Frage von dipenaka, 56

Mein Vermieter lässt nicht mein Eheman bei meiner 1 Zimmer wohnung einziehen?

Antwort
von DerHans, 49

Eine Einzimmerwohnung kann tatsächlich mit zwei Personen überlastet sein.

Du schreibst ja nicht, wie groß dieses Zimmer ist. Auf die Dauer werdet ihr wohl gemeinsam eine neue Wohnung brauchen

Kommentar von dipenaka ,

die ist 40qm größ

Kommentar von DerHans ,

40 qm sind durchaus ausreichend für zwei Personen. Da kann er den Zuzug eines nahen Angehörigen (Ehemanns) nicht verbieten.

Antwort
von albatros, 33

Die Aufnahme (der Zuzug) des Ehepartners bedarf keiner Zustimmung des Vermieters. Deine Wohnungsgröße ist ausreichend (10m²/Person sind ausreichend, du hast 40). Es besteht lediglich Anzeigepflicht ab wann die Aufnahme erfolgt. Der Ehemann kann, muss aber nicht in den Mietvertrag aufgenommen werden. Keinesfalls muss/soll ein neuer Mietvertrag abgeschlossen werden.

Eine Erhöhung der Betriebskostenvorauszahlung ist nur bei solchen mit Personenschlüssel vornehmbar.

Hier einige Urteile des BGH zur Sache: (BGH Urteile vom 15. Mai 1991 VIII ZR 38/90, NJW 1991, 1750 und vom 5. November 2003, Az: VIII ZR 371/02).

Antwort
von BKrieg95, 42

Also ich denke wenn man mit dem Vermieter redet lässt sich da was machen. Bei mir ging es damals wobei wir die uns zu zweit genommen haben. Die Nebenkosten steigen zwar aber bei uns im Ort gibt es das in einem 1-Raum-Wohnung-Block häufig.

Und zur Überfüllung/Überlastung wie hier beantwortet. Über mir wohnen Flüchtlinge in eienr 3-Raum-Wohnung mit ca. 10 Leuten. Aber das wird jeder Vermieter anders sehen.

Ich denke aber das Sie lieber gegen höhere Kosten 2 Mieter nehmen bevor du die Wohnung kündigst und sie eine Leerstand bzw. keine Einnahmen haben.

Antwort
von anitari, 32

Das entscheidet er, der Vermieter, nicht, sondern Du.

Den Zuzug von Ehepartnern kann/darf der Vermieter nicht untersagen.

Antwort
von turalo, 53

Er kann das verweigern, wenn die Wohnung absolut nicht für zwei Personen ausgelegt ist.

Eine Einzimmerwohnung ist ja wohl wesentlich zu klein.

Kommentar von dipenaka ,

es ist 40 qm groß

Kommentar von turalo ,

In ein  Einzimmer-Appartement muss der Vermieter keinen zweiten Bewohner dulden

Kommentar von DerHans ,

40 qm sind durchaus ausreichend für zwei Personen. Da kann er den Zuzug eines nahen Angehörigen (Ehemanns) nicht verbieten.

Antwort
von Reanne, 53

Muß er auch nicht, die Wohnung ist für eine Person ausgelegt. Besuch muß er gestatten, aber nur vorübergehend, nicht auf Dauer. Such eine passende Wohnung.

Kommentar von albatros ,

Falsch, lies meine Antwort!

Antwort
von lindgren, 56

Er muss ihn nicht "einziehen" lassen. Der Mietvertrag läuft auf dich alleine - nehme ich an. Als Besucher muss er ihn dulden, aber nicht auf Dauer. Und wenn er sich weigert, deinen Ehemann als weiteren Mieter aufzunehmen, dann müsst ihr wohl eine andere Wohnung suchen.

Kommentar von turalo ,

Wäre die Wohnung groß genug, könnte der Vermieter nichts daran ändern, wenn der Freund/der Mann zuzieht. Nur in einer Einzimmerwohnung kann er das sicher verweigern.

Kommentar von lindgren ,

Das meinte ich auch in meiner Antwort - es betrifft die Wohnraumgröße. Allerdings gibt es Rechtsprechungen, dass ein Vermieter generell nichts gegen den Nachzug unternehmen kann (Ehepartner oder Kinder).

Kommentar von lohne ,

Stimmt, und hier geht es aber doch ganz eindeutig um eine 1 Zimmer Wohnung.

Kommentar von albatros ,

Nicht Freund, aber Ehemann ...

Kommentar von albatros ,

Es ist lt. BGB verbrieftes Recht, den Ehepartner in die Wohnung aufnehmen zu dürfen. Der einzig Hinderungsgrund wäre eine evtl. Überbelegung. Der ist aber hier bei einer Größe von 40 m² Wohnfläche nicht gegeben.

Kommentar von albatros ,

Es ist lt. BGB

Korrektur: Es ist lt. Rechtsprechung des BGH ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten