Frage von pfingstrosee, 32

Mein Vater ist unzufrieden mit seiner Arbeit?

Liebe Community,

Mein Vater ist unzufrieden mit seiner Arbeit, ich weiss es doch er will es nicht zugeben. Er verdient sehr gut und hat auch sonst keine "Probleme". Ich habe in seinen Chats gelesen, dass er unzufrieden ist, was anderes machen will aber sich nicht getraut, weil er ja eh schon "zu alt" ist. (Er wird im September 50) Ich möchte nicht dass mein Vater jeden Tag darunter leiden muss! Ich würde ihm so gerne helfen, aber wie? Was soll ich tun? Soll ich's lieber lassen?..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jsch1964, 8

Ich antworte mal, weil ich im selben Alter bin...

Zuerst finde ich es nicht ok, dass Du seine Chats liest, aber ok, das ist ja nun passiert. Mit wem chattet er denn über seinen Beruf?

Dann gibt es jede Menge Menschen, die ihr ganzes Leben lang jammern, sich aber doch nicht aufraffen, etwas zu ändern. Da Du Deinen Vater hier nicht näher beschreibst, kann ich natürlich auch nicht wissen, ob er wirklich wechselwillig ist oder ob er nur davon träumt.

Wenn er eine Führungsposition hat oder eine Fachkraft ist und wechseln will, kann er sich ja im Internet mal Personalvermittler suchen und diese kontaktieren. Die können ihm auf jeden Fall sagen, ob es für ihn Chancen am Markt gibt. Wenn er es wirklich wissen will, dann sollte er einmal z.B. in der FAZ oder online bei diversen Jobbörsen selber eine Annonce aufgeben, dass er eine neue Stelle sucht. Das geht anonym und sein Chef merkt nichts davon. Wenn er da viele Antworten bekommt, weiß er zumindest schon mal, dass er noch als Arbeitskraft gefragt ist und vielleicht ist ja sein Traum-Arbeitgeber dabei. :-)

Grundsätzlich finde ich es schön, dass Du Dir Gedanken darüber machst, ob es Deinem Vater gut geht. Den Hintern hoch kriegen muss er aber alleine. Vielleicht zeigst Du ihm ja mal Deine Frage hier, damit er auch merkt, dass Du weißt, wie es ihm geht. :-)

Antwort
von robi187, 15

schön das du dich sorgst? aber wessen problem ist dies?

ist es die aufgabe der kinder?

ist er nicht alt genug gut für sich selbst zu sorgen?

ich wünsche dir viel kraft los zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten