Frage von kirachanni, 49

Meine beste Freundin will auf einmal nach 4 Jahren unzertrennlicherFreundschaft ohne Grund kein Kontakt mehr haben?

Ich bin so kaputt :( 4 Jahre allerbeste Freunde.. Garten geplant zusammen zu ziehen eine Wg zu machen Urlaub zusammen und beste Freunde Shirts ( weibl beide , in Schule kennen gelernt ). Nun vom einen auf den anderen Tag wollte sie nichts mehr mit mir zu tun haben zuerst hat sie wegen eine unnötigen Sache Streit gesucht und angefangen und dann mich ignoriert und dann sagte sie sie will nicht streiten usw nur nie wieder Kontakt . Blockiert hat sie mich auf nicht und sind auch auf fb befreundet . Wir hatten uns echt alles vertraut und jetzt ist alles vorbei mit der Begründung dass sie ihr Leben auf die Reihe bekommen will und weil ich suizidgefährdet bin d sich nicht von mir runter ziehen lassen will und nie wieder Kontakt will. Jetzt ist das schon fast 1 Monat so und ich drehe durch! Ich hab schon versucht mich umzubringen , worauf hin sie dann auch in der Klinik angerufen hat , aber trotzdem will sie kein Kontakt . Was hab ich nur falsch gemacht denkt ihr sie mag mich irgendwann wieder :( Rund um die Uhr haben wir 4 Jahre geschrieben einfach alles durch gemacht zsm !!:(

Antwort
von Peppi26, 25

Du engst sie ein und wenn du dich sofort umbringen willst deswegen, gehörst du in eine Anstalt! Du kannst niemanden zur Freundschaft zwingen mit dir!

Kommentar von kirachanni ,

Ich war schon in einer Anstalt 

Kommentar von LessThanThree ,

Hart formuliert, aber zutreffend ^^

Kommentar von kirachanni ,

Ich will mich im Moment nicht umbringen . Ich habe es vor aber die nächsten Wochen noch nicht 

Antwort
von elenore, 13

Ich denke die Problematik ist schwierig!!! Du solltest sie vorerst ziehen lassen.....damit sie sich entspannen und ihr Leben selbst in eine positive Richtung steuern kann.......sie hat es ausgesprochen, du ziehst sie mit deiner Suizidgefährdung runter, das ist eine tiefgehende Aussage.....denn sie scheint ihre Lebenskraft für sich allein zu brauchen und zu nutzen.

Ich rate dir loszulassen und dein eigenes Leben zu ordnen, stelle dich deinen Problemen, lasse positive Gedanken in deinem Leben und versuche nicht immer die Suizidgedanken zuzulassen, das ist Feigheit vor deinem Leben.

Unsere Reaktionen auf Menschen, die sich mit Selbstmordgedanken tragen, ist die, zu versuchen, ihnen zu helfen. Dabei geben wir gute Ratschläge, erzählen ihnen von unseren eigenen Erfahrungen und bemühen uns, Lösungen zu finden........aber das kostet ungeheuer Kraft, die nicht jeder über einen längeren Zeitraum aufbringen kann, wie deine Freundin!!!

Versuche professionelle Hilfe zu finden, besinne dich erst mal nur auf dich selber.....das Ziel wäre ein lebensfroher Mensch zu werden, der auch mit Problemen selbst umzugehen versteht......du, nur du musst dich jetzt in den eigenen Fokus zu stelle, der sich dem Leben stellt und auch positiv zu sich selber findet, dann hast du vielleicht die Chance, diese Freundschaft wieder zurückzuerhalten.....und dazu wünsche ich dir Erfolg und viel viel Glück!!!

Antwort
von LeikaK, 22

Ich glaube du solltest auch mal versuchen dein leben in ordnung zu bringen. Mit suzidgedanken zu spielen und es dann auch zu versuchen, da liegt anscheinend viel last auf dir. Was deine freundin betrifft, du setzt sie vermutlich sehr unter druck. Sie wird wohl keinen anderen weg gesehen haben, ausser den kontakt abzubrechen.

Kommentar von kirachanni ,

Sie war bis vor paar Wochen auch noch gefährdet das ist es ja

Kommentar von LeikaK ,

Hm, vielleicht hat sie durch ihren neuen freund wieder auftrieb gefunden. Ich kann mir vorstellen, wenn es dir wieder besser geht ihr euch wieder annähern könnt. 

Kommentar von kirachanni ,

Ja aber Freunde verkäst man doch nicht in "schlechten " Zeiten . Ja es ist wegen ihrem Freund .

Kommentar von LeikaK ,

Sicher verlässt man freunde nicht einfach so. Aber ihre begründung liegt wohl darin, dass sie es emotional nicht mehr ertragen kann. Ich bin nach wie vor der meinung, das alles sollte mit einem spezialisten aufgearbeitet werden. Überlege dir, ob du evtl. nochmal zu einem therapeuten gehst. Lasse etwas zeit vergehen. Melde dich dann nochmal bei ihr, sag ihr du lässt dir professionell helfen. Frage sie wie es ihr geht und ob sie lust hat sich mit dir auf ein gespräch zu treffen

Antwort
von LessThanThree, 24

Versuch es doch mal aus ihrer Sicht zu sehen... nicht jeder kann Ewigkeiten dem Stress und Druck standhalten, den suizidgefährdete Freunde verursachen. 4 Jahre sind diesbezüglich schon eine extrem lange Zeit. Bekomme du erstmal dein Leben in den Griff, dann wird das vielleicht wieder was mit euch beiden...irgendwann. Du versaust so nämlich nicht nur dein Leben sondern deines und ihres gleich mit....daher zieht sie die Reißleine.

Kommentar von kirachanni ,

Sie war doch auch bis vor paar Wochen noch gefährdet .

Das ist alles wegen Ihren blöden Freund :(

Kommentar von Muhtant ,

Das ist immer so...
Aber vielleicht solltest du dich für sie freuen?
Schließlich ist sie deine besten Freundin.
Man verbringt halt gerade in der Anfangsphase viel Zeit mit dem neuen Partner/Partnerin; das lässt aber 100%ig irgendwann nach; dann ist man froh endlich seine Ruhe zu haben! :D :D :D

Kommentar von kirachanni ,

Nö also mit dem letzten war sie 2 Jahre zsm und bis auf den Tag la sie Schluss gemacht haben war sie wie am Anfang .

Der wohnt aber 3h weg und sie sehen sich nie 

Antwort
von Muhtant, 23

Vielleicht hast du sie einfach zu sehr eingeengt und für dich beansprucht, ohne das sie ihre Freiheit haben konnte!?
Gib ihr doch einfach etwas Zeit.
Wenn es eine echte Freundschaft ist, dann renkt sich sowas auch wieder ein.

Und lass mal diesen Blödsinn mit dem umbringen und so; hol' dir dazu lieber mal nen ärztlichen Rat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten