Frage von sabine32584, 63

Warum hat meine 16-jährige Tochter ständig Kopfschmerzen nach der Schule?

Guten Tag , Es geht um meine 16 Jährige Tochter. Sie geht in die 9 Klasse und kommt im Moment jeden Tag mit starken Kopfschmerzen in der Stirn Gegend nach Hause. Sie hat eine sehr laute Klasse und fühlt sich da auch nicht wirklich wohl. Zusätzlich hat sie sich vor längeren mit ihrer Besten Freundin gestritten . Heute hatte ich sie gefragt und sie meinte das sie oft Kopfschmerzen nach der Schule hat und das dann wenn sie zuhause ist ihr Vater bzw mein Mann nur am rum meckern , vorwürfe machen , schlechtes Gewissen machen und am rum schreien ist. Ich kriege das gar nicht so mit da ich bis 17:00 uhr arbeite. Daraufhin hatte ich mit meiner großen Tochter (18) Jahre gesprochen die das auch bestätigt hat. Jetzt die Frage woher kann das mit den Kopfschmerzen kommen ? Was kann ich dagegen tun? Ich hoffe es kann einer helfen , weiß echt nicht mehr weiter Vielen Dank

Antwort
von mila848, 43

Ich kenn das aus eigener Erfahrung. Liegt an dem ganzen Stress in der Schule, der auch Zuhause nicht aufhört. Kann gut wie unten schon beschrieben eine Migräne sein :/ Ich würde an deiner Stelle mit ihr zum Arzt gehen, um das mit der Migräne evtl feststellen zu können (gibt ja extra Migränetabletten). Gleichzeitig solltest du vllt auf ihre Schulnoten mehr achten und ihr evtl Nachhilfe bezahlen, falls ihr irgendein Fach besonders schwer fällt.

Antwort
von Jany3501, 15

Also ich bin auch 16 und habe jeden Tag chronische Kopfschmerzen. Bei mir ist es noch nicht ganz geklärt, wie schon erwähnt könnte es eine Migräne sein, ich habe allerdings noch zusätzlich zu den täglichen Kopfschmerzen Migräne. 

Bei mir liegt jetzt der Verdacht auf der Kiefermuskulatur. Verspannung, Stress und Streit kann zu einer Verkrampfung derselben Führen. Vielleicht knirscht sie auch nachts (tue ich). Ich würde, falls die 'normalen' Ärzte nicht helfen können, was bei mr der Fall war, überlegen zu einer Heilpraktikerin zu gehen. Die Libscher&Bracht Therapie kann solchen Kopfschmerzen entgegenwirken.

Wenn die Kopfweh allerdings wirklich nur Stressbedingt sind, würde ich nach dem Abchecken gesundheitlicher Probleme zu einer Psychologin gehen. Mir hat das zum Teil geholfen, hatte leider keine Zeit für eine richtige Therapie.

Gute Besserung! :)

Antwort
von Goodnight, 25

Sie trinkt, nicht genug, isst nicht genug, geht nicht genug an die frische Luft?

Gesunde Ernährung, Bewegung und ein gutes Magnesium sollten helfen.

Ein Arztbesuch und ein Blutbild würden auch sinn machen.

Antwort
von Blumenacker, 35

Vielleicht wird sie in der Klase gemobbt und traut sich das nicht zu sagen. Gibt es Möglichkeiten, in der Schule mal ein bißchen nachzuhaken?

Antwort
von WhiteWind, 32

Das klingt nach einer Migräne. Wenn das tatsächlich chronisch ist, empfehle ich dir einen Besuch beim Arzt mit deiner Tochter. Ich hatte das sehr sehr häufig, auch nach der Schulzeit, das ist in der Tat die stressliche Belastung durch laute Mitschüler usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community