Frage von schredderer, 21

Meine 'beste' Freundin, sagst ich solle sie 'loslassen'?

Antwort
von schredderer, 8

Oke, hier sind ein paar Details. Also, ich kenne sie schon seit 5 Jahren. Wir haben 2 Jahre dann uns jeden Tag gesehen. Auch über alles geredet. Hatten dann kleine schwierigkeiten und ich habe dann von Beste Freunde auf gute Freunde runtergeschraubt. Sie wusste trotzdem fast alles von mir und haben uns auch wie immer gut verstanden. Ich wollte einfach nur die Bürde dieses Wortes Beste Freundin nicht mehr haben. Wie der Zufall  es wollte,  starb mein bester Freund dann bei einem Autounfall.Vor dem Unfall hatten wir schon weniger Kontakt, aber wenn wir uns gesehen haben, verstanden wir uns trotzdem wie früher. Dann während der Zeit wo der Unfall passierte, hatte sie viel wegen ihrer Ausbildung zu tun und ich viel mit der Arbeit.  Haben uns dann in den 2 Monaten 2 mal gesehen und 1 mal kurz darüber geredet. Trotzdem alles normal. Jetzt letzens waren wir in einer größeren Gruppe was trinken und ich habe wie immer einen lustigen Kommentar abgelassen wie immer, sie hat es aber in dem Moment falsch aufgefasst weil sie schlecht drauf war. Ich meinte zu Ihr, sie soll sich nicht so aufregen, weil ich tue es ja auch nicht, obwohl sie mich die ganze Zeit versetzt hat (das war eim Freitag und am Sonntag davor, hat sie mit wieder abgesagt weil sie ihre Koffer packen musste).Damit habe ich eine mega Diskussion angefangen, vonwegen ich solle sie endlich mal loslassen. Ich habe ihr dann versucht zu erklären das ich damit klar komme und das schon geregelt habe, das ich darüber mit anderen Leuten schon geredet habe. Sie meint aber als ich solle sie loslassen. Dabei will ich ihr doch nur bei Ihren Problemen helfen, die sie gerade hat, vl in der hinsicht das sie es nicht bei mir getan hat. Und ich das verstehen kann wie das so ist sich selbst nicht so leiden zu können. Sie meint halt sie ganze Zeit ich soll es verstehen das sie zu meiner Vergangenheit gehört. Ich Antworte immer das gleiche, das es mir egal ist und ich mich trotzdem bei ihr melde und ihr immer wieder schreiben werde ob sie was mit mir machen möchten. Aber jetzt stelle ich mir immer die Frage, ob sie sich Vorwürfe macht, das sie für mich nicht da war, oder was sonst, ich verstehe es einfach nicht .....

Antwort
von schlonko, 19

Du gehst ihr auf den weiblichen Sack. Abstand ist gut. Mal was eigenes aufziehen. Die Sause machen. Frischen Wind um die Ohren wehen lassen. Dann bist Du wieder gesellschaftsfähig.

 Könnte es sein, dass Du zur Zeit ne Krise hast? In der Form, dass Du nicht weißt, was gerade gut für Dich ist? Dann hat Deine Freundin Recht und gibt Dir auf ihre erfrischende Art zu verstehen, dass Du gerade nervst. 

Und das ist gar nicht böse gemeint. Nur ehrlich. Du solltest Dich entschuldigen?

Antwort
von mrlilienweg, 18

Sie meint wohl, dass sie die Freundschaft beendet hat und dass ich die Freundschaft ebenfalls beendet soll.  


Antwort
von BlauerSitzsack, 10

Vielleicht meint sie, dass du zu sehr an ihr hängst und ein wenig Abstand halten sollst. Genau sagen kann ich es allerdings nicht, was auch an dem sehr niedrigen Detailgrad deiner Frage liegt.

Antwort
von Selits, 17

Mach es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten