Frage von Puscheleinhorn, 63

Meine ABF ist schwanger und nur ich weiß es. Was tun?

Hallo, meine ABF ist schwanger von ihrem 2 Jahre älteren Freund. Sie ist 14 und er ist 16. Niemand weiß es außer ich..... Ich habe ihr vorgeschlagen das wir zusammen zu einer Beratungsstelle gehen können, oder gemeinsam zum Frauenarzt gehen. Alles will sie nicht. Sie hat es nicht mal ihrem Freund oder ihren Eltern gesagt. Was soll ich tun? Soll ich es ihren Eltern sagen? Danke,.... Puscheleinhorn

Antwort
von TrudiMeier, 43

Du solltest ihr erstmal klarmachen, dass ihr die Vogel-Strauß-Taktik (Kopf in den Sand stecken) nichts bringt.  Will sie das Kind behalten, dann muss sie es ihren Eltern sagen, schließlich wird man es irgendwann sehen. Außerdem muss sie unbedingt zum Frauenarzt. Der Gang zur Beratungsstelle ist in jeder Hinsicht sinnvoll.  Ihrem Freund muss sie das auch unbedingt sagen, denn der ist für das Kind unterhaltspflichtig. Wenn sie das Kind nicht behalten will, muss sie sowieso zur Beratungsstelle. Wenn sie jetzt den Kopf in den Sand steckt, ist es dafür irgendwann zu spät.
Ihren Eltern würde ich das nicht sagen. Das muss sie selbst tun.

Antwort
von meSembi, 62

Wenn sie nicht will, kannst du es nicht ändern. Spätestens in ein paar Wochen wissen es die anderen. Sagst du es ihren Freund oder ihren Eltern, ist die Freundschaft weg. Hilf ihr dennoch für die Entscheidung, denn will sie überhaupt das Kind bekommen? Wenn ja, wie schaut die Zukunft aus? Abtreibung? Adoption? All das müsste abgeklärt werden... Rede mit ihr, gehe, sofern sie das will, alle Punkte und Aspekte einer Schwangerschaft durch.

Antwort
von Mewchen, 26

Bleibe beharrlich. Wenn sie nichts tut, wird sie irgendwann ein Kind gebären und jeder wird wissen, dass sie schwanger war. Das Kind ist ja da. Jetzt kann sie (wahrscheinlich) noch abtreiben und es müsste niemand erfahren, auch wenn ich mir das an ihrer Stelle genau überlegen würde. Allerdings besteht die Option der Abtreibung nicht ewig.

Sie hat also die Wahl. Warten, bis sie auf irgendeinem Klo plötzlich ein schreiendes kleines Wesen in der Hand hält oder jetzt eben entsprechende Maßnahmen ergreifen. Wenn sie es ewi hinauszögert, steht irgendwann nur noch Adoption oder Kind behalten als Option fest.

Ihre Taktik Was-ich-nicht-sehe-ist-nicht-da funktioniert nicht. So schlau sollte sie auch mit 14 schon sein.

Kommentar von Puscheleinhorn ,

sie ist im 2. Monat... geht Abtreibung noch?

Kommentar von Mewchen ,

noch ja, aber es wird eng. Was meinst du mit 2. Monat? Die wievielte Schwangerschaftswoche wäre das? Weil für eine medikamentöse Abtreibung (die schondendere Variante) gibt es eine zeitliche Beschränkung. Der Abbruch da ist nur bis zum 63. Tag nach dem ersten Tag der letzten Regelblutung möglich. Aber der operative Eingriff kann bis zur 12. Woche durchgeführt werden.

Kommentar von MaraMiez ,

Das geht bis 12 Wochen nach der Empfängnis, also 14. SSW, das ist schon Beginn 4. Monat. Medikamentös geht es bis zur 9. SSW, danach nur noch operativ.

Aber eh sie das machen lassen kann, muss sie zum Arzt, die Schwangerschaft bestätigen lassen, danach zu einer Beratungsstelle, sich einen Schein geben lassen, dann mindestens 3 Tage Bedenkzeit in Anspruch nehmen und erst dann kann ein Abbruch gemacht werden.

Und da sie noch sehr jung ist, kann es sein, dass der Arzt dazu vorher auch mit den Eltern reden möchte.

Einfach nichts tun wird jedenfalls nicht helfen. Irgendwann sieht man es, nicht jeder kann das mit "Ich hab eben zugenommen." verstecken, für gewöhnlich sieht ein Babybauch eben aus wie ein Babybauch. Und spätestens wenn das Kind kommt, muss sie zum Arzt, denn in ihrem Alter ist so eine Geburt noch sehr Riskant und kann, wenn sie dabei nicht unter ärztlicher Aufsicht steht, richtig böse enden.

Antwort
von Rambazamba4711, 40

Es ist ist schön wie Du Dir Gedanken um Deine Freundin machst. Vielleicht wäre es ein Anfang, wenn Du zu einer Beratungsstelle gehts und dort fragst, wie man am Besten mit dieser Situation umgehen soll.  Vielleicht haben die eine Idee, wie man Deiner Freundin die Angst vor einer Beratung nehmen kann.

Danke und meinen vollen Respekt dafür, dass Du Deiner Freundin solch eine grosse Hilfe bist.

Antwort
von Kleckerfrau, 46

Die Eltern werden es sowieso bald merken, wenn sie nicht ganz blind sind. Deine Freundin wird es nicht mehr lange verheimlichen können. Rede noch mal mit ihr, das sie zur Beratungsstelle geht. Und den Freund nehmt ihr gleich  it. er ist j nicht ganz unbeteiligt an der Sache.

Kommentar von Puscheleinhorn ,

bekommt sie die Pille ohne das ihre Eltern es merken?

Kommentar von realReport ,

Sowas passiert wenn Kinder f*cken ..... keine Ahnung vom real life.... und dann ist die Zukunft auch kaputt.....  Ja aber mit 14/16 hat man doch schon Sexualkunde oder? xD

Kommentar von Puscheleinhorn ,

Sie sagt das sein Kondom verrutscht ist

Kommentar von realReport ,

Ja und dann? es ist ja immer noch drinnen.... Wenn dann reist es.... aber verrutschen und schwanger werden klingt unrealistisch :/

Kommentar von Puscheleinhorn ,

ist wirklich so.... ich kann nicht mehr sagen, als sie mir erzählt hat. sorry. aber sie 4 schwangerschaftstest (daheim aufm Klo) haben alle angezeigt das sie schwanger ist......

Kommentar von Mewchen ,

wenn sie wusste, dass das KOndom verrtuscht ist, warum hat sie sich dann nicht die PiDaNa geholt? Die gibt es auch schon ohne Rezept.

Antwort
von ShadowGirl999, 12

Hallo,

ich würde vorschlagen das du deiner Freundin einfach mal die Offensichtlichste frage stellst :"Willst du das Kind behalten?". Selbst wenn sie darüber nicht wirklich reden will musst du ihr diese Frage stellen, denn erst dann könnt ihr die nächsten schritte einleiten.

LG:)

Antwort
von zersteut, 6

Du solltest hartnäckig bleiben, das ist ein wichtiges Thema und lässt sich nicht aus sitzen! Zwing sie zur Not es jemand zu erzählen! Ansonsten musst du es tun....

Antwort
von sozialtusi, 41

Nix. Biete ihr einen Platz zum Ausquatschen

Antwort
von JustinHenke2000, 45

Also den Eltern würde ich das nicht sagen dann wart ihr denke ich die längste Zeit Freundinnen

Kommentar von Puscheleinhorn ,

Da hast du recht.... Aber bekommt sie die Abtreibungs-Pille ohne Einstimmung der Eltern?

Kommentar von realReport ,

Ich würde es Ihr schon sagen.... Du schadest ihr ja nicht. Du hilfst ihr ein echtes "Problem" zu lösen. Und Du verrätst sie ja nicht.

Kommentar von Mewchen ,

Wenn der Arzt sie für reif genug einschätzt, die Tragweite der Situation ausreichend einschätzen zu können, müssen die Eltern nicht mal was davon erfahren. Ob das widerum so gut ist, sei erstmal dahin gestellt. Und wenn sie die Myfegine nehmen will, sollte sie sich ranhalten. Nach der Beratung muss sie nochmal drei Tage warten, bis sie abtreiben darf.

Antwort
von ursula39, 39

Es ist eine zu große Verantwortung  für Dich allein .  Wenn Du sicher bist , dass dies die Wahrheit ist , solltest Du es aber zumindest dem Freund sagen !

Kommentar von realReport ,

Der haut am Ende noch ab.....

Kommentar von Puscheleinhorn ,

:)

Kommentar von Mewchen ,

ich finde nicht, dass sie es jemandem sagen sollte, zumindest nicht ohne das Einverständnis der Freundin. Dies wäre ein großer Vertrauensmissbrauch und am Ende macht sie erst recht dicht...

Kommentar von TrudiMeier ,

Ich seh das genauso. Die FS kann ihre Freundin nur "bearbeiten" es selbst zu tun und das besser gestern als heute.

Antwort
von realReport, 45

Ganz sicher, dass es hierbei nicht um Dich geht?

Kommentar von Puscheleinhorn ,

Nein. Denn ich verhüte und bin außerdem noch 13!

Kommentar von realReport ,

Mit 13 hast Du Sex.... das ist strafbar 

Kommentar von Puscheleinhorn ,

nein... ich meine das ich jetzt schon verhüte (weil ich im Dezember Geburtstag habe) und es ja mal passieren könnte. Außerdem nehme ich die pille, da ich immer starke regelschmerzen habe.

Kommentar von realReport ,

Na dann alles gute und viel Spaß jetzt schon..... xD

Kommentar von Puscheleinhorn ,

Haha :))

Kommentar von TrudiMeier ,

aber nur wenn der andere mindestens 14 ist :-)

Kommentar von Puscheleinhorn ,

ja ach nee.... XD

Antwort
von IHelpdesk818I, 63

Das ist eigentlich schon sehr gut was du ihr vorgeschlagen hast, aber wenn sie nicht will kannst du nichts tun

Kommentar von Puscheleinhorn ,

Soll ich es ihren Eltern sagen?

Kommentar von JustinHenke2000 ,

ne versuche sie zu überreden das sie mit dir da hin gwht

Kommentar von Puscheleinhorn ,

Hab ich schon versucht. Immer wenn ich sie darauf anspreche weint sie immer.....

Kommentar von realReport ,

Du musst richtig auf Sie einreden..... auch mal laut werden ihr sagen das es das real-life ist und so nicht gehen kann. Der Bauch wird auch größer man sieht das ja und dann wird es noch schlimmer. Nimm sie an die Hand gehe mit ihr zur Mutter und sag ihr wenn Du nix sagst tus ich.... Dann wird sich alles klären.... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten