Meine 289,-€ Teure Kamera wurde gestohlen. Wie gehts jetzt weiter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Einbruchspuren und den Diebstahl ordnet doch die Hausrat zum Wiederbeschaffungswert, oder lese ich da etwas falsches?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei welcher Gelegenheit wurde sie denn gestohlen? Die Bedingungen für den PLUS-Schutz sind hart, hast Du sie z.B. in einer Tasche aufbewahrt, welche du kurz abgestellt hast um beispielsweise einen Fahrplan zu studieren hast Du schon Pech gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vierfarbeimer
22.12.2015, 13:39

Jau, im Schadenfall zeigt sich immer das zweite Gesicht der Versicherer.

Nach einem Diebstahl gibt es von der Ergo kein Ersatz­gerät, sondern den Zeit­wert des Geräts in bar. Bei der Allianz gibt es im Falle eines Diebstahls ein gleich­wertiges Ersatz­gerät. Beide Versicherer leisten aber nur, wenn das Gerät aus einem verschlossenen Raum gestohlen wurde. Unterwegs ist der Besitzer nur versichert, wenn er sein Handy bei sich führt. Er darf es nicht unbe­aufsichtigt in einer Tasche ablegen oder in der Jacke an der Garderobe abgeben. Wie streng die Handy­versicherer bei Diebstahl sind, bekam im Jahr 2011 ein Wiesbadener Schüler zu spüren, der bei Media Markt den „Plus­schutz“ abge­schlossen hatte. Der Schüler hatte sein Handy während des Sport­unter­richts in seinem Ruck­sack gelassen. Die Umkleidekabine war allerdings nicht verschlossen. Das Handy wurde gestohlen und die Versicherung berief sich auf die Ausschluss­klausel im Versicherungs­vertrag. Der Schüler klagte und verlor vor dem Amts­gericht Wiesbaden Der Fall: „Plus Garantie“ von Media Markt nützte nichts.

https://www.test.de/Handyversicherung-Wenig-Schutz-fuer-viel-Geld-4762056-0/

0

Meine 289,-€ Teure Kamera wurde gestohlen.

Mir fehlt hier die Schilderung des Diebstahls.

Außerdem um welche Versicherungsart es hier geht.

Also ist auch keine Antwort möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?