Frage von Danilowan, 6

Mein Vermieter stellt mir nachträglich (bei kautionsabrechnung) für vergangene Jahre Kabelfernseh-gebühren in rechnung. Hat er Anspruch?

Auf bisherigen Betriebskosten Abrechnungen (von 2010-2014) war die Position Kabelfernsehen immer mit 0€ beziffert (laut Vermieter versehentlich). In der Abrechnung von 2015 wurde die Position nun für 4 Monate mit 40,46€ beziffert. Jetzt wo es um Kautionsrückzahlung (600€) geht, fordert er für die vergangenen Jahre die Summe von 465,34€ nach, weil versehentlich vergessen. Ist das rechtens?

Antwort
von anitari, 3

Das ist nicht rechtens.

Eventuelle Nachforderungen aus Betriebskosten kann der Vermieter nur bis 12 Monate nach Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraumes geltend machen. Danach ist die Forderung verfristet.

Sollte sich der Vermieter hier auf die 3jährige Verjährungsfrist, in der Forderungen geltend gemacht werden können, berufen wollen, die greift in diesem Fall nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten