Frage von Einsamekaempfer, 87

Mein Vermieter hat keine Zeit an den Terminen die ich ihn gebe zur Wohnungsbesichtigung bin alleine und Berufstätig kann er mich auf Verklagen deswegen?

Mein Vermieter hat keine Zeit an den Terminen die ich ihn gebe zur Wohnungsbesichtigung bin alleine und Berufstätig kann er mich auf Schadensersatz Verklagen deswegen?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Vermieter, 19

Du musst Besichtungstermine ermöglichen aber der Vermieter kann auch nicht einfach Termine bestimmen.

Schau mal hier rein:

www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/b1/besichtigung.htm

Mein Vermieter hat keine Zeit an den Terminen die ich ihn gebe zur Wohnungsbesichtigung bin alleine und Berufstätig kann er mich auf Schadensersatz Verklagen deswegen?

Kann er versuchen, wird jedoch scheitern wenn Du ihm ausreichend Ausweichtermine genannt hast.

Tipp:

Immer alles per Einwurfeinschreiben schicken.

MfG

Antwort
von DerHans, 28

Wenn es um die Wohnungsübergabe geht, werdet ihr wohl einen gemeinsamen Termin finden müssen. Sonst kann das teuer werden, wenn du einen weiteren Monat Miete zahlen musst.

Kommentar von Einsamekaempfer ,

Wieso soll ich bezahlen erst meldet er sich 8 Wochen nicht dann hat die Hausverwaltung jemanden das ist im zu Teuer deswegen wird abgesagt ein Termin ist auf einmal Krank  beim anderen Termin kommt keiner dann hat er keine Zeit ich bin richtig genervt und dann soll ich bezahlen weil 23 Jährige Vermieter es nicht geschissen kriegt no nicht mit mir ich habe den gesamten Email Kontakt gespeichert ich habe Beweise

Antwort
von anitari, 36

Besichtigungen des Vermieters mit Mietinteressenten mußt Du ermöglichen.

Natürlich nicht wann und so oft der Vermieter das will. Außerdem muß er Deine persönlichen Belange berücksichtigen.

Dieses Problem löst man ganz einfach.

Du teilst dem Vermieter, nachweisbar, 1 - 2 Termine a etwa 45 Minuten pro Woche, wenn möglich einen am Samstag, mit an denen Besichtigungen möglich sind.

Das erspart allen beteiligten Zeit und vor allem Ärger.

Kommentar von Einsamekaempfer ,

Ich gebe ihn ja Termine wo ich Frei habe und am Wochenende habe ich einmal im Monat Frei und das ist am Ende dieses Monats sonst habe ich 12 Stundenschichten und er hat sich auch nicht 6 Wochen nach Eingang der Kündigung gerührt.

Antwort
von albatros, 17

Du bist der Besitzer der Wohnung und hast das Hausrecht. Der Vermieter muss sich nach dir richten wann es dir passt. Schlage ihm entsprechende Termine per Einwurfeinschreiben mit. Kündigen darf er dir deshalb nicht.

Antwort
von Zakalwe, 42

Wie sehen denn die Termine aus, die du ihm gibst? Wenn es ganz normale Termine am Wochenende oder abends bis 20 Uhr sind, dann ist es sein Pech, wenn er da keine Zeit hat.

Kommentar von Einsamekaempfer ,

In der Woche gegen Abend wo viele schon Feierabend haben

Antwort
von MrMiles, 58

Worum gehts? Will er nur in deine Wohnung?

Oder gehts darum einen Nachmieter zu finden?

Kommentar von Einsamekaempfer ,

Wegen einen Nachmieter

Kommentar von MrMiles ,

Da kann er nichts machen. Spätestens 3 Monate nach deiner Kündigung bist du raus und er muss sich den Nachmieter selbst suchen - solange kann er dich zwar nerven, aber rechtlich nichts machen.

Kommentar von Einsamekaempfer ,

Ok das hört sich Super an.

Kommentar von MrMiles ,

Dennoch bist du natürlich verpflichtet, den Eigentümer in seine Wohnung zu lassen. Allerdings muss er dafür einen Termin mit dir vereinbaren. Solange aber kein akuter Grund besteht, muss er sich da nach dir richten.

Kommentar von anitari ,

solange kann er dich zwar nerven, aber rechtlich nichts machen.

Doch kann er. Der Mieter muß, natürlich in angemessenem Rahmen und nach Terminabsprache, Besichtigungen des Vermieters mit Mietinteressenten ermöglichen.

Verweigert er, der Mieter, diese Termine grundlos kann ihn der Vermieter schadensersatzpflichtig, weil er nicht nahtlos oder erst später neu vermieten kann, machen.

Kommentar von Einsamekaempfer ,

Ich gebe ihn ja pro Woche ein Termin weil ich eine 60 Std Woche habe und er hat dann keine Zeit

Kommentar von DerHans ,

Termine gibt man nicht vor, sondern vereinbart sie. Dazu müssen natürlich beide Seiten aufeinander zu gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten