Frage von Varika34, 34

Meine Ausbildung abbrechen für einen Neuanfang in Berlin und mit meinen Freund zusammenziehen?

Hallo zusammen, ich bin Vanessa und 19 Jahre. Ich habe im September 2015 meine Ausblidung (PIA 1. Jahr noch in Probezeit) zur Erzieherin begonnen.

Ich und mein Freund sind seit paar Monaten ein Paar und passen perfekt zusammen. Wir ergänzen uns und können nicht mehr ohne jeweils den anderen. Wir wollen eine gemeinsame Zukunft haben.

...Allerdings wohnt er in Berlin und ich in Karlsruhe. Ich wohne bei meinem Vater aber stehe jedoch alleine da. Meine Mutter möchte keinen Kontakt zu mir und mein Vater hat mich verraten (hintergangen). Andere Familienmitglieder machen wir nur Vorwürfe (Gründe sind irrelevant). Ich habe keinen Rückhalt, der mir aber sehr wichtig ist. Die Ausbildung ist für mich in der heutigen Zeit das A und O. Mein Vater bietet mir Hilfe an mich bei meiner Ausbildung zu unterstützen, aber ich kann das mit mir selbst (Psyche und Gewisssen) nicht vereinbaren.

Aus irgend einen Grund hassen sie meinen Freund. Sie stellen ihn als Frauenschläger da, als faul und arbeitslos. ABER DAS STIMMT ALLES NICHT!!! Ich habe ihn und seine Familie schon besucht. All das was sie von meinen Freund halten ist definitiv falsch!

Meine Fragen:

Soll ich in Karlsruhe bleiben und meine Ausbildung (3 Jahre) mit "Erfolg" abschließen?

Die Konsequenz -> Ich komme immer nur für paar Tage zu besuch und im Urlaub. Es wird Emotional sehr sehr schwer und habe die Befürchtung das die Beziehung Kaputt geht.

Allerdings fühle ich mich wohl bei meiner Ausbildungsstelle. Aber was bringt mir das wenn ich von zu Hause niemanden habe der mir irgendwie Rückhalt geben kann?

Oder

Soll ich meine Ausbildung abbrechen, für einen Neuanfang mit meinen Freund in Berlin und die Ausbildung (insge. 5 Jahre) neu starten?

Die Konsequenz -> Wir haben uns und seine Familie (die mich sehr mögen) dir mir Rückhalt bietet aber muss meine Ausbildung neu Beginnen.

Ich bin sehr verzweifelt und habe Angst eine Falsche entscheidung zu treffen. Ich möchte ihn nicht verlieren!

Was soll ich nur tun???

Ich würde gerne ein paar Meinungen hören.

LG Vanessa

Antwort
von DevilsLilSister, 25

Beende erst deine Ausbildung, dann hast du die in der Tasche und bekommst keine solchen Probleme wenn du dir einen neuen Job dort dann suchen wirst, verdienst auch gleich mehr Geld, etc...

Wenn ihr füreinander bestimmt seit und stark genug seit, dann hält die Beziehung und ihr steht das durch.  LG :)

Antwort
von putzfee1, 17

Ob du nach Berlin ziehst oder nicht, diese Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Aber wenn, dann solltest du das erst dann tun, wenn du dort einen neuen Ausbildungsplatz gefunden hast. So lange solltest du dir wirklich Zeit lassen. Alles andere ist deine eigene Entscheidung.

Antwort
von FuehledasMeer, 28

Beende erst die Ausbildung. Ein Abbruch kommt nie gut, wenn man sich neu bewirbt. 

Antwort
von Clopperhead, 24

Da dubihn erst paar Monate kennst würde ich nichts überstürzen .. Ich denke du weiß wie schnell eine Beziehung zu Ende sein kann..

Antwort
von Sora90, 34

Als jemand der selbst kurz davor ist aus Stuttgart zu seiner Freundin nach Berlin zu ziehen und dort auch nochmal einen "Neuanfang" zu machen sag ich dir, dass du es tun solltest, so fern du dir auch sicher bist, dass das mit dir und deinem Freund eine Zukunft hat :)

Ich werde Familie und viele Freunde hier zurücklassen und hochziehen für die nächsten 2-3 Jahre und das fällt mir sehr schwer, aber den Schritt werde ich für sie tun.

Wünsche euch viel Glück :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community