Frage von breakingcolour, 33

Meine "beste freundin" ist krankhaft eifersüchtig und nun?

Ich ( weiblich, 14 Jahre) habe da ein kleines Problem. Eine gute Freundin von mir, nennen wir sie mal Sibylle ist extrem Besitz ergreifend und krankhaft eifersüchtig. Ich darf mit niemandem reden, ich darf mich mit niemandem treffen ich darf sie nicht eine minute alleine lassen ansonsten flippt sie aus. Das war schon immer so und ich hab das soweit es ging ignoriert weil sie davon abgesehen wirklich ein toller Mensch ist und ich sie total lieb habe. Aber in letzter Zeit wird es immer schlimmer. Da meine Eltern getrennt sind besuche ich öfter meinen Familie bei meinem Vater. Außerdem Klappere ich regelmäßig die exfreunde meiner Mutter ab weil ich mich gut mit ihnen verstehe. Aber selbst auf meine Familie ist "Sybille" eifersüchtig. Ich nehm mir immer Zeit für sie wenn es geht wirklich immer aber inzwischen beschimpft sie sogar meine Familie als beschissen. Das macht mich fertig. Sie ist nicht der einzige Mensch in meinem leben aber das akzeptiert sie nicht. Das dumme ist das ich der einzige Mensch in ihrem leben bin, sie hasst ihre Familie und hat keine anderen Freunde. Aber kann sie das auch von mir erwarten? Sie erwartet von mir ihre Macken zu akzeptieren aber langsam reicht es mir. Ich hab immer zu ihr gehalten auch wenn ich mich damit unbeliebt gemacht hab denn das tut man für Freunde. Doch letztens habe ich mich sehr mit ihr gestritten weil ich mich nicht mal 10 Minuten mit jemand anderem unterhalten durfte. Ich bin total ausgetickt das sie mir sowas nicht verbieten kann. Ich fühl mich eingeengt und Überlege die Freundschaft zu beenden. Aber ich fühl mich auch schuldig weil sie ja sonst niemanden hat. :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hopelovely, 31

Oh jee. Sie sollte dringend an sich selbst arbeiten und sich auch bemühen, andere Bekanntschaften zu pflegen bzw. sie zu finden. Du darfst dich auf keinen Fall darauf einlassen, wenn sie dir vorschreiben will, dass du dich nicht mit anderen treffen darfst! Sie muss lernen, dass du auch noch dein eigenes Leben hast und Familie ist nun mal auch wichtig. Wenn sie mit ihrer Probleme hat, sollst du das nicht ausbaden müssen. Dann sollte sie mit ihren Eltern sprechen, was los ist.

Kommentar von breakingcolour ,

Danke für die Antwort :) Ja das stimmt aber leider kommt niemand mit ihrer Art lange klar... andere Freunde haben sie "verlassen" mit dem Gedanken das sie ja noch mich hat. Das heißt alle sind froh das ich mit ihr befreundet bin damit sie es nicht sein müssen....

Kommentar von Hopelovely ,

Das ist sehr traurig. Aber jeder hat eine liebenswerte Art an sich. Aber wahrscheinlich wurde sie zu oft verletzt, sodass sie diese "versteckt" um sich zu schützen.

Antwort
von ShadowSAO, 32

Sag ihr ganz klar, dass du nicht ihr gehörst! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community