Frage von VanLewens, 78

Mein Vater macht mich wahnsinnig?

Ok ich habe folgendes Problem ich bin 19 Jahre alt und habe vor zwei wochen eine Ausbildung angefangen. In meiner Freizeit zocke ich extrem gerne hauptsächlich (Battlefield) mit Freunden aber auch alleine kann ich stundenlang zocken und mich darin vertiefen. Ich vertrage mich mit meinem Vater schon seit langem nicht mehr sehr gut was unter anderem auch am zocken liegt und meinem großen Interesse an Waffentechnik denn ich bin auch noch aktives Mitglied in einem Sportschützenverein und spiele in meiner Freizeit Softair. Das problem ist das ich durch die Ausbildung in der woche so gut wie keine Zeit habe und das bisschen Freizeit was ich habe möchte ich natürlich nutzen wie ich es will also erledige ich alle wichtigen sachen wenn ich nach Hause komme und setze mich an meine PS4 um abzuschalten und zu entspannen und schwups wie aufs stichwort steht mein Vater hinter mir erzählt mir wieder ich sei süchtig nach Videospielen und das ich jeden Tag nichts anderes tue das geht jetzt schon mehrere Jahre so und man gewöhnt sich dran selbst wenn es extrem nervt. Doch jetzt möchte mein Vater das ich ihm bei etwas helfe ich sage nein denn ich habe keine Zeit und die, die ich habe will ich nutzen (ich helfe im Haushalt mit so gut ich kann wenn meine Mutter mich fragt und ausziehen ist leider keine Option da das Geld hinten und vorne nicht reichen würde) jedenfalls sagt er mir jetzt wenn ich ihm nicht helfe und stattdessen spiele zieht er die sicherung raus (kein Scheiß das ist schon häufiger passiert) und ich weiß einfach nicht was ich machen soll damit er damit aufhört deswegen wollte ich wissen was ein außenstehender dazu sagen würde (als kleine Rand Notiz ich habe auch “echte Freunde“ und treffe mich auch außerhalb zu grillabenden oder einfach nur zum abhängen und ich sitze auch keineswegs Täglich vor der Konsole auch wenn mein Vater der festen Meinung ist das es genauso ist) Für alle die sich durch meinen Roman gelesen haben ich bitte um konstruktive antworten und kein waffen/ballerspiele sind böse Zeug für alle die das schaffen vielen dank im Voraus. Bin gespannt was kommt :-)

Antwort
von Silka02, 27

Wenn dein Vater dich um Hilfe bittet einfach mal sich die paar Minuten nehmen. Und auch mal was mit deinem Vater einfach so unternehmen um ihm zu zeigen das du nicht "süchtig" bist.

Kommentar von VanLewens ,

Fällt weg es gibt keine gemeinsamen Interessen bei uns also auch nichts was wir zusammen machen können und wenn doch macht es so oder so keinen Spaß denn wir schweigen uns nur gegenseitig an 

Antwort
von Protoxin, 11

Du wohnst bei deinen Eltern die vermutlich dein ganzes Zeug bezahlen (Essen,Klamotten,"Dach über dem Kopf")

Wenn dich dein Vater dann mal um etwas bittet und du sagst du hast keine Zeit aber stattdessen zockst dann versteh ich ihn.

Für ihn kommt es so rüber als wäre dir deine Playstation lieber als er. Hilf deinem Vater wenn er dich um etwas bittet anstatt zu spielen, das hat etwas mit Respekt zu tun.

Kommentar von VanLewens ,

Erstmal ich bezahle essen klamotten und ich gebe ihnen auch geld für das dach über dem kopf (es ist natürlich nicht das 100% aber ein recht großer Teil) ich reiße mir teilweise den Arsch auf um ihm zu helfen obwohl es extrem anstrengend ist mit ihm zu arbeiten denn wenn man sich auch nur ein bischen zu langsam bewegt wird man gleich angemault wenn ich dan aber am Tag danach einfach fertig bin und die arbeit erledigt ist und ich dan einfach an einem sonntag entspannen will geht es wieder los das internet wird abgeschaltet die sicherung gezogen es gibt stundenlange Vorträge was ich mit meinem Leben anfangen soll und so weiter und das hat nichts mit Respeckt zu tun.

Antwort
von 716167, 49

Solange du noch zu Hause wohnst und vom Geld deiner Eltern abhängig bist sind sie am längeren Hebel.

Kommentar von VanLewens ,

Von ihrem geld bin ich nicht abhängig meins reicht nur leider nicht für eine Wohnung :-)

Kommentar von 716167 ,

Dann bist du von ihrem Geld, mit der sie dein Zimmer und die Wohnung bezahlen abhängig.

Kommentar von VanLewens ,

Gut ok das verstehe ich ja aber ich finde das halt einfach extrem anstrengend und unnormal wie mein vater reagiert (ist auch bloß er zu meiner mutter habe ich ein super Verhältnis)

Antwort
von TOBIAS23TTT, 2

Du bist 19, das heißt du kannst machen was du willst, außer die Bude zervetzen...;D

Antwort
von Shigekix, 28

naja wenn dein vater dich um hilfe bittet und lieber einfach weiterzockst find ich des schon hart. klar, du hattest vielleicht einen stressigen tag oder was auch immer, aber denkst du dein vater etwa nicht? der würde vermutlich auch lieber was anderes machen. da sollte man schon helfen. kannst ja danach weiterzocken...

Kommentar von VanLewens ,

Ok mein Fehler ich habe es nicht komplett erklärt es handelt sich ja nicht um Aufgaben von ein paar Minuten sondern die würden das ganze wochenende dauern (es wird in diesem fall ein karport gebaut)und es ist ja auch nicht so das ich immer nein sage ich habe ihm schon fast die gesamten letzten zwei wochen meiner ferien geholfen doch in diesem Fall habe ich eine Veranstaltung im Verein und bin dafür fast den ganzen tag nicht da und dann soll ich am wochenende extra wieder um 6 uhr aufstehen um zuhause zu arbeiten obwohl ich wie schon erwähnt am tag gar keine zeit hab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community