Frage von Saramhir, 47

Mein Yorkshire kratzt sich oft am Tag und der TA meinte erhabe eine zu enge Luftröhre und daher kommt das kratzen. Er meinte man kann da nichts tun. Stimmt das?

Antwort
von Henk1981, 40

Also so en Quatsch hab ich noch nie gehört 😄😄😄 Ein yorki hat kein Fell im eigentlichen Sinn. Er hat Haare wie du und ich auch. Das macht ihn zwar hyperallegenaber es geht im en bisschen ähnlichich wie uns auch. Ungewaschene Haare fetten und Jucken irgendwann. Der Mythos das ein Hund nur über die Zunge Schwitz hält sich hartnäckig aber stimmt nicht. Auch ein Hund schwitzt ein wenig über die Haut. Mein Tierarzt empfiehlt: Wenn sich der Hund mehr als 4 mal am Tag kratzt ab in die Wanne. Meine yorki Dame ist 17 Jahre alt. Guter Tierarzt denk ich 😊

Kommentar von Henk1981 ,

Den Zwerg bloß nicht mit Samthandschuhen anfassen. Ein Yorki ist zwar klein aber eigentlich unverwüstlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten