Frage von WanderIgelchen, 42

Meine beste Freundin ist nicht mehr wieder zu erkennen?

Hey :)

Ich habe meine beste Freundin nun 2 Jahre. Wir schrieben/telefonierten immer den kompletten Tag, da sie leider seit einiger Zeit gut 6 Stunden wegwohnt. Seit sie dieses Mädchen (Ich nenne sie Anna) vor 2 Monaten kennengelernt hat, ist sie aber komplett anders. Ich bin ein recht positiver Mensch, der nur die guten Sachen sucht, aber die letzten 2 Wochen ging es mir nicht besonders gut. Ich schrieb meiner besten Freundin (ich nenne sie mal Lena) dann, was mich belastet. Alles was kam war "Wird" und kurz darauf schrieb sie "Ich will Abstand. Dein Gejammer brauche ich jetzt nicht, mir geht es gerade SO gut mit der Anna." Ich war am Boden zerstört, aber okay. Dann schrieb sie nach 2 Tagen wieder und meinte, sie wisse nicht, was in ihr vorging. Schon damals hatte sie für ganze 6 Monate den Kontakt wegen einem anderen Mädchen abgebrochen, aber das habe ich verziehen, da sie auch gerade erst 16 geworden ist und wohl auf der Suche nach sich selbst. Nun nervt mich das mit der Anna aber gewaltig. Als ich vor circa 5 Monaten in Urlaub fuhr, musste ich schon um 3 Uhr in der Früh aufstehen und bat Lena, dass sie so lange mit mir wartet. Daraufhin kam "Du weißt, ich schlafe immer um spätestens 1 Uhr ein". Jetzt erzählte sie mir, dass mit Anna bis 5 Uhr wach war. Ich verstehe ihre Handlung nicht. Sie ist in Anna verliebt, aber mir dann so deutlich zu machen, dass sie ihr ja nun viel mehr bedeutet und sie Dinge für ein Mädchen, welches sie 2 Monate kennt tut, die sie für ihre Freundin, die sie fast 3 Jahre kennt niemals tun würde. Ich bin in Moment am überlegen, den Kontakt abzubrechen. Ich fühle mich nur noch benutzt, vor allem weil egal was ich anspreche (z.B. vom Tag erzählen) wieder das Thema Anna aufkommt. Klar, wenn man verliebt ist hat man nur Augen für diese Person, aber ich finde was sie tut, ist absolut übertrieben. Was würdet ihr tun? Mit ihr reden habe ich schon versucht, leider ohne Erfolg.

Antwort
von marenka111, 2

Das einzige was du tun solltest ist, gebe diese Freundschaft auf und breche den Kontakt zu ihr ganz ab. Ihr seid beide in der Entwicklungsphase und diese geht nicht immer gleichzügig. Du darfst  auch niemals erwarten, dass andere, egal wie eng man sich kennt oder befreundet ist, so denken und reagieren wie du.. Auch nicht, wenn du erwachsen bist, denn das wird es dir viel leichter machen, Enttäuschungen  hinzunehmen, aber auch sie zu verarbeiten. Deine Freundin ist weit weg  gezogen und hat jetzt ein neues Umfeld. Dass sie sich da anders orientiert und Menschen um sich haben will, mit denen sie auch real zusammen sein will, dass müsstest du eigentlich auch verstehen.

Auch du solltest dir ein neues Umfeld suchen, mit Leuten die zu dir passen und mit denen du deine Freizeit verbringst. Dann können sich auch wieder neue Freundschaften bilden. Laufe nicht Dingen hinterher, die sich nicht ändern lassen. Es kann und wird nicht in allem immer so laufen, wie man es sich vorstellt und je früher du diese Erfahrung machst, je besser lernst du mit dieser Realität umzugehen..

Antwort
von mucki0174, 13

breche den kontakt ab. sie bringt am ende nur kummer. wenn ihr eure freundschaft so weng bedeutet, solltest du sie spüren lassen das sie eine freundin verliert. ich kann dich sehr gut verstehen.

Antwort
von IchFrageEuchWat, 16

Würde den Kontakt einfach abbrechen.

Antwort
von zersteut, 6

Es scheint mir als seist du eifersüchtig, ich denke eine kleine Pause tut euch ganz gut 

Antwort
von Samissimolin, 16

du arme, such dir am besten noch ein paar andere freunde damit du auch damit klarkommst wenn sie den kontakt abbricht

Antwort
von Blitz68, 16

Such dir eine neue Freundin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten