Frage von Dzelia, 297

Mein Verlobter möchte mich heiraten aber akzeptiert meine Tochter nicht.Macht diese Beziehung überhaupt Sinn?

Ich bin Mutter einer 7 Jährigen Tochter. Sie ist wirklich ein ganz liebes, braves und intelligentes Kind. Vor einem Jahr lernte ich meinen jetzigen Freund kennen. Er war nicht begeistert darüber, dass ich ein Kind habe. Er selber ist 32 Jahre alte und hat keine Kinder. Er wollte nie eine Frau mit Kind haben. Wir kamen dann aber doch zusammen. Und eigentlich war alles prima. Er verstand sich super mir meiner Tochter. Auch sie mochte ihn gern. Nach 2 Monaten machte er mir auch einen Heiratsantrag und wollte mit mir ein gemeinsames Kind haben. Die Vorbereitungen für unsere Hochzeit laufen. In 3 Monaten ist es soweit. Doch mir gefällt einiges nicht. Er nimmt kein bisschen Rücksicht auf meine Tochter. Wenn ich ihm zb. am Abend bitte den Fernseher für paar Minuten leiser zu stellen bis meine Tochter einschläft, dann macht er das nicht. Er sieht es nicht ein, es wäre ja seine Wohnung und nicht sein Kind. Und meine Tochter kann dann nicht einschlafen. Dann ganz es mal so eine Situation, da habe ich Mittagessen für uns gemacht. Meine Tochter hat nicht mit gegessen weil sie noch in der schule war. Mein Freund hat drei Teller gegessen. Beim Anblick könnte ich schon platzen. Er wollte dann aber noch den kleinen Rest essen. Ich bat ihn, dass bisschen noch für meine Tochter stehen zu lassen damit sie auch was essen kann wenn sie nach Hause kommt. Aber auch das hat er nicht eingesehen mit der Begründung. Es wäre nicht sein Kind. Wenn es seins wäre dann würde er dem Kind auch was übrig lassen. Ich habe gedacht ich höre nicht richtig. Auch nach der Hochzeit möchte er getrennte Konten haben weil er nicht einsieht für mein Kind mit zuzahlen. Er hat auch schon gesagt, dass er zb. niemals meinem Kind den Führerschein bezahlen würde, so wie es manche Eltern vielleicht tun. Meine Tochter bekommt 360 Euro Unterhalt +190 Euro Kindergeld. Soviel gebe ich im Monat niemals für sie aus.

Ich bin total verunsichert was die Beziehung angeht. Hatte noch nie das Problem, dass man mein Kind nicht akzeptiert hat. Eher das Gegenteil.
Es tut mir im Herzen weh wie er zu meiner Tochter steht. Wenn er seine Einstellung nicht ändert dann wird meine Tochter und ich niemals glücklich. Das er so zu ihr ist hat sie wirklich nicht verdient. Sid ist immer so lieb zu ihm. Möchte gerne eure Meinung dazu wissen. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Beziehung beenden? Ich muss noch dazu sagen , dass meine Freund grundsätzlich ein schwieriger Charakter hat.

Antwort
von BellaBoo, 125

Nun, er ist nicht der Vater, er muss sie nicht lieben...aber er sollte sie achten und respektieren. Dazu gehört es auch, das man den Fernseher leiser macht und Essen aufhebt.

Ich finde das Verhalten deines Freundes vollkommen egoistisch und kindisch. Ich bin wirklich schockiert, das ein erwachsener Mann sich so verhält.

Und DAS tust du deiner Tochter an ? Sie merkt doch, das er sie total missachtet.

Und wenn ihr dann ein gemeinsames Kind habt, wird es nur noch schlimmer. Er wird das Kind bevorzugen wo es nur geht. Das wollte ich weder für meine Tochter, noch für das zukünftige Kind, was dann als (entschuldige) verzogenes Blag groß wird, das wahrscheinlich sich dann auch irgendwann entsprechend gegenüber seiner Schwester verhält...es hat es ja vom Papa nicht anders gelernt.

Trenn dich !

Antwort
von peterobm, 106

Macht diese Beziehung überhaupt Sinn?

Absolut NEIN, entweder mit Tochter oder ..... und Tschüss. Da gibt es nix zum Nachdenken.

Antwort
von adianthum, 69

Zahlst du euren Anteil an den laufenden Kosten selber, oder wohnst du mietfrei bei ihm?

Solltest du euren Kostenanteil selber bestreiten, dann sieht die Rechnung folgendemaßen aus:

Hausarbeit = 1/3 der Zeit die du dafür verwendest stellst du ihm in Rechnung! Ist schließlich seine Wohnung, oder nicht? Und angemeldet versteht sich.

Jeden Handgriff lässt du dir zukünfig bezahlen, und für Sex könnte er ja eigentlich auch löhnen...ist ja dein Körper...

Was ist denn das für eine mittelalterliche Einstellung die dein Kerl da an den Tag legt?

Er ist ein narzistisches A.....och, das sich nur um sich selbst dreht.

Solltest du ihn heiraten, ist der Tag nicht fern, dass solltet ihr auch noch ein gemeinsames Kind in die Welt setzen, er dir tagtäglich vorhalten wird, du und deine Tochter, würden auf seine Kosten leben und aus dem Grund...hast du gefälligst so zu funktionieren, wie es IHM gefällt!

Und noch etwas später wird dein Selbstbewusstsein so im Keller sein, dass du dir selbst nichts mehr zutraust, in völliger Abhängigkeit dahin vegetierst...und erst wenn er zu ersten mal handgreiflich wird oder deine Tochter unsittlich belästigt die Augen wieder öffnest.

Meiner Meinung nach, seid ihr ohne diesen Mann besser dran!

Kommentar von Dzelia ,

Ja, ich beteilige mich an den laufenden Kosten.  Wir machen alles durch zwei. Auch da ist er der Meinung das ich ihm dankbar sein sollte, weil die Miete z.b. durch drei geteilt sein sollte. Ich ich sollte 2/3 davon übernehmen. 

An den Kosten meiner Tochter hat er nichts am Hut. Essensgeld und ganztagsbetreuung, Kleidung usw übetnehme ich allein. Ihr ganze zimmer habe ich von meinem Geld eingerichtet.

Handgreiflich wurde er leider schon einmal und das im Beisein meiner Tochter. 

Kommentar von adianthum ,

Dieser Mann ist nicht schwierig, dieser Mann ist narzistisch und hat psychopathische Züge. Ihm geht jegliches Mitgefühl und jede Empathie ab, aber manipulieren kann er sehr gut.

Glaub mir, mit so einem Menschen kann man auf Dauer nicht zusammen leben. Ich spreche da aus leidvoller Erfahrung.

Sobald du auf dem Standesamt unterschrieben hast, gehörst du dir nicht mehr selber.

Such auf schnellstem Weg eine Wohnung für dein Kind und dich und sieh zu, dass ihr da weg kommt.

Ich sehe sonst sehr schwarz für eure Zukunft.

Eine Beziehung soll eine Bereicherung sein, keine Belastung.

Er wird dir langfristig das letzte Fünkchen Selbstachtung rauben, b
is von dir nichts mehr übrig ist als ein Häufchen Elend- und wappne dich gegen seinen Charme, solange er dich auf irgend eine Weise um den  Finger gewickelt bekommt, wirst du sein Opfer sein.

Und wenn du dir selbst sowenig wert bist, dass du das aushalten zu müssen glaubst, dann tu es deiner Tochter zuliebe- und trenn dich am besten umgehend!

Kommentar von Barney123 ,

Ja, adianthum ,

genau so sehe ich das auch, vor diesem Typen kann man nur eindringlichst warnen

Kommentar von BellaBoo ,

Er legt das Benehmen an den Tag UND schlägt dich...bitte geh, du wirst deines Lebens nicht froh und er wird dich und dein Kind psychisch kaputt machen !

Kommentar von sena20 ,

Trenn dich bevor du dich und dein Kind Kapput machst denk an deine Arme Tochter

Antwort
von Nitra2014, 85

Schieß den Kerl in den Wind, der ist es nicht wert.

Er hat dein Kind zu akzeptieren. Wenn nicht, darf er gehen. Ganz einfach. Eine Mutter wird sich immer für ihre Tochter entscheiden und damit muss er leben. Pech für ihn. Nicht für euch.

Antwort
von Cosinera, 31

Verlass ihn und zwar ganz schnell. Und glaub ja nicht das er sich ändern wird. An erster Stelle sollte deine Tocher stehen, dann kommst du und dann erst mal lange nichts bevor da ein Mann steht !

Antwort
von sandra01, 124

mädchen, mach die augen auf! entschuldige bitte mal, aber die frage, ob er der richtige ist, hat sich doch längst erübrigt.....du kannst doch keinen mann heiraten, der dein kind nicht akzeptiert! auch ein zusammenleben wäre für mich in diesem fall tabu...ich könnte platzen, wenn ich sowas lese.....dich gibt es nunmal NUR im doppelpack und wer das nicht versteht, hat dich nicht verdient.....du bekommst ja eigentlich gutes geld für deine tochter - kann es sein, dass er sich ein gutes leben auf deine und deiner tochter kosten erhofft? überdenke bitte deine entscheidung mit der hochzeit - deiner tochter zuliebe

Kommentar von Barney123 ,

Hallo Sandra, lies mal den Kommentar zu adianthums Antwort der Fragestellung. Es geht da nicht nur um die Tochter. Die Mutter ist ebenfalls in extremer Gefahr. Der Typ ist nicht nur Narzisstisch, der hat psychopathische Züge!

Antwort
von auchmama, 46

Ich muss noch dazu sagen , dass meine Freund grundsätzlich ein schwieriger Charakter hat.

Welcher "schwierige Charakter"? - meiner Meinung nach hat er gar keinen Charakter!

Folge Deinem Bauchgefühl und beende diese Katastrophe und zwar bevor Du diesen Kerl auch noch ehelichst!

Falls ihr bereits zusammen lebt, such Dir schnellstens eine eigene Bleibe für Dich und Dein Kind! Einen größeren Gefallen kannst Du Deiner Tochter für ihre weitere "gesunde" Entwicklung gar nicht tun!

Stell bitte auch sofort jeden sexuellen Kontakt mit diesem Kerl ein, nicht dass Du doch noch ungewollt schwanger wirst. Dann wirst Du über Jahrzehnte mit diesem Monster Kontakt haben müssen und dieser Stress wäre der absolute Alptraum!

Lies Dich im Internet bitte mal zu "narzistischer Persönlichkeitsstörung" schlau und falls Du Parallelen findest, dann geh besser heute also morgen!

Alles erdenklich Gute wünsche ich Dir und Deinem Kind und handele, bevor es zu spät ist!

Kommentar von Barney123 ,

hallo auchmama,

da geht es nicht nur um eine narzisstische Persönlichkeitsstörung, der Typ ist Psychopathisch!

Kommentar von auchmama ,

Nunja @Barney123 - zu solch einer genauen Diagnose, mag ich mich aus der Ferne nicht hinreißen lassen. Wer psychische Probleme kennt, weiß um die fließenden Übergänge......

Wenn sich die FS mal zum Narzissmus einliest, weiß sie ungefähr was auf sie noch zukommen könnte bzw. was sie derzeit schon erlebt und was der seltsame Ex-Freund dann mit seiner Psyche macht, kann ihr und uns dann eigentlich egal sein ;-)

Kommentar von Barney123 ,

Ja, auchmama, da hast Du Recht

Antwort
von AlisonApril, 108

Hallo,

Das tut mir echt leid für dein kind.

Wäre ich in so einer Situation würde ich es sofort beenden. B.z. Weise sagen was mich stört und das es geändert werden muss ansonsten ist es aus.Aber ja das würde ich so machen.

Alles gute!

Antwort
von UPL1X, 146

Schwierig trifft es gut.

Ich will dich zu nichts anstacheln, am Besten du redest zuerst mal mit ihm darüber, wie das weiter geht. Wenn nichts daraus wird, würde ich ihn "in den Wind schießen". Tut mir sehr Leid für dich und deine Tochter, ich hoffe das wird noch besser!

Antwort
von alcatruz15, 106

Beende es , findest was besseres , ich kann verstehn das er sich über dein kind nicht gerade freut , aber ey der übertreibt maßlos nicht mehr normal typ 👎

Antwort
von wilees, 90



Ich habe Deinen Text mal etwas vom Ballast befreit, damit die Fakten klarer herauskommen.



Er nimmt kein bisschen Rücksicht auf meine Tochter.                                  ....für paar Minuten TV leiser zu stellen bis meine Tochter einschläft, ... NEIN

es wäre ja seine Wohnung und nicht sein Kind.


Fazit:  RÜCHSICHTSLOS u. EGOISTISCH


Meine Tochter bekommt 360
Euro Unterhalt +190 Euro Kindergeld.

Ich bat ihn, dass bisschen ( Essen ) noch für meine Tochter stehen zu lassen ...... Aber auch das hat er nicht eingesehen mit der Begründung.

