Mein Welpe bekommt jede 4. Woche ne wurmkuhr, wann eigentlich jede 3. monat?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Hund keine Würmer hat, bringt eine Wurmkur nichts. Wir lassen unsere Hunde nur bei Bedarf entwurmen und lassen 2, 3 mal im Jahr (oder bei Verdacht) eine Kotprobe untersuchen. 

Bei Welpen kenne ich mich nicht so gut aus, aber auch da wird ständiges Entwurmen nichts bringen, wenn keine Würmer vorhanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Wie oft hängt auch davon ab ob Dein Hund - wie meiner - ständig auf dem Boden schnüffelt dann macht  eine Wurmkur öfter Sinn. 

Statt Wurmkur kannst Du auch in gewissen Abständen den Kot untersuchen lassen - frage den Tierarzt.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also man gibt Hunden wurmkurem das ganze Leben lang alle drei Monate wenn: Senioren oder Kinder im Haushalt leben. Und dein Hund alles frisst was er findet. Sollte dies nicht der Fall sein reicht einmal in Jahr aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also war Dein Welpe bestimmt noch nicht bei einem Tierarzt,oder? Der erklärt Dir das nämlich ganz genau! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tysignx
19.08.2016, 21:58

Doch klar, der hat die letzte Impfung am September nur ich bin vergesslich und frag oft

0

Wurmkur bis zum 4. Lebensmonat alle 3 Wochen. Dann mit 6 Monaten, 9 Monaten, 12 Monaten usw.

Es gibt keine wurmfreien Hunde, darum ist es wichtig, gerade wenn sie viel draußen sind und viel schnüffeln und mit anderen Hunden Kontakt haben, regelmäßig eine Wurmkur zu machen.

Würmer sind eigentlich noch nicht einmal die eigentlichen Übeltäter.... sondern ihre Finnen (unreife Würmer). Die schmarotzen durch Lunge, Milz, Leber, Herz, Nieren, Muskeln etc. Dort kann man sie auch nicht mit einer Kotprobe erfassen. Erst Adulte Würmer leben im Darm......und haben bis dato einen großen Schaden angerichtet.

Selbst wenn heute die Wurmkur gereicht wurde, kann der Hund morgen schon einen neue Infektion mit Würmern durch Schnüffeln und Lecken bekommen.

Darum ist die regelmäßige Anwendung mit wechselnden Wurmmitteln so wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es wird weniger, Welpen sind halt anfälliger wie Babys ich weiß das weil ich ich auch einen Hund habe🐺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung