Mein Zwerghamster Pablo wältzt sich die ganze Zeit im Sand was auch sehr süß aussieht, aber ist das ein gutes oder schlechtes Zeichen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie lange hast Du den Hamster schon und wie lebt er bei Dir?

Baden im Sand dient nicht nur der Fellpflege, sondern auch dem Stressabbau.

Naturgemäß stehen Hamster nach dem Umzug in eine neues Gehege, aber auch in einem nicht hamstergerechten Gehege oder bei häufiger Gehegereinigung unter Stress, manche Hamster versuchen, den Stress durch sandbaden abzubauen.

Für Stress könnte es auch sprechen, wenn er während des Tages nenneswert aktiv ist.

Eine weitere Möglichkeit, allerdings von geringerer Wahrscheinlichkeit als Stress als Ursache, können Parasiten sein. Beim Verdacht auf Parasiten muss ein hamsterkundiger(!) Tierarzt aufgesucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch schön, er scheint den Sand ja sehr zu mögen :) Keine Sorge.

Da ich gerade gelesen habe, dass du ihn erst seit gestern hast will ich nur noch kurz sicher gehen ob du Chinchillasand für ihn verwendest? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peehorses
22.08.2016, 18:55

Ja ich benutze Chinchillasand für ihn

0
Kommentar von Dooooll
22.08.2016, 20:12

Okay das ist sehr gut :) bei Sand der nicht so fein ist wie Chinchillasand können die sich nämlich ganz blöd verletzen.. Also ist alles gut, der genießt das :)

0

Mein Hamster wälzt sich auch im Sand aber jetzt nicht so oft. Also eigentlich ist das normal, weil es ja auch zur fellpflege dient

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar ist der Sand dafür da, aber er interessiert sich nicht wirklich für das Laufrad oder sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NormalesMaedche
21.08.2016, 16:17

Wird noch kommen, ist das denn groß genug?

0

Was möchtest Du wissen?