MEINE AG Kinder hören nicht auf mich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuche doch, mit ihnen ein Theaterstück aufzuführen. Das ist etwas, was viele Kinder begeistert, doch ich weiß aus eigener Erfahrung, dass diese Freude häufig nicht ausreicht, um ein Projekt voranzutreiben, versuche also die Kinder dadurch anzuspornen, dass du ihnen etwas vor Augen stellst, beispielsweise die große Premiere.

Des Weiteren solltest du ihnen nicht vollkommen freie Hand lassen, sondern ihnen beispielsweise bereits ein Stück vorgeben. Ggf. einen Film dazu anschauen oder das dazugehörige Buch lesen. Dann kannst du die Kinder selber das Drehbuch entwerfen und die Kostüme basteln lassen. Spätestens hier sollten die meisten eine Begeisterung entwickeln und die AG selbstständig vorantreiben.

Allerdings sind sieben Kinder vermutlich etwas zu wenig, weswegen du versuchen solltest, die Gruppengröße zu erhöhen, am Besten mit Kindern, die sich für das Thema Theater interessieren und die anderen anregen könnten. Denn sobald Mitglieder in der AG sind, die das wirklich mögen, wird es sicherlich allen mehr Freude machen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen! Wenn du noch weitere Fragen hast, wende dich gerne an mich. Viele Grüße und viel Spaß mit deiner kreativen AG!

Leo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maheli
21.02.2016, 20:45

vieeelen Dank! Leider bekomme ich nicht mehr Schüler, da alle aufgeteilt sind. Leider finden das wirklich Alle blöd ein Theaterstück aufzuführen.-.-

0

Hast du jetzt schon eine Lösung gefunden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns wurde ein Krimi gedreht. Mit Ermittlerteam, zwei Dieben und Opfern. Außerdem ein paar Zeugen. Das wurde aufgezeichnet und noch mit spannender Musik unterlegt. Zusätzlicher Ansporn war dann auch noch, das der Film den anderen Klassen im Nachhinein gezeigt wurde. Die Kids waren Feuer und Flamme.

Sie durften sich die Geschichte selber ausdenken und auch die Rollen besetzen. Zu viel Vorgabe macht es recht langweilig finde ich. Außerdem übernahm hier jeder das, was ihm lag.

Mancher wollte eben gerne schauspielern, andere wollten lieber bei der Technik mitarbeiten oder hinter der Kamera stehen. Wieder andere waren gerne Regisseur und -assistent. Deine Aufgabe ist es "nur" begleitend und evtl. mässigend einzugreifen, wenn nötig.

Nur Mut. Man sollte den Kids - allemal Viertklässlern - ruhig etwas zutrauen. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst ein interessantes Thema, wo du alle Kinder gleichermaßen dafür begeistern kannst.

Dann musst du Regeln aufstellen und die erstmal mit den Kindern erarbeiten. Du musst dich Durchsetzen, das ist das Wichtigste. Sei anfangs etwas strenger, wenn sie dann folgen und dic hausgetestet haben, wird es einfacher.

Die Kinder testen dich natürlich. Sie wollen wissen, wie weit sie bei dir gehen können, deswegen ist es wichtig, dass du genaue Regeln hast. So können sich die Kinder orientieren und akzeptieren dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das für eine AG?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maheli
21.02.2016, 20:36

hat mir die Schulleiterin frei gestellt, ich soll die Kinder fragen. Ich dachte an Basteln und Theaterspielen und Ihre eigene Ideen..

0

Mach schach, das kommt bestimmt gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dir etwas spannendes einfallen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maheli
21.02.2016, 20:35

habe ich schon versucht. ..

0
Kommentar von maheli
21.02.2016, 20:37

Ja da hast du wahrscheinlich recht; )

0
Kommentar von maheli
21.02.2016, 20:38

AG soll ohne etwas lernen stattfinden

0