Frage von tictac555, 101

Mein Vater schlägt mich, soll ich ihn anzeigen?

Ich versuche es so kurz wie möglich zu machen: Mein Vater ist psychisch labil und macht seit Jahren eine Therapie die aber NICHTS bringt. Seit meiner frühen Kindheit wurde ich von ihm geschlagen, wenn meine Mitter mal weg war (er hat sich das nicht getraut als sie da war) Ich habe ihr die Situation nie erzählt aus Angst... Er sieht den Fehler nicht bei sich sondern bei mir. Sobald er von mir genervt war wurde ich geschlagen. Als mein Bruder und ich noch jünger waren hatten wir typische Geschwister Konflikte bei denen er sich IMMER auf seine Seite gestellt hat und mich körperlich bestraft hat.

Inzwischen bin ich 18 und habe die Gegenwart meines Vaters bestmöglich gemieden. Heute ich es wieder zu einem Konflikt gekommen bei dem mein Vater mich erneut geschlagen hat- aber so richtig.

Ich bin einfach so wütend....

Was würde passieren wenn ich ihn wegen Körperverletzung Anzeige?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von derBundi, 47

Das Jugendamt würde sich damit außerinander setzen und entscheiden , was passiert. Rede am besten entweder mit deinem Vater selbst darüber oder mit einer anderen Vertrauensperson  (der vertrauenslehrer zum beispiel DARF das Dan NICHT EINMAL der Polizei erzählen, wenn du es nicht willst) oder ruf bei einer Hotline an, das ist auch kostenlos und anonym. Suche dir auf jeden Fall einen bzw. Verbündeten und kläre die Sache. Du kannst auch mal bei der Polizei Anrufen und nach einem Beamten bzw. Beamtin bitten, mit der du, ohne deinen Namen oder deine Adresse zu nennen, darüber reden kannst ohne das etwas passiert

 Viel Glück 

Antwort
von UnicornsDream, 44

Auf jeden Fall anzeigen, wenn du schnell zum Arzt gehst, kann der dir wahrscheinlich die Verletzungen (wenn vorhanden) bestätigen. Das ist immer ein Vorteil bei solchen Anzeigen! Da das ja schon relativ lange so geht, beziehungsweise ging, würde ich gegebenenfalls auch selbst psychologische Beratung in Anspruch nehmen. Falls es dir hilft, sprich mit einer guten Freundin oder einer anderen vertrauten Person. Viel Glück! :)

Kommentar von Maria019 ,

Die beiden wohnen zusammen. Meinst du nicht die situation könnte eskalieren wenn er ihn jetzt anzeigt ?

Kommentar von UnicornsDream ,

Also erstens steht nicht ausdrücklich darin, dass sie noch zusammenwohnen. Und selbst wenn, bei einer Anzeige bekommt man Hilfe und muss sich in so einem Fall sicher nicht weiter in dieser schrecklichen Situation befinden! Mit 18 darf man im Zweifel auch ohne Erlaubnis ausziehen und wenn es an Geld für eine eigene Wohnung fehlt, kann man bestimmt für eine Zeit bei einem Kumpel wohnen. Außerdem: Wegen einem leicht lösbaren Problem den Mann weiterprügeln lassen und aus Angst klein beigeben? Nein, ich finde nicht, dass das der richtige Weg wäre!

Antwort
von Stefffan7, 34

Naja, da du 18 bist würde das nur zu ner normalen Körperverletzung geschrieben werden. Wenn du natürlich von den Schlägen in der Kindheit erzählst und das beweisen kannst sieht es blöd für deinen Vater aus.

Antwort
von Pyrut, 35

Du bist 18, hast es dir immer gefallen lassen und bist nicht mal zur Mutter entwieder haust du ihn um oder du zeigst ihn an. 

Wenn du ihn anzeigst hat er eine Anzeige wegen Körperverletzung.Ich würde jedesmal die Polizei rufen wenn er mich anfassen würde und wenn er nicht gerade ein Muskelprotz ist würde ich ihn genau so hauen damit er versteht wie du dich dabei fühlst.

Antwort
von Sandra5858, 30

Das ist echt hart 😳

Also ich würde es an erster stelle deiner Mutter alles erzählen sprecht euch aus und dann kannst du dich entscheiden

Antwort
von Maria019, 24

Ich kann dich leider nicht an deinen Namen identifizieren des wegen muss ich das leider Fragen.. Bist du eine Frau oder ein Mann ?

Denn ich als Frau habe damals Schutz vor meinem Vater in einem Frauenhaus gefunden. Da helfen sie dir auch weiter das du eine eigene wohnung findest usw.

Wenn du das geschafft hast, dann könntest du ihn anzeigen. So lange wie du mit ihm zusammen wohnst würde ich keine anzeige riskieren zu deinem eigenem schutz.

Als mann/junge würde ich dir denn rat geben dich deiner mutter an zu vertrauen. Vllt weiss sie rat. Du könntest auch beim jugendamt und beim arbeitsamt angeben das du sehr grosse probleme zu hause mit deinen eltern hast und du dort auch gewalt erfährst dann kriegen jugendliche wie du eine eigene wohnung und geld fürs essen bezahlt. Kann aber dann sein das du damit rechnen muss das einmal die woche ein betreuer nach dir vorbei schaut (so war es bei einem kumpel von mir)

Ich wünsche dir aufjedenfall glück bei deinem weiterem weg.

Antwort
von kaufi, 25

Zeig ihn an.........solltest du noch zuhause wohnen, dann geh zum Jugendamt oder eine soziale Einrichtung und versuch dort eine Lösung zu finden, das du zuhause raus kommst.

Antwort
von LordPhantom, 15

Anzeigen ist eine gute Idee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community