Frage von Nici858, 108

Meine 1. (Zahn-)Füllung, Hat jemand Erfahrung?

Hallo,

ich bekomme demnächst meine ersten beiden Füllungen (früher zu Milchzahnzeiten hatte ich schonmal welche).

Da mein Zahnarzt nur die Zementfüllung zuzahlungsfrei anbietet werde ich mich für diese entscheiden.

Zementfüllungen sollen aber nicht so lange halten und "waschen" sich aus.

Ich muss die Füllung dann wohl oder übel alle paar Jahre erneuern lassen.

Wie offt macht ein Zahn so etwas mit?

Die beiden betroffenen Zähne sind die letzzen beiden im Oberkiefer, Schmerzen habe ich nur ganz selten beim essen.

Wird eine Betäubung notwendig sein? Wie lange hält die Betäubung ca. an?

Danke!

Antwort
von Nicolealicax3, 108

Eine Kunststofffüllung wäre besser und ist auch genauso kostenfrei. Eine Füllung bereitet dir kein bisschen schmerz hinzu,du bekommst die Füllung einfach auf die Zähne dann wird dir ein Gerät in den Mund für 15 sek. gehalten was dazu dient das die füllung hart wird. Dann musst du auf ein Papier beißen,die Zahnärztin erkennt daraufhin ob du mit dem zahn wo die Füllung gemacht wurde auf die anderen Zähne aufkommst,wenn es nicht der Fall sein sollte richtet sie es noch ein bisschen. Also alles in einem es bereitet dir null schmerzen hinzu :-)

Kommentar von Nicolealicax3 ,

Ergänzung: Eine Betäubung ist überhaupt nicht notwendig

Antwort
von Pilot135, 104

Ich habe selber eine zement Füllung und die färben sehr schnell ab also sieht nicht so gut aus. Erneuern muss du dann alle 1,5-3jahre machen lassen!

Kommentar von Nici858 ,

Hast du die schonmal erneuern lassen?

Kommentar von Pilot135 ,

nee noch nicht

Kommentar von Nici858 ,

An welchem Zahn hast du die Füllung und wie lange schon? Ist die Füllung sichbar?

Kommentar von Pilot135 ,

Ja ist sichtbar hab seid Juli

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community