Frage von MoMonaMo 11.09.2011

Meine Baby Katzen wollen nicht Schlafen D;

  • Hilfreichste Antwort von polarbaer64 12.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Aber hallo! Katzen schlafen doch nicht auf Kommando ;o) . - Die schlafen wenn sie müde gespielt sind, und dann bitte an der Stelle, die sie sich selber aussuchen.

    Und wenn du die Kätzchen erst heute bekommen hast, haben die tierische Angst. Es ist alles neu und fremd, sie kennen sich nicht aus.

    Das dauert alles. Lass sie die ersten Tage erstmal in einem Raum, und wenn sie den kennen, kommt ein weiteres Stück Wohnung dazu. Sie müssen auch dich erst kennenlernen und dir vertrauen.

    So kleine Kätzchen brauchen auch noch ganz viel Zuwendung. Das sind ja noch Babies. Wer füttert die denn, wenn du nicht da bist? Kitten bis 6 Monate brauchen locker alle drei Stunden was zu futtern. Und das ungefähr 6 mal am Tag.

    Am besten, du besorgst dir aus der Bücherei mal ein paar Katzenbücher, und lernst erstmal ein bisschen "kätzisch" :o) . Katzen machen nämlich nicht unbedingt das, was man willl ;o).

    Vielleicht hilft dir der Link was. Da steht einiges wissenswerte für Katzenanfänger drin: http://www.sandrabrand.de/downloads/katzen_tipps.pdf

  • Antwort von fairytales 11.09.2011
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Eine Katze schläft nicht wo DU es willst, sondern wo SIE will ^^ Und wenn sie gerade erst angekommen sind, sind sie wahrscheinlich einfach noch ein bisschen aufgeregt und neugierig auf ihr neues Zuhause.

  • Antwort von BabyShay 11.09.2011
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    hast du kein körbchen für sie?? leg ne decke neben dein bett und lass sie in der ersten nacht bei dir, ist am besten und schmeiss den karton weg!!! ein tier ist kein gegenstand, dass man mal einfach wegpacken kann und darf!!!

  • Antwort von angelina1988 11.09.2011
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    die suchen sich schon ihren schlafplatz, lass sie laufen und wenn sie dich nachts stören mach einfach deine zimmertür zu. ich habe nochnie gehört das man katzen zum schlafen zwingen muss indem man sie irgendwo einsperrt.

  • Antwort von katzenmami1 11.09.2011
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    diese babys suchen deine nähe und wollen kuscheln. lass sie mal laufen in der wohnung, die suchen sich den platz der ihnen lieb ist, meist haben katzen immer mal wieder einen anderen platz zum schlafen

  • Antwort von Wasabicliochips 11.09.2011
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Warum lässt du sie nicht einfach laufen? Die suchen sich dann schon ihren Platz zum schlafen! Wie alt sind sie?

  • Antwort von trollshow 11.09.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die sind einsam. Leg eine Decke auf dein Bett (am Fußende) und nimm sie mit in dein Bett. Keine Sorge, du wirst sie nicht zerquetschen. die gehen auf Seite, wenn du dich wälzt. Oder leg eine Wärmflasche (aber nur mit 38 Grad warmem Wasser!!!) mit in den Karton, dann meinen sie, es wäre ihre Mutter. Bitte das Wasser genau auf 38 Grad einstellen, das ist die Körpertemperatur einer Katze. Es darf keinesfalls wärmer sein, sonst geht es den Kätzchen schlecht.

  • Antwort von kuechentiger 11.09.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Katzen sind nachtaktiv, die gehen nicht mit den Hühnern zu Bett wie ein Schüler! Und einsperren geht garnicht! Lass sie spielen, irgendwann schlafen sie dann schon. Und zerquetschen wirst du sie sicher nicht. Meine haben immer von klein auf bei mir im Bett geschlafen, sie haben es alle überlebt..

