nicht unbedingt nach einer glücklichen oder auch nur ansatzweise gesunden Beziehung. Ich würde da also, ohne mehr Infos, eher zur Trennung raten.

Antwort
von izzychck, 32

ganz ehrlich.. rede mit ihm. frag ihn warum das so ist und wenn er es nicht einsieht oder nicht merkt, dass  es dir weh tut lass es. ich habe selbst 10 Monate so eine Beziehung geführt, irgendwann kommt der punkt wo man weiss es geht nicht mehr und sobald man drüber weg ist, ist man glücklich drüber.

Antwort
von omapepa, 15

du wirst leider niemanden finden der dir die Entscheidung für oder gegen eine Trennung abnehmen wird. ich nöchte dir aber einiges mit auf den Weg geben. in 18 Monaten schon 4 Pausen ist sehr viel. Ist es irgendwann NACH einer Pause mal besser geworden oder habt ihr einfach DA weiter gemacht wo ihr vor der Pause aufgehört habt? Das könntest du für dich mal analysieren. Hat er sich NACH einer Pause wirklich bemüht? Ich denke Männer und Frauen können ggs. Gedanken und Gefühle in den seltensten Fällen wirklich verstehen, denke hier ist es aber umso wichtiger diese zu akzeptieren!! Wenn er dich in der ganzen zeit nicht einmal angerufen hat; liegt es vll. dara das Du Ihn ständig anrufst? wenn das so ist hat er keinen Grund anzurfen oder dich zu vermissen.

Antwort
von Suizidbutterfy, 17

Was du letztlich machst musst du selbst wissen.. Aber 4!!!! Beziehungspausen in 18 Monaten ist meiner Meinung nach viiiiel zu viel in eine richtige Beziehung gehören keine Pausen
Es hört sich einfach so an als ob ihr euch zwar sehr gut versteht aber für eine richtige Beziehung die Chemie einfach nicht stimmt... Stell dir vor du entscheidest dich für die Beziehung und lebst dein ganzes leben in einer on off Beziehung in der du nie 100% glücklich bist..

Antwort
von Pralinchen17, 9

Hallöchen.

Mal ganz ehrlich: an deiner Stelle würd ich darunter einen Schlussstrich ziehen. Klar tut das die erste Zeit weh aber was soll´s. Das ganze macht doch keinen Sinn und du machst dich selbst nur noch fertig damit. Viele Leute wollen sich´s einfach nicht eingestehen dass es nicht passt bzw. nicht funktioniert miteinander. Würdest du ihm wirklich was bedeuten würde er sich auch ändern für dich oder seiner Fehler eingestehen. Er würde mit dir darüber reden und schauen was er besser machen kann. Tja das liegt in deiner Hand ob du selbst etwas ändern willst oder in der-jetzigen Situation bleiben willst.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 3

Vier Beziehungspausen in ca. 18 Monaten sind schon mehr als genug und von daher habe ich auch echte Zweifel daran wie lange das mit euch noch gut gehen wird. Letztendlich hat keine einzige der beziehungspausen etwas gebracht und wie auch. Nach einer Beziehungspause bleiben doch die bestehenden Probleme unverändert bestehen und ergo danach hat sich was Du ja auch zugegeben hast, überhaupt nichts zum guten geändert. Du hast nun die Wahl, entweder ihr redet noch ein einziges mal ernsthaft miteinander oder ihr trennt euch quasi mehr oder weniger einvernehmlich.

Antwort
von shadow96er, 17

Rede mit ihm drüber, vielleicht findet ihr eine Lösung, und wenn ihr schon Beziehungspausen hatte, ist das auch schon kein gutes Zeichen. :/

Antwort
von schelm1, 26

Nehmen Sie es wie es ist! Auch andere Mütter haben nette Söhne!

Antwort
von funkstar85, 7

Hört sich so an als würde es ihn gar nicht interessieren.
Du schreibst es doch eigentlich schon selbst.
Was würdest du denn einer Freundin oder einem fremden raten wenn er mit so einer Geschichte ankommen würde?
Und deine Freunde wollen sicher nur dein bestes also höre drauf.
Investiere keine Zeit mehr wenn du keine Zukunft siehst und alles nur auf Einseitigkeit basiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten