Frage von Vanessa03051995, 156

Mein Welpe hat Blut im Stuhl und erbricht: Soll ich eine 2. Meinung einholen?

Hallo mein Welpe ist jetzt 11 Wochen alt und sie wurde noch nicht geimpft habe sie aus einem Auto heraus gekauft haben uns Sorfort verliebt. So mit haben wir sie dann ganz einfach mitgenommen es ist unser erster Hund. Und am Samstag da wo wir sie geholt haben war sie noch einigermaßen fit das hat sich Schlag artig geändert. Sonntag wollte sie nur aufstehen und was trinken. Durchfall hatte sie schon beim ersten mal spazieren gehen in der Nacht von Sonntag auf Montag kam das Erbrechen hinzu. Dann direkt am Montag morgen zum TA der stellte einen parasiet fest der alle wurmkuren nichts ausmachen der nicht nur die Schleimhäute angreift sonder auch die Wand vom Darm. Er hat ihr das Antibiotika direkt in die Vene gespritzt und ab dann ging es eig richtig Berg ab. Sie hat nichts mehr gefressen und getrunken Dienstag waren wir dann beim doc für Infusion und noch mal Antibiotika und dann der Schock eine halbe Stunde nach dem Tierarzt fing die kleine an richtig viel Blut abzusetzen mit dem Stuhlgang da nach sind wir direkt wieder hin jetzt ist sie Zeit gestern Abend beim Tierarzt und hängt an der Infusion ich mache mir tierische Sorgenden heute morgen bekam ich den Anruf das sie dazu jetzt noch einen Virus bekommen hat gegen den man eig geimpft hätte . Soll ich mir eine 2 Meinung anhören oder es einfach jetzt dabei belassen ich kann nicht mehr wir lieben die kleine und meine kleine Tochter ist jetzt schon nicht mehr zu trösten :,(

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 105

Erste Frage bei GF und dann sowas herzlich willkommen hier in der Community.

Wer sich nicht ausreichend informiert VOR dem Welpenkauf, und billig einen Welpen aus dem Auto kauft muss mit der Hundemafia rechnen.

Die Hündinnen werden unter Katastrophalen Bedingungen gehalten. Die Welpen sehen kein Tageslicht, oder sind Grundimmunisiert.

Ich hoffe für dich der Kleine schafft das.

Zwar zu spät aber ich hoffe hier findest du deine Infos:

http://www.wuehltischwelpen.de/checkliste-welpenkauf.html

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 43

Sowas passiert wenn man einen Hund aus dem Kofferraum kauft, wenn der Hund nicht schon tod ist wird er noch verkauft, woraufhin er dann beim neuen Besitzer erst noch horrende Tierarztrechnungen mancht, bevor er verstirbt.

So leid es mir für dieses kleine Lebewesen tut, so kann ich nicht umhin zu bemerken "wie dumm kann man sein" - überall hört man, das man einen Hund von einem ordentlichen Züchter holen soll, oder wenigstens vom Tierheim oder vom Upswurf von anständigen Menschen.

Gerade weil die Welpen ja "so süß" und aus mitleid oder unverständnis heruas gekauft worden sind wird rigoros weiter gezüchtet - ihr habt dafür gesorgt, das dieser Mensch weiterhin vermehrt um weiterhin solche Leute wie euch zu neppen. Für jeden Hund den man da abkauft sterben 3 auf dem Weg zum Verkaufsplatz. -.... der Rest dann nach Geldübergabe.

Antwort
von Crystaflow, 128

Du hättest dir vor dem Kauf des Welpens, vielleicht mal einen Gedanken darüber machen sollen, WO man einen Hund herholt. Man braucht nur einmal Google zu bemühen und weiß dann ganz genau, unter welchen grausamen und furchtbaren Bedinungen diese Hunde produziert werden- und was für Tierartztkosten auf einen zukommen, falls der Hund überlebt.

Hör auf deinen Tierarzt, wenn du dir unsicher bist, ruf bei einem anderen nochmal an und frag nach einer zweiten Meinung, aber ganz ehrlich, ich würd das Hündchen jetzt nicht mehr großartig herumfahren.

Viel Glück für den Hund, vielleicht machst du dir in Zukunft mehr Gedanken darüber, was du mit deinem Handeln anrichtest!

Antwort
von Goodnight, 124

Wozu, der Hund wird ja schon optimal behandelt. Wer Welpen nicht bei einem seriösen FCI anerkannten Züchter kauft trägt halt die Konsequenzen und unterstützt das Hundeelend. Die Tierarzt kosten werden jetzt den Preis eines korrekt aufgezogenen Welpen weit übersteigen, ob der Kleine das überlebt ist nicht sicher.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ih hab in über 40 Jahren noch keinen Hund vom Züchter gekauft und alle meine Hunde waren gesund. Allerdings hab ich auch noch keinen Hund von der Mafia gekauft.

Kommentar von Goodnight ,

Ja genau und alle Elterntiere waren seit Generationen auf Erbfehler getestet, HD und ED geröntgt, die Augen getestet etc. und wurden perfekt aufgezogen. Ihr Gebäude ist perfekt und sie sind überhaupt nicht verbauen und haben einen wundervoll elastischen Gang...

Kommentar von Bernerbaer ,

Die Verbände sind die eigentliche Mafia und "seriöse" Züchter findet man dort immer weniger.

Wichtig ist "Augen auf beim Welpen- /Hundekauf und sehr kritisches Hinterfragen.

Kommentar von Goodnight ,

Augen auf beim Hundekauf ist eine Kampagne der seriösen Züchter. Wer das Tierelend nicht fördern will kauft grundsätzlich seinen Hund bei einem seriösen Züchter und nimmt niemandem die Brut verantwortungsloser Vermehrer ab. Geiz treibt seltsame Blüten, das muss man sich dann schön reden.

Antwort
von dogmama, 99

klingt nach Parvo Virus. Mit ganz viel Glück kommt der Kleine durch, die meisten aber überleben das nicht. Eine 2te Meinung kann hier auch keine Wunder bewirken.

Das ist der Preis den man zahlt wenn man besonders billig kaufen will. Dem Vermehrer freut das, ihm wurde mal wieder schnelles Geld in die Kasse gespühlt!

Kommentar von Bitterkraut ,

angeblich haben die 1000 Euro für einen Kofferraumhund ohne alle Papiere bezahlt, das glaubt ja sowie kein Mensch.

Kommentar von brandon ,

@dogmama

Sind 1000 €  für Dich billig?

Kommentar von 1Paradise1 ,

Ich antworte jetztmal für dogmama: es ist überteuert und naiv bezahlt worden. Ähnlich wie teurer Drogenhandel,nur das es sich um eine armselige Kreatur handelt!!

Kommentar von dogmama ,

als ich meinen Beitrag geschrieben habe, war von KP noch keine Rede.

ich glaube auch nicht, dass der Hund für 1000 EUR über die Heckklappe ging, sehe ich eher als Schutzbehauptung an.

Hunde aus solchen Quellen werden ausschließlich zu Schnäppchenpreisen angeboten.

Kommentar von eggenberg1 ,

vor allem  war es ja  wohl ein spontankauf  ( töchterchen  mußte  doch den süßen welpen haben )--  nun gut  soll ja leute geben,die  mal eben 1000,-€ in der  handtasche mit dich führen   -- man weiß ja nie , was mans ich unterwegs  so kaufen möchte -- dummeszeug ist  das  , 100  wenn überhaupt haben die bezahlt  ich schätze  eher mal 50 ,€

Antwort
von Flauschy, 113

Ich würde den Hund beim Tierarzt lassen und naja... beten! Eine 2. Meinung brauchst du nicht.

Die Hunde, die aus einem Auto heraus verkauft werden sind häufig "hochgespritzt" damit sie gesund wirken.

Es gibt auch unter Züchtern "schwarze Schafe" aber ein Hund sollte zumindest Grundimmunisiert sein.

Antwort
von Bitterkraut, 156

Leider ist das so, wenn man Hunde von der Hundemafia kauft, kauft man oft einen todkranken Hund. Davor, die Hundemafia zu bedienen, warnen wir hier immer wieder. Nicht nur die Welpen sind totkrank, die Hundemütter werden kleinen Verschlägen als Gebärmaschinen gehalten, damit dein Kind ein Kuscheltier "aus dem Auto heraus" bekommt. Die Mutterhündinen werden erschlagen, ersäuft, vergiftet, wenn sie zu schwach sind, um weitere kranke Welpen zu bringen. An Nachschub mangelt es denen nicht.

Bevor du eine 2.Meinung einholst, solltest du erst mal die 1. Meinung des bisher behandlenden TA`s abfragen. Welche Diagnose hat er denn?

Kommentar von dsupper ,

Für mich hört sich das ganz ganz fürchterlich nach einem Elke-"Märchen" an - genau für diese Frage angemeldet? Und dann enthält sie genau alles, was so wunderbar provoziert? Der Stil passt auch. Wer's glaubt ...

Kommentar von inicio ,

"elke" behrrscht aber grammatik und rechtschreibung und ist viel ausmalender..

Kommentar von friesennarr ,

Bisher habe ich bei den Elke Geschichten noch keinen Kommentar von ihr selbst gesehen, oder?

Kommentar von Bitterkraut ,

Elke ist das nicht.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 137

und das wundert dich ? hast du noch hier von der hundemafia gehoert, die unter unsaeglichen bedingungen welpen heranzieht, sie kurz gesund spritzt und sie viel zu frueh verkauft?

ob der tierarzt das huendchen retten kann - kann dir niemand sagen. es liegt nicht am tierarzt -sondern an dir , weil du aus so einer unseriosen quelle einen hund gekauft hast!

du brauchst den tierarzt nicht zuwechseln -mit grossem glueck wird der welpe ueberleben!

. wenn du den verkaufer noch irgendwie per telefon/autokennzeichen etc benennen kann zeige ihn an!



Kommentar von Vanessa03051995 ,

Hundemafia haben wir noch nie was von gehört und wir waren uns sicher das der Hund legal und geimpft und sowas ist wir wollten keinen billigen und haben sie ja für 1000 Euro gekauft wir werden sie auch anzeigen da können sie sich sicher sein. Wir sind so geschockt über diese Diagnosen das wir es selbst nicht glauben. Wir waren aufgeregt und haben uns einfach blenden lassen Sie ist sogar gechipt worden und wären wir nicht so nervös gewesen hätten wir den Impfpass vill nicht vergessen aber es ist passiert :,( 

Kommentar von Bitterkraut ,

aus dem Auto raus für 1000 Euro? Ohne Paiere, Chip etc.? wers glaubt. Da hat die Mafia aber ein Schnäppchen gemacht. Der Impfpass wäre ohnehin en Fake gewesen. Seriöse Menschen, die ihre welpen ordentlich versorgen, verkaufen sie nicht anschließnend aus dem Kofferraum. Warum habt ihr euch vor einem Hundekauf nicht informiert? So ein Verhalten müssen die Hunde ausbaden. Ein Lebenwesen schafft man sich doch nicht im Vorübergehen an...

Kommentar von Bitterkraut ,

hattet ihr mal eben 1000 Euro in bar in der Tasche um mal eben einen hund aus dem Auto raus zu kaufen?

Kommentar von Goodnight ,

Ach komm, das alles sieht für mich nach Trollfrage aus.

Kommentar von silberwind58 ,

Hört sich ein wenig Weltfremd an ! Überall in den Medien wird berichtet,über die Welpenmafia,über das erbärmliche Leben der Mütterhündinnen,über Welpen,die einen totbringenden Virus in sich haben,über katasrophale hygiene,usw .!Da ward Ihr ein bisschen blauäugig ! Ja jetzt ist es so,wie es ist,ganz traurig ! Den Arzt brauchst Du nicht wechseln,ich finde,Dein Tierarzt versucht ja schon alles .Mehr kann ein anderer Arzt auch nicht tun. Ich wünsche dem Kleinen ganz viel Kraft und eine grosse Portion überlebenswillen!

Kommentar von rosale ,

Na wers glaubt. Ein Hund aus dem Auto um 1000 euro, wem erzählst du das? Die verlangen nicht mal die Hälfte. Gechipt und geimpft sind die auch nicht. Wem willst denn anzeigen, die sind schon längst über alle Berge und eine Autonummer wird dir keiner suchen, hast eh keine, hast sogar auf den Fakeimpfpass vergessen. Daß du noch nie was von Hundemafia gehört hast, nimm ich dir auch nicht ab. Jedes Kind weiß was da abgeht. Jetzt brauchst du auch nicht nach Mitleid suchen, wirst du nicht bekommen. Kein Mitleid für Unterstützer der Hundemafia!

Kommentar von eggenberg1 ,

geb wenigstens  vor dir selber zu ,  dass ihr  total verantwortungslos  gehandelt habt--  wer kauft einen  welpen aus  einem  unbekanntem  auto heraus ??  so viel --entschuldige -- blauäugikeit  ist  schon ausgesprochen  dumm .dafür  brauch man auch nix  über hundemaffiea zu wissen --

hunde sind  doch keine kleiderbürsten ( kurzwaren) die man aus dem auto heraus verkauft .. und  wem willst du bitte erzählen, dass du  --natürlich  gott sei dank --- rein zufällig 1000,-€  !!! im portemonaie hattest ,um diesen SPONTANKAUF zu tätigen --

Was glaubst du iegentlich , wer hier am computer sitze -- kleine  10 jährige  mädels ???das ist schonunverschämt so eine behauptung aufzustellen--

ihr habt Höchstens   100,-€  bezahlt oder auch nur  50 ,-€ ..einen impfpass konntet ihr ohne weiters  vergessen , auch wenn es einen gegeben hätte-- er  wäre  eh nur gefälscht gewesen -- jetzt könnt ihr nur ncoh beten -- ich bete, dass die lütte  über die regenbogenbrücke  gehen darf , denn sie hat keine  gute  zukunftsaussicht -- weder bei so unverständlichen menschen wie ihr es  seid noch  ,weil sie nie richtg gesund  sein wird.

Kommentar von rosale ,

Bei uns in Ungarn bekommst du die Hunde am Markt um umgerechnet 16 Euro. Die haben die Welpen entweder in Käfigen oder in ihren Jacken versteckt, mehr tot als lebendig. Ist aber auch hier verboten, pfeift sich aber selten wer, nur wenn sich wer aufregt. Werden die verjagt von der Polizei, sitzen sie 1 Stunde später wieder wo anders.

Kommentar von rosale ,

Traurig, dass samt Aufklärung in den Medien noch immer Pseudorassen aus dunklen Quellen gekauft werden, nur weil man sich paar Euro ersparen will. In Endeffekt kostet der Hund dann mehr wie bei einem zugelassenen Züchter, der gesund ist. Wenn der Hund durchkommen sollte, was ich nicht glaube, wird er sein ganzes Leben geschädigt sein, geistig und körperlich.

Kommentar von brandon ,

@rosale

“...nur weil man sich ein paar €  ersparen will?“

Sie hat für den Hund 1000 Euro bezahlt, nennst Du das sparen?

Kommentar von Bitterkraut ,

1000 Euro für einen Kofferraumhund, das glaubt doch sowieso keiner.

Kommentar von rosale ,

Nein, das nenne ich Lüge oder trollen, je nachdem..

Kommentar von dsupper ,

oder eben "Elke"

Kommentar von inicio ,

galube ich nicht - der stil icst nicht "elke like" -die beherrscht grammatik und rechtschreibung. 

Kommentar von inicio ,

mich hat schon wieder der tippfehlerteufel gepackt: also ich glaube , wenn -dann ist es eine neue elke

Antwort
von bunny0602, 106

Hallo Vanessa,

es tut mir echt leid, das es der Kleinen so schlecht geht. Leider hast Du Dir völlig unüberlegt und ohne vorher mal zu recherchieren einen sogenannten "Wühltischwelpen" gekauft, google das einfach mal, dann weißt Du was das ist.

Du brauchst keine zweite Meinung, da der Welpe unter unhygienischen, tierverachtenden Umständen gezeugt und geboren wurde, noch nie zuvor in seinem Leben einen Tierarzt gesehen hat (auch wenn Du einen Impfpass bekommen haben solltest, glaube mir, der ist gefakt!) ist er sehr krank, nicht umsonst sind bestimmte Impfungen bei Welpen ab einem bestimmten Alter vorgesehen. 

Ich drücke Dir fest die Daumen, das die Kleine durch kommt und hoffe, das Du den Fehler kein Zweites mal machst und auch Deine Freunde darüber informierst, damit auch sie nicht die Hunde Mafia durch Dummheit unterstützen. 

Kommentar von Vanessa03051995 ,

Nein werde ich kein zweites Mal machen. Und ich habe den Welpen aus Wiesbaden. Es war echt alles in Ordnung sie ist gechipt.. Ich verstehe das nicht. Ich habe Namen und Adresse und alles von dieser Person ich werde sie anzeigen egal was alle anderen darunter schreiben. Ich kann nur sagen das es unser erster und ist und es uns im Nachhinein mysteriös vorkam ! Wir haben für die kleine 1000 Euro bezahlt und das ist keine Lüge wir haben sogar ein Dokument von der Frau bekommen ! 

Kommentar von Bitterkraut ,

Komm schon, 1000 Euro zahlt man beim Züchter, nicht bei der Mafia, solche Preise verlangen die nicht. Es sei denn, sie haben euch gleich für besonders dumm eingeschätzt. Züchter widerum verkaufen Hunde nicht ohne entsprechende Papiere aus dem Auto heraus.

Schön, ihr habt ein Dokument bekommen, was steht den da drin? Und was sagt der Chip aus, wenn er bei Tasso registirert ist, könnt irh dort auch den damaligen Besitzer ausfindig machen. Und anzeigen.

Kommentar von brandon ,

@bunny und @all

Eine vorbildliche Antwort im Vergleich zu den meisten Antworten die vorher gemacht wurden. Wie man hier sieht geht es auch ohne gemeine Vorwürfe zu machen.

Danke bunny 😃

LG

Kommentar von Vanessa03051995 ,

Das finde ich auch ich bin neu hier und hatte bisher keine Ahnung von der Hundemafia und das meine ich auch ernst ... Wollte einfach nur eine Antwort :'(

Kommentar von Bitterkraut ,

Du hastdich vorher überhaupt nicht mit dem Hundekauf befaßt und vermutlich auch nicht mit Hunden.

Antwort
von brandon, 42

So viel zum Thema nur ein teurer Hund ist gesund und kommt aus guter Haltung.😕

Das ist genauso falsch wie die Behauptung alle Welpen die billig sind kommen aus schlechter Haltung und sind krank.

LG

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 36

Hallo Elke,

wieder einmal ein gelunger Beitrag, mit allem, was so wunderbar provoziert und "nett" verpackt ....

Kommentar von eggenberg1 ,

nee  dani ich denke  DAS ist nicht elke -- der schreibstil ist ganz anders !!

Kommentar von dsupper ,

ist noch gar nicht so lange her, da "geisterte" eine fast gleiche Story hier herum - die wurde dann aber gelöscht ....

Kommentar von eggenberg1 ,

okay , das habe  ich nicht mitbekommen,  viel. eine trittbrettfahrerin

Antwort
von wotan0000, 82

Sofort und ich meine sofort in eine Tierklinik.

Kommentar von brandon ,

@Wotan

Jawohl, zu Befehl, General!😜

LG

Kommentar von wotan0000 ,

Ehrlich, wer so naiv ist und einen angeblich 11 Wo alten Welpen aus einem Auto kauft, mit dem muss man Klartext reden (schreiben). ;-)

Antwort
von eggenberg1, 33

diesen bericht sollte man  auf  facebook  posten und ganz  dicken schwarzen lettern . denn er ist  so was  von typisch --  wir predigen hier   --""""kauft keine  welpen  aus dem auto heraus"""

  hast du ein ahnung , was die mütter dieser welpen  druchmachen müssen?? di e liegen in käfigen und   werden ständig  gedeckt , können s ich kaum bewegen, müsssen nur ihre welpen säugen . wenn d ie welpen dann 6 wochen a lt sind , kommen sie  auf die strasse zum verkauf -- billig sind  sie dann , aber   weder  geimpft noch  tierärtzlich versorgt , die mutter natürlich auch nicht , die bekommt noch nicht mal gutes  fressen .

 ihr könnt  froh sein ,wenn die kleine das überlebt   und es wäre  das beste, sie würde NICHT überleben  ,denn sie hat kaum eine chance  gesund aufzuwachsen -- von eurer finanziellen belastumg mal ganz abgesehen.

 deine tochter  ist  traurig--???

ja,  mit so einem kauf  ward ihr ihr  überhaupt kein gutes  vorbild- ihr habt ihr  beigebracht--  man kauft, was man toll findet , egal ob  es gut oder  schlecht ist--

zur hundeanschaffung gehört verantwortung , die  beginnt mit  dem aussuchen der welpen - das ist kei n stofftier , was sooo niedlich ist und  das man  dem  töchterchen nicht abschlagen mag --das ist ein lebewesen . 

sag deiner tochter , dass es ein fehler war,  bei diesen bösen leuten  einen welpen zu kaufen , weil die nicht gut mit tieren umgehen und sag ihr auch, dass die kleine seeeehr krank ist  und bald in den hundehimmel kommt .

und bevor ihr euch dann einen weiteren welpen anschafft ,überlegt  euch bitte, ob ihr überhaupt einen welpen haben müßt  ,denn ihr seid ja anfänger , mit  garkeiner ahnung von  hundeaufzucht.

in jedem tierheim sitzen  unzählige  hunde,  die  alle supertolle tiere sind  und gern ein liebevolles zuhause brauchen .. DAHIN  solltet ihr gehen und euch  -wenn überhaupt -ein tier  holen .denn man kauft  nicht so einfach  ein lebewesen , man  guckt es sich an - ob es auch zur familie passt .

ich drücke  der kleinen alle  finger  ,aber ich mag es garnicht sagen -- ich denke sie ist so  sterbenskrank , dass sie kaum überleben wird.

 soooo  wurde  euere hündin geboren und aufgezogen !!


Antwort
von 1Paradise1, 81

Ich krieg das k-tzen! Wieder Welpenkauf aus dem Auto. Vermutlich aus Polen oder sonstwo!! Erstmal dickes fettes blaues Auge für DICH,das Du eine davon bist,die diesen illegalen Welpenhandel in die Höhe treibt!! Klar sind die Welpen meist krank,zu früh von der Mutter weg und meist total verwurmt. Es zählt nur die Kohle,die damit gemacht wird! So!! Soweit sogut. Geh mit ihm dringend zum Tierarzt und erzähl,wo Du ihn her hast. Der Arzt wird dann die nötigen Untersuchungen und Behandlungen vornehmen,die erforderlich sind. (immernoch kopfschüttel)...!!!

Kommentar von eggenberg1 ,

sagemal   kannst du  den text  inhaltlich nicht verstehen ?? sie  hat  die kleine bereits BEIM  tierarzt !

Kommentar von 1Paradise1 ,

Ja und?? Trotzdem hat sie den illegalen Welpenhandel vorangetrieben.......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten