Frage von Robinlotta, 31

Meine 90jährige Mutter, hat vor 2 Wochen einen Schlaganfall im Altersheim erlitten, nach ein Weisung ins Krankenhaus war Prothese weg. Wer erstattet die Kosten?

Antwort
von ichbinschris, 29

Schau mal hier gibt es ein Urteil. Das ist nun auch nicht bezogen auf die Zahnprothese generell, sondern auf "besondere Hilfsmittel".

http://www.rechtslupe.de/zivilrecht/die-im-krankenhaus-verschwundene-zahnprothes...

Antwort
von Apolon, 17

 Wer erstattet die Kosten?

Kann man auf Grund deiner wenigen Informationen nicht beantworten.

Um was für eine Prothese handelt es sich denn.

Ich vermute mal, dass deine Mutter mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde.

Man müsste zuerst mal den Weg der Prothese verfolgen, wo sie zuletzt gesehen wurde? Hat sie das Altenheim überhaupt verlassen? Ging sie im Rettungswagen verloren ? Hat sie das Krankenhaus überhaupt erreicht ?

Gruß N.U.

Antwort
von qugart, 20

Das kommt darauf an, von welcher Prothese du da sprichst und auch wie deine Mutter mutter medizinisch behandelt wurde.

Grob gesagt: wurde ihr die Prothese vom Krankenhauspersonal abgenommen und in Verwahrung genommen, dann dürfte das Krankenhaus haftbar sein. Ist das nicht der Fall, dann nicht.

Ist aber aus der Ferne mit so gar keinen Infos schwer zu entscheiden.

Antwort
von Peter501, 31

Erst mal genau nachfragen wo die abgeblieben ist.Vielleicht wurde sie auch aus Sicherheitsgründen unter Verschluss genommen.DieProthese stellt ein Sicherheitsrisiko dar und rechfertigt das entfernen.Der behandelnde Arzt bzw.die Stationschwester muss in der Lage sein darüber Auskunft zu geben.

Antwort
von FreierBerater, 18

Arm?? Bein?? Zahn?? Hüfte??

In guten Hausratverträgen gibt es Klauseln für das Abhandenkommen von Sachen aus Krankenzimmern... aber ob ich jetzt eine Zahnprothese als Hausratgegenstand verkaufen könnte... naja... eine Kulanzanfrage kostet ja nix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten