Frage von Sanchez92, 49

Meine Bewerbung an die Tierarztpraxis?

Huhu.. ich habe eben eine Bewerbung geschrieben, da ich mich um einen Ausbildungsplatz in einer Tierarztpraxis bewerben möchte. Vielleicht mögt ihr euch die mal durchlesen. Ich habe noch dementsprechende Kommentare in Klammern gesetzt. Ich würde mich echt freuen wenn ihr mir helft die noch zu verbessern. Würde gerne wissen ob die Infos reichen oder ob es zu viel ist.. Ob der Aufbau gut ist oder ob es durcheinander wirkt etc

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Sehr geehrte Frau XXX, sehr geehrter Herr XXX,

aufgrund Ihrer Stellenausschreibung auf Ihrer Website möchte ich mich um einen Ausbildungsplatz zur tiermedizinischen Fachangestellten in Ihrer Praxis bewerben.

(Wäre "..bewerbe ich mich um..." besser?)

Zur Zeit besuche ich die XXX Universität in XXX. Dort studiere ich Biologie im zweiten Fachsemester. Obwohl ich für gewöhnlich zu meinen Entscheidungen stehe, hat sich herausgestellt, dass dieses Studium nicht meinen Vorstellungen entspricht, weswegen ich mich für eine Ausbildung im tiermedizinischen Bereich entschieden habe.

(Vielleicht eine andere Formulierung den Grund für den Abbruch des Studiums anzugeben?)

Als naturverbundener Mensch galt mein Interesse schon immer Tieren und Pflanzen. Ich verfüge über Erfahrungen im Umgang mit verschiedensten Tieren, da ich selbige, auch eigene Haustiere, mein Leben lang um mich habe. Neben der Arbeit mit Tieren schätze ich ebenfalls die Arbeit mit Menschen sowie die Arbeit im Team sehr.

(Zu oft "Arbeit"? Wie umformulieren?)

Durch meine Liebe zu Tieren, der notwendigen Sensibilität, meiner Erfahrung mit der Arbeit am PC und meinem Interesse an medizinischen Vorgängen empfinde ich den Beruf der tiermedizinischen Fachangestellten als sehr geeignet für mich.

Zu meinen Stärken zähle ich außerdem Verantwortungsbewusstsein und Zielstrebigkeit. In den Alltag des Praxislebens würde ich mich sicher schnell integrieren.

Für ein persönliches Gespräch stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

XXX

Antwort
von lepetiteprince, 31

Hallo, also ich finde die Bewerbung super und eigentlich sind es wirklich nur Kleinigkeiten. Wuerde im 1. Satz "aufgrund" aendern. EInfach ¨ich habe ihre stellenanzeige gelesen und bewerbe mich nun...¨sonst sieht es so aus als wuerdest du dich grade wegen der ausschreibung bewerben und wärst deshalb erst auf die idee gekommen. im 2. absatz wúrde ich das mit der entscheidung weglassen- du hast deine gründe 2 semester bio ist ja nun mal nix komplett anderes. den rest find ich super =)

Kommentar von Sanchez92 ,

Wie würdest du das mit dem Studium denn formulieren? Ne Idee? Irgendwie muss ich das ja reinbringen..

Kommentar von lepetiteprince ,

zb: Ich studiere Biologie im 2. FS und habe dabei festgestellt, dass mich besonders die Tierwelt (da kennst du vlt selber einen besseren Ausdruck) begeistert, mir jedoch der praktische Teil fehlt / ich vermisse jedoch die Praxis in meinem Studium¨

Kommentar von Sanchez92 ,

Das würde ich zum Beispiel nicht schreiben, da ich ja mein Leben lang schon Interesse an der Tierwelt habe und das nicht erst jetzt entdeckt habe.. und ich glaube ich würde den Abbruch auch nicht damit begründen dass die Praxis fehlt.. Das Ding ist eher, dass man es überhaupt nicht miteinander vergleichen kann und da ich da nichts über Tiere oder Pflanzen lerne so wie ich es mir vorgestellt habe..

Kommentar von lepetiteprince ,

da hast du es doch ¨

 da ich da nichts über Tiere oder Pflanzen lerne so wie ich es mir vorgestellt habe.

das ist es doch

Kommentar von Sanchez92 ,

Okay :D du hast Recht. Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community