Frage von MatteoCorrinth, 50

Mein Zahnarzt sagt, dass ich mir Milchzähne wegen dem Platz im Kiefer, ziehen muss. Jetzt meine Frage ob das sehr wehtun kann und wie man das macht?

Antwort
von GanMar, 24

Das macht man natürlich nicht selbst, das macht der Arzt. Das ist vielleicht ein wenig unangenehm, aber das geht dann auch recht schnell wieder vorbei.


Antwort
von truefruitspink, 27

Am besten lässt du dir eine Betäubungsspritze geben. Die spürt man überhaupt nicht (und das sag ich mit Spritzen Phobie ). Dann sollte man keine Schmerzen haben. Ich hab mir so die Löcher bohren lassen und ich habe gar keinen Schmerz gespürt.

Kommentar von MatteoCorrinth ,

Spritzenphobie hat glaub ich jeder der mal drüber nachgedacht hat oder über Haupt denkt 

Antwort
von Judith2003, 2

Kommt darauf an also mir wurden heute die zwei hintersten Backenzähne gezogen(Milchzähne) .Das einspritzen tat nicht weh es war nur etwas unangenehm.Es wir vorne um den Zahn 2 Mal eingespritzt und im Gaumen 5 mal circa. Dann wird (wenn es ein Backenzahn ist)der Zahn in der Mitte auseinander gefeilt(das merkt überhaupt nicht) und dann wird der Zahn in der Mitte mit einer Art Zange getrennt.Und zum Schluss wird er herausgezogen!Das Einspritzen ist etwas unangenehm aber danach merkst du gar keinen Schmerz mehr.Nur das Trennen und herausnehmen des Zahns zieht etwas aber es ist kein Schmerz.Ich bin zwölf und lebe nach diesem Eingriff noch!Da musst du überhaupt keine Angst haben!Bei mir wurden letzte Woche zwei Zähne gezogen und heute wieder zwei. letzte Woche hatte ich total Angst, und diese Woche war total ruhig und entspannt., weil ich gemerkt habe,das es nicht so schlimm ist.
Ich wünsche dir viel Glück!

Kommentar von Judith2003 ,

und natürlich wird der Kiefer betäubt,ohne würde es nicht gehen, das würde soo extrem weh tun

Antwort
von llNickll, 20

Wir leben im 21. Jahrhundert, das heisst ohne Betäubung und mit rostiger Zange. Das heisst Schmerzen inbegriffen ;) Kappa

Antwort
von leawlfndr, 15

Also weh getan hat es bei mir nicht. Ich habe nur angefangen zu heulen, als sie mir die Spritze gegeben hatten, weil es in der Wange so eklig gekribbelt hat - aber an sich, nichts schlimmes 😂

Antwort
von Yonnsh, 26

Also im Normalfall tut beim Ziehen nichts weh, du bekommst eine Spritze. Die ist aber auch halb so wild. Wenn du davor Angst hast, kann auch vorher die Einstichstelle mit Spray betäubt werden, damit du die Spritze gar nicht merkst. Einfach mal beim Zahnarzt danach fragen.
Natürlich kann es nach dem Ziehen der Zähne etwas weh tun, es sind ja Wunden. Aber da musst du dir eigentlich keine Gedanken machen, zur Not gibt es ja auch noch Schmerztabletten.

Kommentar von MatteoCorrinth ,

Oh sorry ich wollte auf Daumen hoch drücken, hab aber auf unten gedrückt

Antwort
von xssxis, 4

Du bekommst eine Betäubung, also spürst du nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten