Frage von uunica, 49

Meine Arbeitskollegin denkt teilweise, dass sie mir sagen darf was ich zu tun habe.. wie überzeuge ich sie vom Gegenteil?

Eigentlich verstehen wir zwei uns sehr gut und unternehmen auch teilweise privat etwas miteinander. Dennoch denkt sie manchmal (vorallem wenn sie gestresst ist), dass sie mir vorschreiben kann was ich zutun habe. Wir haben die selben Aufgaben und "Rechte". Sie ist lediglich 10 Jahre älter als ich und denkt dann nur weil ich jünger und unerfahrener bin, dass sie sich als Boss aufspielen kann und mir Aufgaben zuteilen kann und das noch in einem sehr besserwisserischen Ton.

ich bin eine Person, die sehr oft einfach nur zustimmt oder die Aufgaben erledigt, nur manchmal reicht es auch mir. Nur dann werde ich sehr unfreundlich und sag meine Meinung ohne nachzudenken und da ist es mir dann egal was meine Person gegenüber von mir denkt. Nur das will ich genau hier vermeiden. Ich sehe sie jeden Tag und hab sie so auch echt gerne nur stört mich das sehr, dass sie manchmal so tut als könnte sie hier alles bestimmen nur weil sie älter ist bzw. erfahrener. Würde sie es mir in einer normalen Stimmlage sagen wäre es ja noch halbwegs ertragbar, aber so bringt sie mich echt auf 180. Sie ist teilweise schlimmer, als unsere Vorgesetzten.

Habt ihr einen Rat für mich? Will das Verhältnis nicht kaputt machen, aber das lasse ich mir bestimmt auch nicht länger gefallen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrankoLogo, 26

Sei ehrlich und rede mit Ihr, am besten unter 4 Augen - sollte sich das nicht ändern würde ich Ihr sagen das du mal mit dem Vorgesetzten sprichst, da auch deine Arbeit drunter leidet.

Es ist zwar unangenehm, aber lieber einmal Arsch zusammenkneifen als immer mit negativen Gefühl zur Arbeit zu gehen.

Antwort
von powerfraqu6464, 22

Nur wer redet, dem kann geholfen werden. In einer illustren Runde, wenn ihr mal wieder was gemeinsam unternehmt und beide gut drauf seid, lenke doch mal das Thema darauf. Ich bin sicher, dass es dann auch bei ihr ankommt und ihr einen Weg findet. Jeder hat mal einen schlechten Tag und steht mit dem falschen Bein auf. Manche merken es und entschuldigen sich sofort, andere benötigen manchmal einen Denkanstoß....sind aber dankbar dafür. Versuch macht klug.

Antwort
von Meli6991, 18

deshalb sind es Arbeitskollegen ... was sollte sie den sonst tun ..

Antwort
von herakles3000, 13

Sage ihr einfach du hast deine Arbeit und  wirst sie fragen wen  du nicht weiß was du arbeiten sollst oder du Probleme damit haben soltest.Sage ihr das ihr Tonfall nicht angemessen ist und  wen sie das nicht  Akzeptieren will dann sage ihr sie ist nicht dein Vorgesetzter.Bringt das nichts dan sage mal kein wunder das keiner mit ihr arbeiten will.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community