  • Antwort von marlylie 11.09.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    du wirst deine kätzchen mit sicherheit nicht zerdrücken, wenn du sie mit ins bett nimmst...

    da hat man so ein natürliches schutzverhalten - also würde ich an deiner stelle die kleinen an einer gemütlichen stelle im bett plazieren und sie werden wahrscheinlich bald schlafen...

    ansonsten sind katzen nun mal nachtaktive tiere - im babyalter noch nicht so sehr wie als grosse katzen - also musst du damit rechnen, dass sie auf dir rumkrabbeln, während du einschläfst...

    aber wichtig ist für sie, dass sie deine nähe bekommen, denn immerhin wurden sie doch von ihrer mutter getrennt und haben sehnsucht nach geborgenheit...

    im zweifelsfall machst du dir auf dem boden deines zimmers auf einer weichen decke mit deinem betzeug ein grosses lager, sodass sie nachts rumlaufen und bei bedarf sich einkuscheln können... ist ja nur für den anfang, bis sie sich bei dir richtig zuhause fühlen... lg

  • Antwort von santolina 11.09.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Einsperren bringt nichts wie Du siehst. Lass sie einfach laufen und sie werden auch nicht im Bett zerquetscht....Wenn Du nicht schlafen kannst müssen sie die nächsten Nächte in ein anderes Zimmer denn die werden wahrscheinlich wie doof rumspielen. Das geht mit Sicherheit bis sie ein Jahr alt sind...

  • Antwort von maxi6 11.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Katzen sind ja dämmerungs- und nachtaktive Tiere. Lass die Kätzchen in Deinem Zimmer rumlaufen und wenn sie zu Dir in Bett wollen, lass sie, denn sie suchen die menschliche Wärme.

    Du musst keine Angst haben, dass Du sie zerquetschen könntest, denn soooo fest schlafen Katzen nicht, dass sie nicht spüren würden, wenn Du Dich bewegst..

  • Antwort von Haarerauf 11.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Gib ihnen noch was zum Futtern , dann -wie schon viele sagten , einen Decke vor Dein Bett, evntuell eine Wärmflasche drunter, KatzenKlo in die Nähe -> fertig ! Licht aus ! Schlafen gehen ! Du wirst morgen noch einiges an Kraft brauchen :-)

    Ps schmeiß den Karton NICHT weg !! die meisten Katzen lieben Kartons

  • Antwort von samsbaby 11.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    lass sie in ruhe! Ich hab mein leben lang immer katzen mir kannste glauben! sie schlafen wann sie wollen und wo sie wollen ! lg

  • Antwort von urlifri 11.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Leg sie ruhig zu dir ins Bett, Keine Angst du zerquetscht sie nicht! Sie sind von Mama weg und brauchen viel Liebe und Wärme! Nimm sie mit unter deine Decke und du kannst schlafen und die Kätzchen warscheinlich auch!

  • Antwort von cuckoo 11.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Katzen legt man nicht schlafen wie Kleinkinder.

    Wie alt sind die Kätzchen?

  • Antwort von makazesca 12.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    du schreibst,sie sind 4-5 wochen alt ,wurden ausgesetzt,dann benötigen sie aber noch aufzuchtmilch -also mutterersatzmilch.wird es auch auf mallorca geben.und sie benötigen das fläschchen alle 3-4 std.das wirst du nicht schaffen ,wenn du in der schule bist.also benötigst du eine weitere person ,die das übernimmt.die fütterung gilt natürlich auch nachts.kann also sein,wenn sie jammern,daß sie hunger haben.besorg dir also entsprechend fläschchen--sone kleine liebesperlenflasche geht auch und aufzuchtsplv..habe gehört,man kann auch babyaufzuchtsmilch nehmen.habe aber damit keine erfahrung.und da sie noch so klein sind,gehören sie natürlich zu dir ins bett in der nacht,sie benötigen diene körperwärme.ja--tieliebe zeigen und haben und sie dann auch richtig umsezten sind manchmal 2 paar schuhe,aber mit viel gutem willen schaffst du das schon

  • Antwort von makazesca 12.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    katzen "legt " man nicht ins bettchen ,wie menschliche babys .die spielen so lange bis sie mitten im spiel plötzlich umfallen und dann lange schlafen.also spiel mit ihnen,damit sie müde werden,dann schlafen sie auch.noch was ---du must morgen zur schule ,ja und wer kümmert sich dann um die kätzchen? die gehen dir sonst über tisch und bänke ,wenn niemand auf sie aufpasst.mach mal schon alles von halbhohen schränken und tischen weg ,was so umfallen könnte ,damit den sachen und auch den kätzchen nichts passiert.darf ich mal fragen wie alt die kleinen sind?

  • Antwort von Himbeercocktail 11.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die wollen in dem Karton nicht bleiben, das ist klar. Lass sie raus und rumlaufen, die legen sich schon hin wenn sie müde sind.

  • Antwort von johnnymcmuff 11.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ist ja auch klar, sie sind neugierig und wollen nicht eingesperrt sein.

    Ist der Karton etwa höher als Dein Bett?

    Lege ein Handtuch oder eine Decke auf den Boden vor Deinem Bett und setze sie drauf.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!