Frage von summerrain22, 104

Meine 24 jährige Schwester hat es zu weit getrieben und hat einen schweren Herzinfarkt erlitten... wie soll es jetzt weitergehen?

Schon vor 2 monaten hatten wir schwere Probleme und obwohl ich auf meine letzten fragen gute tipps bekommen habe hat es meine Schwester nicht geglaubt und hat es so weit getrieben dass sie jetzt mit Herzinfarkt im kh liegt.

Sie hatte beim letzten arztbesuch im Mai schon 245KG und seitdem hat sie noch mehr zugenommen und wog zuletzt mehr als 260kg. Auf den Ratschlag abzunehmen hat sie nicht reagiert und dazu kam noch der häufige Streit.

Letztendlich hat sie gestern Abend einen Herzinfarkt erlitten und muss jetzt bis auf weiteres im kh bleiben. Ob sie überlebt weiß man nicht genau.

Was können wir ändern um wieder normal zu leben?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Giwalato, 18

Hallo Summerrain,

es tut mir leid, daß es bei Deiner großen Schwester so weit gekommen ist, das ist für Dich und Deine kleine Schwester eine schwierige Situation. Habt Ihr Eure Mutter schon darüber informiert, und was ist mit Eurem Vater?

Ich glaube, Ihr habt Euch alle Drei einen Schutzpanzer angefressen, gegen seelische Verwundungen, und die Sache hat sich verselbstständigt. Alleine kommt Ihr da nicht mehr raus.

Eure Schwester ist jetzt erst mal in der Klinik, und die Ärzte dort müssen entscheiden, was weiter geschieht. 

Ihr seid alle volljährig, das bedeutet, jede von Euch ist für sich selbst verantwortlich. 

Frage deinen Hausarzt, was nötig ist, damit er Dich in eine Spezialklinik für Essstörungen einweist, denn nur dort kommst Du zur Ruhe und lernst (wieder) einen vernünftigen Umgang mit Essen.

Deine jüngere Schwester kann nur für sich selbst entscheiden.

Ich glaube, ihr habt schon bevor Eure Mutter ausgezogen ist, einiges durchgemacht, und mit 22 bist Du alt genug, Dein Leben selbst in die Hand zu nehmen und jung genug um es dauerhaft zum Positiven zu verändern.

Es ist sicher nicht leicht, aber wenn Du willst, kannst Du es schaffen.

Giwalato 

Antwort
von gartenkrot, 27

Ihr könnt nur ihre Ernährung komplett umstellen und das geht nur solange gut bis ihr eure eigene Ernährung anpasst. Nur reden hilft nichts wenn Kühlschrank und gefrierer voller leckeren statt gesunden Sachen sind. Die Streitereien tragen einen hohen Anteil dazu bei, viele fangen dann nämlich mit frustessen an und stopfen buchstäblich alles in sich rein. Solange ihr euch nicht ändert wird sich nichts ändern.

Antwort
von Volkerfant, 7

Es ist gar nicht so einfach, alleine, ohne fachmännische Hilfe in der gewohnten Umgebung (Familie) abzunehmen.

Bei so einem Übergewicht muss man sich in fachärztliche Behandlung begeben!

Da sie jetzt im Krankenhaus ist, hoffe ich, dass sie überlebt und dass von dort aus alle weiteren Schritte zu ihrer Genesung in die Wege geleitet werden.

Das Allerwichtigste aber ist: dass sie es selbst auch will.

Antwort
von daniel812, 30

Da suchst du am besten Beratung beim Arzt. Leider ist das kein Gewicht wo man noch leicht sagen kann "abnehmen" . Es gibt sicher Methoden um noch etwas zu bewirken , jedoch kann man die nur vom Arzt erfahren.

Antwort
von DorkasHDSV, 20

Da hilft nur augenblickliche Fettabsaugung, falls das noch möglich sein sollte. Wenn nicht würde ich einen psychiatrischen Aufenthalt empfehlen, damit sie zumindest von ihrer Fettleibigkeit los kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community