Frage von Babo190, 36

meine Bewerbung gut genug?

hallo seit bisschen mehr als einem Jahr bewerbe ich mich für eine ausbildung leider erfolgslos. Diese Bewerbungen die ich hier einfüge wurden alle zusammen in der Maßnahme geschrieben die ich mal gemacht habe. Ausserdem habe ich schlechte Noten also ich habe 2012 meine Hauptschule auf 2,8 verbessert. Von 2012 bis 2014 habe îch die 2 jährige berufsfachshule (Mittlere Reife) wo ich schlechte Noten habe also 6 in Physik und 5 in Mathe und habe den Abschluss auch nicht gescgafft. Also soll ich überhaupt das zeugnis der Realschule mit schicken ?

Bewerbung als KfZ - Mechatroniker:

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch das Online-Angebot der Agentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Ihr Betrieb ab September 2016 einen Ausbildungsplatz als Kfz- Mechatroniker anbietet. Da dieser Beruf genau meinen Fähigkeiten und Interessen entspricht, bewerbe ich mich bei Ihnen.

Ich möchte diesen Beruf erlernen, da es mir Spaß macht, elektronische und mechanische Zusammenhänge aufzudecken und damit praktisch zu arbeiten. Ich interessiere mich sehr für Fahrzeuge. Die Automobilbranche spricht mich an, da ich mich in diesem Bereich mit meiner Leidenschaft für Fahrzeuge, optimal verwirklichen kann.

Meine Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ein guter Umgang mit Menschen haben sich positiv auf meine Praktika ausgewirkt. Darüber hinaus habe ich mich ausführlich über den Beruf der Kfz-Mechatroniker informiert.

Zu meinen Stärken gehören unter anderem meine gute Teamfähigkeit, Offenheit, Flexibilität, sowie das selbstständige und gewissenhafte Arbeiten. Ich kann mich schnell auf neue Situationen einstellen und bewahre auch in Stresssituationen stets die Ruhe.

Gerne bin ich bereit, im Vorfeld ein Praktikum bei Ihnen zu absolvieren, damit Sie sich ein Bild von meinen Fähigkeiten und meiner Persönlichkeit machen können.

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Bewerbung als Anlagenmechaniker Sanitär Heizung Klima

Fahrzeuglackierer:

Sehr geehrte Damen und Herren ,

durch die Anzeige im Internet habe ich erfahren, dass sie Ausbildungsplätze als Fahrzeuglackierer zur Verfügung stellen. Da ich in Ihrem Unternehmen eine sehr gute Chance als Basis meiner beruflichen Zukunft sehe, bewerbe ich mich mit großem Interesse um einen Ausbildungsplatz als Fahrzeuglackierer bei Ihnen.

Ich interessiere mich sehr für die Tätigkeiten des Fahrzeuglackierers und möchte diesen Beruf deshalb erlernen. Nach der Hauptschule habe ich in 2012 das Berufseinstiegsjahr der Kerschensteinerschule besucht. Im Anschluss besuchte ich die 2-Jährige Berufsfachschule der Robert-Mayer-Schule im Bereich Metalltechnik, welche ich letzten Sommer mit dem Abgangszeugnis verlassen habe.

Ich möchte diesen Beruf ergreifen, da ich gerne einer praktischen Tätigkeit im Automobilbereich nachgehen will. Es gefällt mir, in der Werkstatt im Team zu arbeiten und bei der Herstellung oder Aufbereitung eines hochwertigen Produktes beteiligt zu sein.

Antwort
von ChristianLE, 36

Das Problem ist, dass diese Bewerbung nur so von Standard-Floskeln strotzt. So etwas langweilt die meisten Unternehmen.

Du benötigst eine Bewerbung, die sich von anderen abhebt.

durch die Anzeige im Internet habe ich erfahren, dass sie Ausbildungsplätze als Fahrzeuglackierer zur Verfügung stellen.

Weglassen! So etwas gehört in den Betreff des Schreibens.

Meine Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ein guter Umgang mit Menschen haben sich positiv auf meine Praktika ausgewirkt.

Kannst Du das auch anhand von Praktika-Zeugnissen belegen?

 Darüber hinaus habe ich mich ausführlich über den Beruf der Kfz-Mechatroniker informiert.

Solche Floskeln sind für mich die schlimmsten überhaupt. Es kam schon vor, dass ich genau wegen solchen Sätzen die Bewerbung zur Seite gelegt habe.

Es ist doch logisch, dass Du dich über den Beruf informiert hast, wenn Autos deine Leidenschaft sind, oder?

Zu meinen Stärken gehören unter anderem meine gute Teamfähigkeit, Offenheit, Flexibilität, sowie das selbstständige und gewissenhafte Arbeiten.

Stärken sollten immer anhand von Beispielen belegt werden.

Gerne bin ich bereit, im Vorfeld ein Praktikum bei Ihnen zu absolvieren, damit Sie sich ein Bild von meinen Fähigkeiten und meiner Persönlichkeit machen können.

Das ist ok.

Zur zweiten Bewerbung:

Da ich in Ihrem Unternehmen eine sehr gute Chance als Basis meiner beruflichen Zukunft sehe, bewerbe ich mich mit großem Interesse um einen Ausbildungsplatz als Fahrzeuglackierer bei Ihnen.

Den ersten Satz verstehe ich schon inhaltlich gar nicht. Das macht irgendwie keinen Sinn.

 Nach der Hauptschule habe ich in 2012 das Berufseinstiegsjahr der Kerschensteinerschule besucht. Im Anschluss besuchte ich die 2-Jährige Berufsfachschule der Robert-Mayer-Schule im Bereich Metalltechnik, welche ich letzten Sommer mit dem Abgangszeugnis verlassen habe.

Das wurde Dir ernsthaft in einem Bewerbungstraining vorgeschlagen?

Weg damit! Sowas gehört nur in den Lebenslauf.

Ich denke dass dieser Beruf der richtige für mich ist, da ich mich sehr für Autos interessiere.

Denkst Du Dir das nur, oder bist Du dir vielleicht sogar sicher, dass dieser Beruf der richtige für dich ist?

Kommentar von Babo190 ,

Was sollt ich den schreiben außer das ich denke das der Beruf für mich richtig ist wenn ich kein Praktikum in diesem Bereich gemacht habe. Könntest du vielleicht ein anschrieben für mich machen ? Oder eine Vorlage wenigstens ? Ich wäre sehr dankbar.

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 17

Von 2012 bis 2014 habe îch die 2 jährige berufsfachshule (Mittlere Reife) wo ich schlechte Noten habe also 6 in Physik und 5 in Mathe

Hast du dich mit dem Beruf als KfZ-Mechatroniker eigentlich auch mal auseinandergesetzt? Mit diesen Noten wirst du diese Ausbildung nur sehr schwer bekommen, denn ein KfZ-Mechatroniker muss ein physikalisches Grundverständnis haben, was du offensichtlich nicht ausreichend besitzt.

Daher meine Tipps:

Versuche vielleicht noch mal einen Schulbesuch zu absolvieren, bei denen du deine Noten verbesserst.

Mache erst mal vorher ein Praktikum. Das wird schwer genug.

Suche dir andere Ausbildungsberufe als Alternativen heraus, bei denen Physik und Mathematik keine große Rolle spielen. 

Antwort
von LGWatson, 28

Eigentlich hört sich das gar nicht so schlecht an.
Okay die schlechten Noten sind nicht die besten.
Schick einfach deine zwei letzten Zeugnisse mit.
Falls du denkst dass du noch Einwurf Zeit hast kannst du ein Praktika absolvieren. Das sieht im Lebenslauf immer gut aus ;)

Antwort
von goetzinho10, 24

Hm, an sich ist die Bewerbung gut, aber mit einer 6 in Physik und einer 5 in Mathe... Nicht gerade optimal für einen Mechatroniker.

Entweder du bewirbst dich weiter, oder du guckst dich nach einer anderen Stelle um.

Kommentar von Babo190 ,

Was zum Beispiel ?

Antwort
von Babo190, 36

GEHT WEITER

Ich denke dass dieser Beruf der richtige für mich ist, da ich mich sehr für Autos interessiere.

Ich bin zuverlässig, motiviert, besitze handwerkliches Geschick und bin immer bereit etwas Neues zu lernen, ob selbstständig oder im Team bringe ich immer meine Arbeit sorgfältig und präzise zu Ende.

Sehrgerne absolviere ich ein Praktikum in Ihrem Betrieb, damit Sie sichein Bild von mir und meinen Fähigkeiten machen können. Auf eineEinladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mitfreundlichen Grüßen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten