Frage von theartistlina, 57

Mein Vater regt sich darüber auf, wie ich rede. Was soll ich tun?

Hallo :) Mein Vater hat sich schon ein paar mal darüber aufgeregt, wie ich rede. Ich (w,17) rede meiner Meinung nach ganz normal. Aber er behauptet ich würde mich anhören wie ein Baby und solle das doch lassen. Ich rede ganz normal, soll ich jetzt etwa meine Stimme tiefer stellen, nur weil er sich darüber aufregt!? Ich bin auch eine Sopranistin, da ist es ja auch klar, dass ich hoch rede. Mich macht das so wütend, aber ich darf gegen meinen Vater eigentlich nicht das Wort erheben...Ich finde es so unnötig, dass er sich so darüber aufregt, was meint ihr?

Antwort
von DarkSoulFL, 25

Was solls, Paris Hilton hat dieses gequitsche zu ihrem Markenzeichen gemacht.

Achte vielleicht mal darauf, wie Du dich in bestimmten Situationen anhörst. Viele verändern - unwillkürlich - bei bestimmten Sachen (Babys, Schuhe, Welpen....^^).

Oder nimm deine Stimme auf, und höre es Dir selbst an....

Antwort
von Altersweise, 6

Vielleicht hast du eine schrille Stimme, deren Frequenz deinem Vater nicht behagt. Aber das muss er leider aushalten. Ich halte nichts davon, dass du deine Sprechstimme gewaltsam umtrainierst, nur damit es in den Ohren eines anderen Menschen vielleicht etwas angenehmer klingt.

Wenn dich deine Stimme selbst nerven würde, oder wenn du auch von anderen Leuten die Rückmeldung bekämst, dass mit deiner Stimme etwas nicht stimmt, wäre wohl der Gang zur Logopädin angezeigt. Aber solange die Rückmeldung nur von einer Person kommt ...

Mir persönlich ist eigentlich wichtiger, was ein Mensch redet, als wie er redet.

Kommentar von theartistlina ,

Meine Gesangslehrerin hat mal gesagt, dass ich auch einer sehr schöne Sprechstimme hätte, also schrill ist sie bestimmt nicht..aber sie klingt einfach sehr mädchenhaft,aber ich bin schließlich erst 17 und ein Mädchen, also kann ich da eigentlich nichts für😁 Ich verstehe auch nicht so recht, was sein Problem ist

Kommentar von Altersweise ,

Deine Gesangslehrerin muss nette Dinge zu dir sagen. Sie verdient schließlich ihr Geld mit dir. Nein, ohne Witz: frage doch auch mal andere Menschen, die das beurteilen können, um ihre Meinung zu deiner Stimme, z.B. eine/n deiner Lehrer/innen (aber nicht den/die für Musik). Im Übrigen ist das Empfinden für eine Stimme nicht unbedingt objektivierbar. Was dem einen gefällt, muss dem anderen noch lange nicht gefallen und was dem einen misshagt, kann anderen sehr wohl gefallen. Womöglich hat ja auch nur dein Vater das Problem mit deiner Stimme.

Äh, warum fragst du nicht einfach mal deine Mutter?

Antwort
von Malavatica, 29

Na ja. Manche empfinden schrille Stimmen als sehr unangenehm. 

Versuch doch eine tiefere Sprechstimme zu bekommen. Singen kannst du ja immer noch. 

Kommentar von theartistlina ,

Das ist aber denke ich nicht der Fall, meine Gesangslehrerin hat schonmal gesagt, dass ich eine sehr schöne Sprechstimme habe. Aber sie klingt halt einfach nach einem Mädchen, das darf sie aber doch auch, ich bin ja erst 17 und kein Junge😁 Ich weiß nicht, was sein Problem ist.

Antwort
von verwirrtesmausi, 13

wenn du professionell singst, solltest du deine Stimme nicht unnatürlich strapazieren... sprich so, wie es dir spontan kommt. Dein Vater sollte dich so akzeptieren, wie du bist... hör nicht auf ihn!

mein Bruder mag meine hohe Stimme auch nicht, aber auf Aufnahmen kommt sie nicht hoch, sondern hell rüber! Ich denke, das ist nur eine Masche von ihm, um Dominanz auszuüben...
Bei dir ist es sicher ähnlich... und außerdem:. eine beste Freundin mit ihrer tiefen Stimme ist mir neidisch und mein Schatz liebt meine "klare, unverbrauchte" Stimme ;-)

P. S. wenn er hartnäckig bleibt, ignorieren... wenn du deine Sprechstimme auch nicht magst, kannst du einen Logopäden um Rat fragen, und er soll es dir bezahlen...

Antwort
von nicowerner67, 19

Hallo, deine Stimme ist nunmal wie sie ist, statt sich aufzuregen sollte er sich lieber freuen das du Sopranistin bist. Alles Gute weiterhin. L.G 

Antwort
von teafferman, 3

Ignorieren. Ist SEINE Aufregung. 

Wenn ihm Deine Stimme nicht passt, dann ist es in seiner Verantwortung, sich mit dieser für ihn Tatsache wie ein erwachsener Mensch auseinander zu setzen. 

Und da stellt sich erst mal die Frage ganz grundsätzlich:

Wozu hat er Dich überhaupt in die Welt gesetzt?

Immerhin hast Du nicht darum gebeten. 

Du bist jetzt so, wie Du bist. Zumindest, Was Deine Stimmhöhe angeht. 

Noch mal: 

Belasse dieses Thema in Seiner Verantwortung. Sollte für Dich keine Aufregung wert sein. 

Eltern haben hier und da so ihre Probleme damit, dass ihre Kinder erwachsen werden. Dann versuchen sie auf die eine oder andere Weise Machtkämpfe. Oft, ohne sich dessen bewusst zu sein. Ist aber nun mal ihr Ding. Schließlich ist es nun wirklich keine Neuigkeit, dass aus den kleinen Wesen erwachsene Menschen werden. 

Antwort
von kiniro, 5

Was sagt deine Mutter denn zu dem ganzen?

Dein Vater scheint ja total unzufrieden mit sich selbst zu sein.

Hättest du eine tiefere Stimme, würde dein Vater garantiert "du redest wie ein Mann" sagen.

Du kannst es ihm nicht recht machen.
Es ist seine Aufgabe, zu schauen, warum er generell ein Problem mit dir hat.

Antwort
von Volkerfant, 1

Frage doch einmal andere Erwachsene aus deiner Familie, ONkel und Tanten..... wie deine Aussprache auf sie wirkt.

Oftmals merkt man selbst gar nicht, dass man nicht altersentsprechend redet.

Antwort
von TheAllisons, 24

Ja, du hast recht

Antwort
von Dog79, 14

Also mir gehen die Teens auch immer mehr aufn Sender wenn ich mich mit einem unterhalten muss....

Kommentar von theartistlina ,

Ich fürchte du hast die Frage nicht richtig verstanden..

Kommentar von Dog79 ,

Dann erklärs mir. ;-)

Kommentar von theartistlina ,

Es geht um die Stimmlage und nicht um die Ausdrucksweise. Deine Antwort sieht aus, als würdest du letzteres damit meinen, aber vielleicht täusche ich mich da auch ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community