Frage von nip96, 15

Meine Arbeitgeberin hat mir mein Gehalt nicht gezahlt?

Hey , Ich habe leider ein Problem , ich arbeite momentan in einem Klamotten laden als Aushilfe sprich 450 Euro Basis.

Zum verständnis um unsere Arbeitszeiten einzusehen müssen wir uns in eine System einloggen dort können wir einsehen wann wir gearbeitet haben , wann wir arbeiten müssen und wie lange wir gearbeitet haben oder arbeiten werden. Wenn man gearbeitet hat oder arbeiten muss ist der Tag grün dargestellt.

So mir wurde ein Tag nicht gezahlt (Ende März) , dies ist mir auf der Gehaltsabrechnung vom April aufgefallen , also habe ich im System geguckt was nicht stimmt. Und siehe da mein Name war an diesem Tag ausgetragen sprich er war nicht mehr grün.

Ich habe meine Chefin nun sehr oft darauf hingewiesen dass sie mir mein Gehalr zahlen soll und mir wurde immer gesagt es kommt schon im nächsten Monat . Jetzt sind 4 Monate um und ich warte immernoch . das sind 67 Euro und für eine Studentin/Schülerin nicht gerade wenig .

Wie soll ich jetzt vorgehen , ich will und brauche mein Geld . Wenn einer von euch gute Formulierungen hat , könnte er sie mir reinschreiben .

Ich bedanke mich schonmal an die die mir Helfen :)

LG

Antwort
von Xipolis, 13

Notiere Dir ab sofort schriftlich wann Du gearbeitet hast. Am besten ist es, wenn Du eine Kollegin dies abzeichnen lässt (Du kannst es dann auch für sie machen). So hast Du einen Nachweis über die Arbeitszeiten an der Hand.

Um Dir Deinen Lohn zu sichern, musst Du Deinen Arbeitgeber schriftlich unter ausreichender Fristsetzung auffordern Dir den ausstehenden Teil-Lohn zu zahlen. Du solltest hierbei schon Ankündigen, dass Du bei weiterer Nichtzahlung ggf. die Arbeit verweigern wirst. Du musst nachweisen können, dass Dein Arbeitgeber diese Abmahnung erhalten hat.

Nur mit dieser Abmahnung hast Du ein Mittel in der Hand, welches es Dir später ermöglicht zu Klagen oder fristlos zu kündigen.

Antwort
von nettermensch, 11

dann setze dein Chefin eine frist von 14 tage und wenn dein gehalt  bis dahin noch nicht auf mein Konto gelandet ist, dann geb ich das alles den Anwalt für Arbeitsrecht in der hand

Kommentar von nip96 ,

Ja genau aber sie meinte dafür ist sie wohl nicht zuständig , sondern die Rechnungsabteilung in dem Unternehemen. 

Ich habe ihr auch gesagt dass ich mich an ihren Vorgesetzen wenden werde.

Kommentar von mepeisen ,

Dann tue das auch und gehe eine Hierarchiebene höher und reklamiere dort.

Kommentar von nip96 ,

sind 14 Tage nicht zu lange da die Zahlung schon seit 4 Monaten fällig wäre

Kommentar von Xipolis ,

Nein, weil Du bisher noch keine schriftliche Frist gesetzt hast. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community