Frage von FragestelIer, 150

Meine Ausbilderin bringt mich zur Weißglut Hilfe?

Hallo,

meine Ausbilderin sitzt mir gegen über (1m Entfernung) und hat mich gerade gefragt warum man eigentlich nicht schmatzen sollte (mit offenem Mund wie ein Schwein essen). Darauf antwortete ich mit "es wird sicher einen Grund für diese Sitte gegeben haben". danach meinte sie das sie Schmatzen gar nicht so schlimm findet was für mich gar kein problem ist da sie ja denken kann was sie will solange sie mir nicht auf den Sack geht...

5 Minuten später sehe ich wie sie ein paar Pfirsiche auspackt was auch nicht schlimm ist, doch was sie dann macht ist einfach der oberhammer...

Sie sitzt jetzt schon ne Weile auf ihrem Sessel und schmatzt wie ein Pferd. Das hört sich einfach nur widerlich an. Ich habe mich sogar getraut sie fragend anzugucken aber das interessiert sie nicht. Sie schlürft auch so eklig laut aus ihrem Becher

Bitte entschuldigt mich wenn ich unhöflich bin aber es muss langsam was passieren oder ich kündige... Was soll ich tun?

Antwort
von Hexe121967, 150

naja, nur sprechenden menschen kann geholfen werden. entweder redest du eben mit der dame und sagst ihr das dir sowas unangenehmn ist und es dich ekelt oder du gehst halt zum chef.

Antwort
von AlexChristo, 53

Die meisten Probleme in der Welt kann man aus der Welt schaffen, wenn die Menschen miteinander reden würden.

Also spricht mit deiner Ausbilderin, so einfach.

Antwort
von FrozenSoul234, 149

Naja, sie ist deine Ausbilderin und steht über dir. Da kannst du reichlich wenig tun. Die Ausbildung kündigen solltest du auf keinen Fall. Ich weiß sowas ist super ekelig und unangenehm aber da musst du leider durch.

Kommentar von Snackpack ,

Was ein Quatsch. Klar kann man sich dagegen wehren.

Kommentar von FrozenSoul234 ,

Und wie? Der Vorgesetzte sitzt nunmal am längeren Hebel. So ist das in der Arbeitswelt und schlechte Essmanieren sind nunmal kein Verbrechen. Klar kann man zum obersten Chef gehen und sich beschweren, aber das bringt einen in der Regel selbst nur Ärger ein. 

Kommentar von Irukandji00 ,

Man könnte auch erstmal in sachlichem freundlichen Ton mit der betreffenden Person sprechen bevor man sich an die oberste Instanz wendet.

Antwort
von Rubin92, 55

Ignorier sie doch einfach, tu so als geht dir das am Popöchen vorbei, darfst nicht darauf reagieren, auch wenns dir vielleicht schwer fällt..

und noch was, Lehr Jahre sind keine Herren Jahre, wenn es keine schmatzende Ausbilderin ist, ist es ein sinnlos rumschreiender Ausbilder, direkt hinzuschmeißen ist nicht Klug. Andere würden sich die Finger nach deiner Stelle lecken, gibt viele Menschen die eine Ausbildung wollen aber keine kriegen.

Kommentar von Rubin92 ,

Wenn es dich so sehr nervt dann friss einfach etwas wovon du richtig mächtig furzen musst, dann lässt du halt mal öfters einen fahren, und machst ihr auch das Leben schwer.

Kommentar von FragestelIer ,

Mir ist bewusst das die Ausbildungsjahre keine Herrenjahre sind. Immerhin mache ich auch die ganze Drecksarbeit gerne die zu tun ist und weigere mich nicht. Aber das ging meiner Meinung nach zu weit

Kommentar von Rubin92 ,

Wenn dir das bewusst ist dann beschwer dich nicht.

Lass sie doch schmatzen, die blamiert sich ja nicht du.

Die hört schon von alleine wieder auf wenn du darauf nicht eingehst.

Antwort
von gernehelfen1993, 100

Wenn dir diese Ausbildung wichtig ist, zieh sie durch oder wechsel den Betrieb, machen viele!

Ansonsten riskier was und sag deine Meinung, aber nett:)

Antwort
von TheDevastator, 71

Was ist den das für eine Ausbildung wo du die ganze Zeit mit deiner Ausbilderin in einem Raum bist?

Kommentar von FragestelIer ,

Kaufmann für Büromanagement

Kommentar von TheDevastator ,

Dann würde ich mich einfach zusammenreißen, wenn man eine Ausbildung macht muss man mit solchen Sachen leider zurecht kommen.

Antwort
von Virginia47, 37

Und du hast Zeit, während der Arbeitszeit solche Fragen zu stellen? Steht das in deinem Ausbildungsvertrag, dass du dich öffentlich über deine Ausbilderung aufregen darfst?

Kommentar von FragestelIer ,

Ich hatte Mittagspause als ich die Frage gestellt habe ;)

Aber trotzdem danke für die Antwort.

Antwort
von SiViHa72, 62

Google ihr doch mal eien mittelalterliche Tischzucht.

Was da drin sthet, gilt heute noch, vielleicht ist ihr das nur noch nicht aufgfefallen?

Moment..

Kommentar von SiViHa72 ,

Finde leider nicht den Text, aber hier ist er als Lücklentext:

http://www.kinderherold.de/html/tischsitten.html


Sorry für die Vertipper, wurde gestört.

Antwort
von kuddelmatz, 94

bei saftigen Pfirsichen lässt sich das Schlürfen, Schmatzen - auch bei Dir übrigens - kaum vermeiden und ist insoweit eben nicht schlimm, worauf Deine Ausbilderin Dich vorsorglich ja sogar hingewiesen hatte. Ihr ist also das unangenehme Essgeräusch, was sie unvermeidbar verursachen wird, durchaus bewusst gewesen.und hat Dich rücksichtsvoll vorher gewarnt. Dassolltest Du lobend anerkennen !

Oder schmatzt die Dame immer, auch bei einem Wurst-oder Käsebrötchen ?

Kommentar von FragestelIer ,

Ich weiß das man beim Pfirsich essen schmatzt und schlürft. Aber sie hat extra (!!!) ihren Mund so weit aufgemacht und auch mit absicht richtig eklige Geräusche gemacht und ab und zu sogar gelacht... Später hat sie dann auch einen Apfel gegessen und genau so wie ein Pferd geschmatzt. 

Antwort
von Snackpack, 73

Ihr sagen, dass sie bitte aufhören soll?

Kommentar von FragestelIer ,

Habe ich... Die juckt das nicht

Kommentar von Snackpack ,

Dich bei ihrem Vorgesetzten über ihre schlechten Manieren beschweren.

Antwort
von LiselotteHerz, 99

Die Betreffende will Dich provozieren, einfach keine Beachtung schenken. Ist das wirklich Deine Ausbilderin?

Kommentar von FragestelIer ,

Ja und sie ist Sozial nicht ganz die frischeste. Obwohl sie erst 27 Jahre alt ist.

Antwort
von KatyPerryLover, 3

kopfhörer rein, Musik an

Antwort
von NorwinSchneider, 55

rede mit dem chef oder ertrage es...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community