Es wäre nicht sein Kind. Wenn es seins wäre dann würde er dem Kind auch was übrig lassen.


Auch nach der Hochzeit möchte er getrennte Konten
haben weil er nicht einsieht für mein Kind mit zuzahlen.

( Bei einem gemeinsamen Kind würde es noch schlimmer. Am Besten zieht Dein Kind dann in die Hundehütte.

Fazit: DAS KIND MUSS WEG. DEM GÖNNT ER NICHTS.


Ich muss noch dazu sagen , dass meine Freund grundsätzlich ein schwieriger Charakter hat. 

Fazit: DEN WIRST DU NICHT ÄNDERN - EGOISMUS BLEIBT.




Wenn er seine Einstellung nicht ändert dann wird meine Tochter und ich
niemals glücklich.


Fazit: DAS ERGEBNIS KENNST DU SCHON



Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Beziehung beenden?

Fazit: DIE LÖSUNG WEISST DU IN DEINEM INNEREN AUCH!!!                       _______________________________________________________________

JA, ES WIRD ZEIT, TRENN DICH, DENN MIT DIESEM MANN WIRST DU NIEMALS GLÜCKLICH !

UND DEINER TOCHTER WÜRDEST DU EINEN RIESIGEN PSYCHISCHEN SCHADEN ZUFÜGEN, WENN SIE IN EINER SOLCH KRANKEN, VERGIFTETEN SITUATION AUFWACHSEN MÜSSTE.



Antwort
von VoiceOfScience, 133

Es kommt sehr oft vor, daß ein Mann ein Kind nicht liebt, das mit in die Ehe gebracht wird. Das weißt Du selbst und ein Stückchen weit muß man sich damit abfinden. Aber was dieser Mann macht ist geradezu "die Sau rauslassen" und das geht überhaupt nicht. Ein Mann, der Dich wirklich liebt, der ist auch Dir zuliebe nett zum Kind. Und der verkneift sich auch gewisse negative Verhaltensweisen dem Frieden zuliebe und der Ehe zuliebe. Das kann aber dieser Typ überhaupt nicht und wenn er jetzt schon so ist - vor der Ehe - dann könnte er nachher eine richtige Katastophe werden. Das kann nicht sein, daß er einem ausdrücklichen Wunsch der Partnerin (bißchen Essen übriglassen) entgegenhandelt. Das ist ein Schlag ins Gesicht, das ist Partnerschaftsfähigkeit = 0.

Ich rate von einer Ehe ab wenn er sich nicht grundlegend ändert. Dazu sollte ein vertieftes Gespräch geführt werden nach dem Motto: "Wir haben nichts mehr zu verlieren - entweder Akzeptanz oder aus".

Kommentar von Barney123 ,

Hallo Voice,

eigentlich eine gute antwoart, aber ich glaube in diesem Falle hilft kein Gespräch mehr weiter. Der ist viel zu egomanisch

Kommentar von veritas55 ,

eigentlich eine gute antwoart, aber ich glaube in diesem Falle hilft kein Gespräch mehr weiter. Der ist viel zu egomanisch

Das möchte ich ganz dick unterstreichen, denn es wäre nicht richtig, ihr Hoffnung zu machen wo keine Hoffnung besteht !

Der Typ wird sich nicht ändern weil er eindeutig einen psychopathischen Charakter vorweist ! Vor die Konsequenz gestellt, wird er den liebevollen Mann nur solange spielen bis er seine Macht - emotional und/oder durch ihre Unterschrift - gefestigt hat.

Umso länger müssen sie und vor allem das Kind leiden wenn sie sich falsche Hoffnungen machen lässt !

Antwort
von promooo, 99

Hmm naja, das eigentliche Problem kommt erst, wenn Ihr ein gemeinsames Kind hat. So spührt deine Tochter, dass der "Stiefpapa" böse ist...wenn ihr ein 2. Kind habt, wird Sie merken, dass Die benachteiligt wird und das (wie es aussieht) im Alltag. Ich mein, abgesehen davon, dass man nicht nach 2 Monaten heiratet, vor allem wenn man ein Kind hat...abgesehen davon habt ihr ein riesen Problem, dass entweder besprochen und gelöst werden muss...oder schlimm ausgehen wird...ich würde ein Ultimatum stellen...entweder ich UND meine Tochter als WIR...oder gar nicht. Er duldet sie nur,noch...Man kann nicht erwarten, finde ich, dass er die Rolle eines Vaters übernimmt.Allerdings kann man erwarten, dass Sie als Teil der Familie angesehen wird....

Antwort
von tachyonbaby, 63

Schieß diesen ungehobelten Menschen mit einem miesen Charakter in den Wind.

Es ist wahrlich nicht einfach als alleinerziehende Mutter durch das Leben zu gehen, aber so einen Flotz von Mann willst Du doch wohl Deiner Tochter nicht zumuten - oder?

Antwort
von Jule140, 77

ganz ehrlich? Du gehörst geschlagen das du immernoch mit dieser pfeife zusammen bist und auch noch ja zu diesem Antrag gesagt hast. unverständlich für mich und absolut egoistisch deiner Tochter gegenüber!

Kommentar von Dzelia ,

Naja als er mir den Antrag gemacht hat war noch alles gut. Da sind wir auch gerade erst zusammen gezogen.  Die ganze  Probleme sind erst später entstanden. Er fühlt sich jetzt sicher und zeigt sein wahres Gesicht. Heute würde ich den Antrag mit 100 prozentiger Wahrscheinlichkeit ablehnen. 

Kommentar von veritas55 ,

Er fühlt sich jetzt sicher und zeigt sein wahres Gesicht.
Heute würde ich den Antrag mit 100 prozentiger Wahrscheinlichkeit ablehnen.

Nachdem du das erkannt hast, erübrigen sich doch deine Fragen, oder ?

Kommentar von Jule140 ,

dann wirf ihn deiner Tochter zu liebe raus. Und nicht morgen sondern heute. Das ist ein absolutes nogo.. im Traum würde mit nicht einfallen die Tochter meines Mannes so zu behandeln.. schrecklicher Mensch..

Antwort
von Rockuser, 59

Wenn der den Kind nicht akzeptiert, hat sich die Frage doch erledigt.

Du hast eine 7 Jährige Tochter, die dich braucht und auf der anderen Seite einen ?!%&?!! den ihr nicht braucht.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Antwort
von kleinesbiest85, 5

oh man, BITTE hol dein Kind aus dieser kommenden Hölle raus, bevor sie darin verbrannt ist...

Bitte Bitte Bitte.

Antwort
von beangato, 81

Schieß den Kerl in den Wind

Mein Mann hat mich mit 3 Kindern genommen..

Antwort
von BlackDoor12, 101

ich finde sein Verhalten egoistisch, deine Tochter gehört zu dir und er hat sie zu akzeptieren auch wenn es nicht seine eigene Tochter ist.

Bezweifel das es dann der richtige Mann ist, würde mir Zeit lassen mit der Hochzeit und das nochmal überdenken.

In einer Beziehung muss man auch Kompromisse eingehen und auch mal zurück stecken.

Das tut er nicht und ißt egoistisch den Teller von deiner Tochter auf, und möchte bloß keinen Cent für deine Tochter ausgeben, das ist meiner Meinung nach ein geiziges Verhalten und Ich-Bezogenheit.

Überlege dir das besser nochmal alles und lasse dir Zeit mit der Hochzeit.

Antwort
von Erdianer, 14

Eher  nicht.

Probleme und Auseinandersetzungen  sind vorprogrammiert.

Antwort
von josef050153, 19

Mach Schuss mit ihm, so eine Beziehung hat keine Zukunft und ist auch eine Gefahr für dein Kind.

Antwort
von alfbm, 33

Was willst Du mit so einem Egoisten?

Was passiert denn mit Deiner Tochter, wenn er SEIN Kind hat?

Vielleicht kommt er ja dann auf die glorreiche Idee, dass Du Deine Tochter zur Adoption freigibst?

Vergiss den Typen!!! Du bist noch jung und wirst bestimmt noch jemanden finden, der Dich und Deine Tochter im Doppelpack nimmt.

Wer weiß auf welche kranken Ideen er noch kommt!

Viel Erfolg dabei.

Gruß

alfbm 

Antwort
von Frankedelic, 134

Deine Frage beantwortet sich doch im Text von alleine. Da brauch ich gar keine großen Ausführungen. Solange er deine Kleine nicht akzeptiert und das wird nicht passieren.... Knapp und kurz: Such dir wen der euch beide liebt!

Antwort
von piumina, 57

Da gibt es nur eine Antwort : DICH GIBT ES NUR IM DOPPELPACK!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten