Frage von Niko32001, 23

Meine Arme werden schnell "müde" bei Übungen an der Stange (Klimmzüge, An der Stange hängen)?

Also folgendes, Ich hab mir nen Trainingsplan erstellt. Zu erst mache ich 12 Liegestütze, dann auf zur Stange, 7 Klimmzüge ( Handaußenfläche zeigt zu mir), Dann Bauchmuskeln -> An der Stange hängen (mit den Armen) und die Beine zum Oberkörper hochziehen, 12 mal. Am Stück und da ist das Hauptproblem. Danach noch 5, (keine Ahnung wie man die nennt) Man springt aus der Hocke in Liegestützenform, macht einen Liegestütz, springt in die Hockposition zurück und macht einen Sprung nach oben mit ausgestreckten Armen. Kurzgefasst (Eine Runde)-> 12 Lgstütze, 7 Klimmzüge , 12 "Bauchpresse" , 5 "Liegestützvariation" . Und ja, Mein Problem ist, dass wenn ich die Klimmzüge gemacht habe, trotz ausreichender Pause, mit Arme durchschütteln usw. An der Bauchpresse scheitere, nicht wegen schlechter Bauchmuskulatur, sondern weil ich mit den Armen einfach nicht Lange greifen kann. egal wie sehr ich versuche mich festzuhalten, die Arme rutschen ab. Wie kann ich das verhindern ? Ich hab 7 Runden geschafft. wobei ich bei der 7ten Runde bei der "Bauchpresse" bei der 8ten Wiederholung abgerutscht bin -> Garkeine Kraft oder Blut mehr im Arm, kurz durchgeschüttelt, wieder an die Stange und restlichen 4 gemacht. Und das nervt halt. Ich würd gern länger an der Stange hängen können, um meine Übungen ordnungsgemäß durchzuführen. Bitte um Rat

Antwort
von xXstephXx, 9

Es kann auch an deine kraftausdauer liegen die allerdings nach einer gewissen zeit wie von selbst besser wird:)

Antwort
von Uschialf, 15

Du musst Geduld haben nach und nach wird es besser

Antwort
von JayNovarro, 14

Du musst öfters hängen, dann bekommst du Muskeln in den Fingern. Dadurch kanndt du dann länger halten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community