Frage von HsvNorge, 57

Meine Baby Katze ist weggelaufen in der Nacht und es stürmt, was soll ich tun?

Ich habe schon alles abgesucht, es stürmt und regnet draußen. (Ps:Sie is vor 1.Stunde durch die Katzenklappe gegangen und jetzt ist sie weg)

Wo verstecken sich Baby Katzen ?(Sie war noch nie draußen)

Sie Katze ist so 6Wochen alt (ungefähr)

Ich bin verzweifelt ;(

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Parhalia, 56

Da kannst Du erst einmal garnichts machen ausser hoffen, dass der Katzenwelpe den Weg nach Hause kennt.

Denn primeär wird es sich erst einmal solange irgendwo trocken und durchzugsicher verkriechen, bis das Schietwetter abgeklungen ist.

Das entspricht seinen Instinkten, wenn es weder im Dunkeln nach Hause fand, oder halbwegs trocken dort hin käme.

Antwort
von checker16385, 57

ok schnellichkeit ist gefragt stell nen napf oder wie das heist mit futter was sie mag vor die tür such gebüsche ecken bzwunterschlüpfe aus wo sie sich versteckt schaue auf die bäume mach lichter an rufe sie etc bitte teile mir mit ob du sie gefunden hast

Kommentar von HsvNorge ,

Ok danke nochmals ;)

Kommentar von HsvNorge ,

Wir Habenseite wiedergefunden ;)

Antwort
von FataMorgana2010, 49

Eine Katze im Alter von sechs Wochen hat noch keinen großen Aktionsradius. Sie wird also ganz in der Nähe sein. Du solltest jetzt rausgehen und sie suchen. Ob sie so schnell Hunger hat, kann man nicht sagen, aber ein Napf mit Futter wäre schon eine gute Idee. 

Ansonsten wird sie versuchen, sich irgendwo zu verstecken. Achte auf offene Kellerfenster, auf angelehnte Schuppentüren usw, da könnte sie drinnen sein. Schau auch unter abgestellte Autos, unter abgedeckte Stapel von Stühlen oder Tischen in den Gärten. 

Viel Glück!

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 44

Hallo HsvNorge,

ich habe jetzt in einem Kommentar gelesen, das ihr das Kitten wieder gefunden habt. Toll. Aber einen Anschiss gibt es trotzdem von mir.

Warum habt ihr bitte ein 6 Wochen altes Kitten ? Wo sind Mutter & Geschwister ? Kitten haben gefälligst bis 12-14 Wochen bei der Mutter zu sein. Das Kitten braucht z.B. noch die Fürsorge und Milch der Mutter.

Im weiteren kann es auch nicht sein, das ein so junges Kitten einfach mal durch die Katzenklappe abhauen kann. Die Klappe gehört unerreichbar gemacht für das Kitten. Katzen gehören unter 1 Jahr, nicht in den Freigang.

LG

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Ja, das habe ich mir auch gedacht, aber solange der Frager/die Fragerin noch in Sorge um die Mieze war, wollte ich mir das noch sparen. 

JETZT ABER AUCH VON MIR: Habt ihr noch andere Miezen, die durch die Klappe gehen müssen? Ansonsten: Macht sie solange dicht, wie die Katze noch klein ist. Falls ihr andere Katzen habt, könnt ihr das vielleicht solange auch noch mit  Tür auf, Tür zu regeln. Es kommt der Winter, da kann eine Nacht draußen für die Babykatze der Tod sein. 

Und was das Alter anbelangt: Ja, die Katze gehört zur Mama. Mit sechs Wochen wäre ab und zu ein Schluck Milch bei der Mutter noch sehr hilfreich, und erziehen könnte eine Katzenmutter mit weiteren Kindern das kleine Tier auch wesentlich besser. Ich schimpfe nur aus einem Grund nicht: Es gibt auch verwaiste Katzenkinder, bei denen es einfach keine Mama mehr gibt - und ich weiß ja nicht, wie das bei Euch war. Falls ihr aber wirklich ohne Not und "weil es ja so süß ist" ein so junges Tier von der Mutter getrennt habt, dann wäre das völlig unverantwortlich... 

Kommentar von HsvNorge ,

Ja haben wir uns mit 6 Wochen nur weil die Besitzerin sie eingeschläfert hätte wenn die keiner genommen hätte und ja wir haben eine 2.Katze die aus der Katzen Klappe rausgeht

Kommentar von HsvNorge ,

Und das sieht man das du keine Ahnung ...sicher dürfen Katzen unter 1 Jahr nach draußen gehen

Kommentar von NaniW ,

Oh man, wie geil. Ne du hast völlig Recht, ich habe noch nie Katzen gehabt, habe keine Ahnung, schon klar....Ich schmeiß mich weg...Ich habe mein Leben lang schon Katzen, seit 2010 beschäftige ich mich ganz intensiv mit den Tieren, habe selbst aktuell 4 Fellpopos, bin in der Tierhilfe und Ansprechpartner für ausgesetzte und verletzte Katzen. Habe regelmäßigen Austausch mit einer Tiertherapeutin und einer Katzenforscherin. Zur Zeit habe ich 2 Notfellchen von 7 Monaten und 20 Wochen ... Und bei uns kommt, aus gutem Grund, keine Katze unter 1 Jahr in den Freigang.

Schönen Sonntag

LG :-)

Antwort
von zeytinx, 52

Rufen und suchen irgendwo versteckt wen nicht nach 30 minuten suchen kommt nachhause gehen und fenster auf falls sie schreit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten